Frage von Poisen555, 75

Wie Frau beim Training ansprechen?

Hallo Leute,

ja , wie soll ich sagen: ein Freund von mir trainiert eine Frauenhandball Mannschaft und hatte mich eingeladen einfach so beim Training mal vorbeizuschauen. Das habe ich nun auch ein paar Mal gemacht und mir ist dabei eine Spielerin aufgefallen, die mir auf anhieb ganz gut gefallen hat und ich echt attraktiv finde.

Da ich eher der schüchterne Typ bin, was Frauen ansprechen geht , ist nun meine Frage wie kann ich dieser Frau mal begegnen (eventuell nach dem Training) um sie mal ein bisschen auf mich aufmerksam zu machen? Ich komme mir doof vor bei dem Gedanken einfach zu ihr hinzugehen und zu sagen: "ich finde dich attraktiv oder so", schließlich kennt sie mich nicht - wenn ich überhaupt mal irgendwie aufgefallen bin.. Habt ihr da eine coole Lösung wie man sowas ganz gut anstellt. Mein Kumpel zu fragen, ob er uns einander vorstellt finde ich auch etwas komisch, wenn es zu dieser Situation käme... Danke für eure Hilfe

( Alter übrigens 22 und ca 20 )

Antwort
von freezyderfrosch, 10

Das Problem ist dass viele Männer meinen, man könnte nicht "einfach so" hingehen. Und die Gründe sind immer oftmals die selben.

"Was wenn sie mir einen Korb gibt? Was wenn sie negativ reagiert?"

Um sich diese negativen Gedanken nicht eingestehen zu müssen, redet man das oft mit einer Ausrede schön. Wie z.B. "Das gehört sich einfach nicht".

Gut. Sie ist attraktiv, sie gefällt dir - das reicht schon bei manchen Männern um sich sehr viele Gedanken darum zu machen, wieso es angeblich nicht okay ist sie anzusprechen. Bei einer unattraktiven Frau, wo man einen Korb nicht persönlich nimmt - klappt es auf einmal - aber wieso? Weil man denkt man hätte nichts zu verlieren und weil es einem wurscht ist, wie die Kontaktaufnahme endet. Nur wenn du dieses eine interessante Mädel siehst, gehen dir hunderte von Gedanken durch den Kopf. Der erste Schritt ist, diese Unterschiede zu vermeiden. Egal ob sie dir gefällt oder nicht - du kannst sie IMMER kontaktieren. Diese Angst die du hast und dieses Anhimmeln aus der Ferne, ist nur in deinem Kopf - du hast keine Ahnung wie sie reagiert. 

Wenn du morgens einen Postboten grüßt, hast du dir vorher keine Gedanken gemacht, ob er zurückgrüßt oder nicht - du tust es einfach - es ist dir egal wie er reagiert. Du nimmst dir einfach das Recht diesen verdammten Postboten zu grüßen, weil du das in dem Moment willst und weil du gar nicht drüber nachgedacht hast. Geh also auch zu diesem Mädchen mit genau dieser Unbekümmertheit hin. Denn was du wirklich willst, ist, nicht nur ein hübsches Mädchen was du von Weitem anbeten kannst, sondern du willst ein Mädel an deiner Seite was sich freut angesprochen worden zu sein - und dass sie es vielleicht sogar will und sich danach sehnt von einem Kerl angesprochen zu werden - und wenn du nur in deinem Kopf bist und nichts machst, dann kann es sein dass du ihr dieses Geschenk nicht überreichst - und dann macht es ein anderer für dich, weil ein anderer mutiger war als du.

Wenn es um Handball geht, hast du eigentlich auch eine gute Ausgangsposition. Etwas was wirklich fast immer funktioniert ist, ein Mädchen nach ihrer Meinung zu fragen. Du könntest z.B. sagen. 

"Hey, mich würde mal interessieren, jetzt wo ich euch spielen gesehen habe, ob ihr auch eine Lieblingsmannschaft habt. Welche ist deine?" 

Weitere Anknüpfungspunkte könnten sein "Guckst du auch Fußball?" Wenn ja , was ist dort ihre Lieblingsmannschaft. Wenn nein, für welchen Sport interessiert sie sich sonst so usw...

Versuche immer die Umgebung als Anlass für ein Gespräch zu suchen und irgendwie mit einer weiblichen Meinung zu verbinden. 

Und merke: Wenn sie dir einen Korb gibt, liegt es nicht an dir und du hast dann auch nicht "verkackt", sondern du hast dann halt ein Mädel angesprochen, dessen Reaktion Aufschluss darüber gibt, wie viel Potential ihr habt, euch auf Anhieb zu verstehen. 

Antwort
von Fairy21, 36

Die erwähnte Idee mit dem Co-Trainer finde ich ja gar nicht mal so schlecht. 

Kommentar von Poisen555 ,

Sehe ich ähnlich, ABER .. (siehe meine Antwort zu dem Kommentar)

Antwort
von Trashtom, 40

Is schwierig, da viele Frauen beim Sport (vor allem im Studio) nicht gerne angesprochen werden (nicht Geschminkt, bla bla) ;)

Du kannst ja Fragen ob du so ne Art Co-Trainer machen kannst, keine Ahnung Bälle zu werfen usw.. Dann teilst du ein paar Komplimente und Lob aus und dann lernt man sich zumindest schonmal kennen ;)

Kommentar von Poisen555 ,

Die Idee ist wirklich nicht verkehrt - aber leider nicht so ganz einfach. Ist kein kleiner Verein...

Kommentar von Trashtom ,

Ja vielleicht nicht offizieller Trainer sondern eben Hilfe für den Trainer (dein Kumpel). Er soll einfach sagen, DU hilfst ihm ein wenig mit Bällen zuwerfen, Zeugwart, aufbauen usw.. dann bist du da irgendwie mit dabei - frag ihn einfach mal. 

Es wäre generell gut, wenn du irgendeine Rolle dort spielen würdest. Es kommt nämlich irgendwie komisch einfach so ohne Grund jedes Mal der Damen Handballmannschaft zuzusehen. ;)

Ansonsten frag deinen Kumpel ob die Runde mal auf nen Drink geht oder so, dann kann er aus Spass sagen du bist seine Verstärkung (da lauter Mädels) oder sowas.. Bzw vielleicht geht sie ja mal aus und du und dein Kumpel laufen ihr über den Weg - er kennt sie ja schonmal..

Kannst dich auch noch über sie informieren (aber nicht stalken) und dann läufst ihr mal zufällig übern weg "du bist doch die vom Volleyballteam..." 

Antwort
von HalloRossi, 26

Ein Lob zur Spieltechnik oder zu einen schönen Wurf den sie gemacht hat, geht immer

Kommentar von Poisen555 ,

Einfach hingehen und sagen :" hey das war ein guter Wurf vorhin" .. Ich stell mir das immer so vor, dass sie dann denkt: " Öhm, okay - wer isn das ?" :D
Wenn es andersrum wäre und ich die Person nicht kenne, dann würde ich zumindest das denken vermutlich 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community