Frage von Wally99, 49

Wie früh darf mein Sohn vom Busunternehmen vor der Schule abgeholt werden, was ist zumutbar?

Bei uns fährt ein privates Untenehmen, da es auf dem Berg keine Öffentlichen Verkehrsmittel gibt. Es sind 4 Km zur Schule und um Geld zu sparen will das Unternehmen meinen Sohn um 7.04 Uhr mitnehmen, dann wäre er um 7, 12 an der Schule und die Türen sind noch geschlossen. im Winter bei Schnee nicht so lustig. Telweise hat er bis 16.30 Uhr Schule. Ist das zumutbar? Ein Gespräch mit dem Unternehmen und dem Landratsamt hat keine Änderung ergeben. Sollte ich mich mal an die Presse wenden?

Antwort
von MarkusB1996, 48

Also aus der Presse würde ich mich erst einmal zurückhalten. Der Schuss kann auch nach hinten losgehen.

Was hat den das private Unternehmen bzw. das Landratsamt zu dem Problem gesagt?

Soweit ich weiß, kannst du da nicht viel machen. Es ist ein privates Unternehmen und kann von dem her selber die Fahrzeiten festlegen.

Ich könnte dir höchstens zwei Dinge raten.

  1. Frage bei der Schule nach, ob sie die Türen nicht schon früher öffnen können. Ich weiß jetzt nicht genau, wann die Schule ihre Türen normalerweise öffnet, aber ich bin mir sicher, dass die Schule deiner Bitte nachkommen wird.
  2. Wenn die Möglichkeit besteht, kannst du evtl. Fahrgemeinschaften bilden oder deinen Sohn mit dem Fahrrad zur Schule fahren lassen (natürlich nur, wenn möglich).

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort
von SaVer79, 44

Wann werden denn die Türen an der Schule aufgeschlossen und wie alt ist das Kind?

Antwort
von SiViHa72, 49

Ich muss ganz doof fragen (keine schulpflichtigen Kinder): wann beginnt der Unterricht denn?

Und wie alt ist Dein Sohn?

Kommentar von Wally99 ,

Schule beginnt um 7.45 Uhr. Türen sind aber noch geschlossen. Wohnen im tiefsten Bayern. Rad oder zu Fuß fällt aus. Es geht darum, den Busunternehmer zu überzeugen, eine zusätzliche Tour zu fahren (4 KM) anstatt das erste Kind so früh mitzunehmen, nur um nicht noch einmal fahren zu müssen. Zur noch muß ich ihn halt selber fahren, aber dafür zahlen wir ja nicht den Bus, bzw. die Stadt zahlt. Such also nach Argumenten, das Unternehmen bzw. das Landratsamt davon zu überzeugen, dass es nicht zumutbar ist.

Kommentar von SiViHa72 ,

"das erste Kind".. also Grundschule?

Mein Gedanke wäre jetzt böserweise mal: Dein Kind steht dann also 30-40min unbeaufsichtigt im Wetter.

Was ist mit Aufsichtspflicht, wer trägt die Verantwortung? Wenn was passiert, dann gibts Erste Hilfe ab 7.50 Uhr? Claus-Torben, bitte schrei erst ab 7:50 und verblute nicht vorher?

ich sage ja, böse.

So lange nichts passiert, ists quasi egal, aberw enn was passiert, hat die Schule ein echtes Problem. Nicht der Busfahrer, nicht die Eltern (doch die auch), die Schule hat die Aufsicht nicht sichergestellt.

ich hasse überbehütende Eltern, aber in dem Fall verstehe ich die Sorge absolut.

Wenn er wenigstens in einen Aufenthaltsraum schon reingehen könnte. (ja, ich weiss, auch dann hatte eine Aufsichtsperson da zu  ein) Aber..s.o.?

Betrifft das nur Euren Sohn oder haben andere das gleiche Problem? Dann könntet Ihr ja, auch wenn die vielleicht nicht gleichzeitig einsteigen, doch gemeinsam Eure Sorge vortragen.

Antwort
von Allexandra0809, 45

Wie alt ist  Dein Sohn denn? Müssen denn die anderen schon früher in der Schule sein oder haben einen weiteren Weg?

Kannst Du ihn nicht hinbringen oder er fährt mit dem Rad?

Kommentar von Wally99 ,

Wie gesagt, wir wohnen auf einem Berg, im Winter eh keine Chance weder mit Rad oder zu Fuß. Andere Möglichkeit fällt auch aus, aber das war ja nicht meine Frage. Aber wie gesagt, ich suche nicht nach Lösungsvorschlägen, wie mein Sohn zur Schule kommt, sondern möchte wissen, ob es rechtens ist.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Nun, wenn der Bus zu keiner anderen Zeit fährt, dann kommt Dein Sohn ja wohl kaum zu einer anderen Zeit hin. Du müsstest also sehen, wo Dein Sohn in der Zeit bis zum Schulanfang bleiben kann.

Geht Dein Sohn in die erste Klasse oder schon in die 10.? Auch das ist ein großer Unterschied. Wieviel Zeit ist es denn, bis die Schule geöffnet wird?

Antwort
von MiraAnui, 48

Wieso fährt dein sohn nicht mit dem Rad? 4km sind ja nicht viel

Oder bildet eine Fahrgemeinschaft.

Kommentar von Wally99 ,

Hallo, da wäre ich ja wohl selbst drauf gekommen. Wie gesagt, wir wohnen auf einem Berg, im Winter eh keine Chance weder mit Rad oder zu Fuß. Andere Möglichkeit fällt auch aus, aber das war ja nicht meine Frage.

Antwort
von himako333, 41

Das Unternehmen wird doch sicherlich noch mehrere Schüler einsammeln, dann kann er doch während den weiteren Schlenkern im Bus bleiben und mit etwas später mit den anderen Schülern aussteigen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community