Frage von americaftw, 34

Wie Freunde bleiben ohne Hoffnung machen?

Hey.. bin seit einigen Wochen von meiner ersten großen Liebe getrennt...er machte Schluss, weil er keine Gefühle mehr für mich hat. Wir haben uns 3x ehrlich ausgesprochen und er meinte, dass es nicht reicht und dass wir eine schöne Zeit zusammen hatten und er auch nicht weiß, warum es auf einmal so ist. Wir hatten eine fernbeziehung (70km), vielleicht deswegen...obwohl wir uns fast jedes Wochenende gesehen haben und jeden Tag geschrieben und telefoniert haben... Wollten im Guten auseinander gehen. Und Freunde bleiben, da er mich als gute Freundin nicht verlieren möchte und ich ihn auch nicht. Ich habe gesagt, dass die Gefühle im Moment zu groß sind und ich Abstand brauche. Aber irgendwann, wenn es etwas abgekühlt ist, sofern das möglich ist, werde ich mich bei ihm melden. Das zwischen uns war immer so harmonisch, schwerelos, lustig und liebevoll. Er und ich sind so bodenständig, haben was unternommen, alleine, mit Freunden, aber auch gemeinsame Kuschelabende...es lief alles so perfekt und auf einmal hat er keine Gefühle mehr...und er ist sich seiner Entscheidung bewusst und auch sicher... Da gibt es laut ihm keine zweite Chance... Ich bin einfach nur froh, dass ich ihn nicht ganz verliere. Aber habe totale Angst, dass wenn wir uns mal wiedersehen und wieder in Kontakt stehen, ich mir wieder totale Hoffnungen mache. So nach dem Motto "Haben uns lange nicht gesehen und vielleicht merkt er nach der Zeit, dass ich ihm doch fehle" es war so besonders zwischen uns... So wie seelenverwandt. Dass das so weg sein kann...ich verstehe die Liebe nicht. Und besonders habe ich Angst, wenn er ne neue hat... Dass sie alles hat, was ich jemals wollte.. Wie kann ich eine gute Freundschaft aufbauen, ohne dass Gefühle im Spiel sind? Hilfe... Und wie gesagt- ich will ihn als Menschen wirklich nicht verlieren.

Antwort
von Myself18, 10

Lass dir zeit ihm wird es auch so gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten