Frage von DieNeugierigen, 31

Wie frei lebende Katze zum Tierarzt bringen?

Seit 5 Jahren füttere ich eine Kätzin, die Angst davor hat, ein Haus zu betreten. Sie ist übrigens die Mutter meiner beiden Katzen. Es war damals schon ein Problem, sie zum kastrieren einzufangen. Nun hat sie irgendein Problem im Maul. Ich war heute deswegen bei meiner Tierärztin. Sie sagt, ich soll die Katze unbedingt in die Praxis bringen.

Vorhin habe ich der Kätzin ihre Abendmahlzeit ganz vorne in die Transportbox gestellt. Sie hat nicht gefressen. Nun muss ich weiter erklären, dass ich ihr Vertrauen inzwischen so weit gewonnen habe, dass sie zum fressen sogar in die Küche kommt, vorausgesetzt, die Küchentür bleibt weit offen. Sie kontrolliert das ständig während des Fressens.

Und als ich vorhin von der Tierärztin nach Haus kam, musste ich leider feststellen, dass sich mein Kater eine heftige Pfotenverletzung zugezogen hat. Also muss ich nun auch seinetwegen auf jeden Fall morgen Vormittag zur Tierärztin.

Könnte es hilfreich sein, wenn ich dann auch gleich versuche, die Mama irgendwie in die Transportbox zu stopfen? Würde nicht einfach werden, denn sie weiß ihre Krallen effektiv einzusetzen. Das hat sie mir früher schon schmerzhaft demonstriert. Ich möchte aber auch das Vertrauen, was ich mir mit ganz viel Geduld erarbeitet habe, nicht aufs Spiel setzen.

Haben die Katzenexperten unter Euch ein super Idee, wie das alles zu lösen ist. Ach ja, da ist noch was. Meine Kollegen und Kolleginnen erwarten mich auch morgen früh.

Wäre dankbar für einen tollen Vorschlag.

Antwort
von dennybub, 18

Vielleicht kannst du an die Küchentür eine Schnur befestigen und die Tür dann blitzschnell zumachen? Danach vielleicht mit einer Decke in die Ecke drängen und dann beherzt zugreifen.

Ansonsten würde ich ihr eine Leckerei in eine Katzenfalle stellen. Ist immer sehr schwierig bei den scheuen Katzen. 

Viel Glück und danke, dass du der Katze hilfst :)

Kommentar von DieNeugierigen ,

An eine Decke hatte ich auch schon gedacht. Fürchte nur, sie wird mir anschließend die Freundschaft für immer kündigen.

Kommentar von dennybub ,

Es geht vielleicht alles wieder von vorne los, aber aufkündigen, das glaube ich nicht.

Kommentar von portobella ,

Habe bei einer scheuen Katze mit einem großen Badetuch Erfolg gehabt und das Vertrauen kommt auch wieder, die Katze merkt auch, das du ihr hilfst, wichtiger ist, das sie gesund wird, Arbeitshandschuhe können auch gegen kratzen sehr nützlich sein.

Kommentar von catgirl3000 ,

Wenn die Katze eh schon schreckhaft ist, ist es eine sehr schlechte Idee sie mit Gewalt dazu bringen, auch wenn es nur 'in die Ecke drängen' ist

Kommentar von dennybub ,

Alles besser, als dass sie Schmerzen hat.

Wir fangen kranke Katzen, um die sich niemand kümmert, schon immer im Dorf ein. Einen hatte ich mal nur mit Falle bekommen, er hatte eine ganz dicke Eiterbeule. Trotzdem kam er danach wieder zum essen.

Kommentar von susko ,

Kann man sich so eine Katzenfalle irgendwo ausleihen?

Wir möchten auch einem Streuner helfen. Er kommt seit ca. 3 Wochen regelmäßig zum Fressen morgens und abends vorbei, ist allerdings extrem scheu. Er hat ebenso lange im Gesichtchen eine riesige Wunde, wir denken eine Bisswunde vom Waschbär. Die kratzt er immer wieder auf. Wir würden ihm gern helfen, aber er lässt uns nur bis auf ca. 1 m an sich ran, so dass eine klassische Wundversorgung entfällt.

Mit Katzenfalle gefangen könnten wir ihn vielleicht zum Tierarzt bringen.

Oder habt ihr hier vielleicht einen Tipp, wie wir ihm das Fressen erleichtern und ggf. ein entzündungshemmendes, heilungsbeschleunigendes und juckreizstillendes Medikament ins Futter untermischen können?

Kommentar von Skaili ,

Ich weiß, dass bei uns z. B. die Katzenhilfe durchaus Lebendfallen verleiht. Einfach mal beim Tierschutz etc. anrufen und nachfragen.

Um sich vor Kratzern beim Einfangen zu schützen, gibt es Reptilien-Handschuhe. Die schützen nicht nur die Hände sondern gehen bis zum Ellenbogen hoch.

Vielleicht, wenn man sich die nicht kaufen mag, einfach mal den Tierarzt fragen, ob man sich die Handschuhe kurzfristig ausleihen darf.

Kommentar von susko ,

Danke für die Infos

Kommentar von susko ,

Noch eine Frage hab ich: Wenn wir es schaffen, das Katerchen einzufangen, (ich weiß, ihr sagt jetzt blöde Frage) kann man ihn mit seinen wahrscheinlich so 5/6 Jahren noch kastrieren lassen und was würde das ungefähr kosten?

Kommentar von dennybub ,

Wir haben so eine Falle vom Tierarzt bekommen. Tierschutzvereine und Kliniken sollten aber auf jeden Fall eine haben.

Kastrieren ist immer möglich.

Eine entzündete Wunde kann von Katerkämpfen kommen. Deswegen ist eine Kastration eine fantastische Idee. Dann geht er Streitereien aus dem Weg.

Kommentar von DieNeugierigen ,

Hier das Ergebnis meiner heutigen Aktion: Die Kätzin "Miezi" war heute morgen wie gewohnt da. Sie kam auch ohne zu zögern in die Küche. Die Tür war ganz schnell geschlossen. Zuerst wurde böse miaut und dann ging alles sehr schnell. Sie sprang an den Glasscheiben hoch und demolierte dabei sehr viel in der ganzen Küche, so dass ich mir einiges neu kaufen muss. Alles ging so schnell, dass ich für eine Decke gar keine Zeit hatte. Sie hat es sogar geschafft, durch meine dicken Lederhandschuhe durchzubeißen. Ich habe sie trotzdem festgehalten und ab in die Transportbox und zum Tierarzt. Anschließend musste ich zum Menschenarzt, um mir Spritzen gegen Tetanus und Tollwut verpassen zu lassen. Ein Finger ist immer noch dick und schmerzt.

Miezi wurde dann unter Narkose ein verfaulter Zahn gezogen. Weil sie wegen dem schiefen Zahn nicht mehr richtig kauen konnte, hatte sie sich die Zunge kaputt gebissen. Dann wurde auch gleich noch ein Blutbild gemacht. Soweit alles in Ordnung. Morgen früh darf ich sie wieder nach draußen lassen.

Und zur Lebendfalle: Passt nicht in mein Auto. Habe halt keinen Kombi. Der Katzenschutzbund soll kleinere haben, aber das zu organisieren hätte zu lange gedauert. Ich muss so ganz nebenbei ja auch noch Arbeiten gehen.

Kommentar von dennybub ,

Super, das freut mich sehr und vielen Dank für die Rückmeldung. :) Die zerstörten Dinge im Haus hatten wir auch schon :D Aber, was ist das schon gegen den tollen Erfolg.

Mein Auto ist auch klein, aber da ich alleine war als der Kater in der Falle gewesen ist, habe ich den Rücksitz umgeklappt und es geschafft.

Hoffe das mit der Wunde ist nicht so schlimm.

Mir hat mal ein Kater in seiner Panik die Krallen in den Handrücken, eine ist direkt stecken geblieben. Der arme Kerl hatte FIP und Höllenschmerzen.

Kommentar von susko ,

Danke für die Infos. Dann werde ich das mal angehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten