Frage von IchbineineWand, 53

Wie fotografiert man bei Dunkelheit mit einer Spiegelreflexkamera?

Ich habe eine Canon Eos 700D und wenn ich im Dunkeln fotografieren möchte und ich auf den Auslöseknopf drücke, macht die Kamera eben kein Foto.

Dazu muss ich sagen, ich bin Anfänger und lerne noch dazu.

Antwort
von Lillelolle, 42

Wahrscheinlich macht sie kein Foto da du auf Autofokus gestellt hast. Dieser funktioniert aber nicht weil er genauso wenig sieht wie du, also wahrscheinlich nichts.
Also musst du entweder den Autofokus abstellen und irgendwie selbst scharf stellen, oder du machst kurz Licht an (wenn du draußen bist mit einer Taschenlampe) und stellst scharf, oder du machst es auf gut Glück mit dem Blitz.
Viel Glück und Erfolg noch, hoffe ich konnte dir helfen ;)

Antwort
von nextreme, 22

Taschenlampe auf das Ziel richten, den Auslöser halb durchdrücken bis der Fokus was gefunden hat, Taschenlammpe abschalten, dann auf manuellen Fokus schalten und dann den Auslöser ganz drücken. Du kannst auch etwas Helles in gleicher Entfernung suchen, anvisieren bis der AF was gefunden hat, dann wieder zurückschwenken und dann ganz durchdrücken. Oder bei Tag Fokusieren, und dir auf dem mit Malerkrepp umwickelten Fokusring am Objektiv nen Strich machen, den Du eben Nachts, im manuellen Fokus einfach wieder an die selbe Stelle drehst.

Antwort
von Startrails, 5

Hallo,

erinnert mich irgendwie an meine ersten Versuche im Dunkeln zu fotografieren. Der AF leierte und leierte, aber fand nichts. Klar, wenn es dunkel ist, kann er auch nichts finden.

Nun gibt es mehrere Möglichkeiten, dass du auch im Dunkeln gute Fotos machen kannst.

Du kannst z.B. den AF fokussieren lassen wenn es hell ist. Die Stellung des AF markierst du am Objektiv - mit Malerkrepp ein mal umwickeln und dann nen Strich drauf machen. Im Dunkeln dann einfach manuell den Fokus so drehen, dass er sich auf der gleichen Stelle wie am Tag befindet.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du die zu fotografierenden Objekte mit einer hellen Taschenlampe anstrahlst, den Auslöser nur halb durchdrückst bis er den Fokus getroffen hat, dann die Lampe aus und zum Schluss den Auslöser ganz durchdrücken.

Was ich selbst recht oft mache, ist das Anvisieren etwas weiter entfernter Objekte wie z.B. Straßenlampen oder Häuser in denen Licht brennt. Den AF fokussieren lassen, anschließend in den manuellen Fokus wechseln und schon hast du den Fokus getroffen. Man kann auch den Mond oder hellere Sterne anpeilen.

Antwort
von 16Rugrav, 35

Schätze du hast den Live-View an. Dann versucht er bei aktiviertem Autofokus vorher zu fokussieren, was aber nicht klappt. In welchem Modus fotografierst du? Automatik? Manuell? Zeitautomatik? Blendenautomatik?

Kommentar von IchbineineWand ,

Automatik, als es dort nicht klappte habe ich andere ausprobiert um das Problem zu finden

Kommentar von 16Rugrav ,

liegt am Autofokus. Der läuft natürlich nicht wenns dunkel is. Schau dir bei YouTube mal Einsteiger-Videos an. Jaworskji is da hoch im Kurs und ein guter Lehrer. Eigne dir mal den Manuellen Modus an. Danach kannste immernoch im Av-Modus fotografieren. Also die Blende und Iso einstellen, und die Belichtungszeit berechnen lassen. Mit Lehrvideos klappt das schon. Viel Spaß beim Fotografieren! ;-)

Antwort
von KarlKlammer, 13

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Aber ich verstehe warum es diese Skala auf den Objektiven gibt...

Antwort
von 716167, 30

Offensichtlich versagt hier die Automatik, du musst deine Kamera also in den Manuellen Modus stellen und Blende sowie Verschlusszeit selber einstellen.

Kommentar von IchbineineWand ,

Danke!

Kommentar von aggrohaze ,

Am besten lässt du es auch gleich bleiben mit dem Automatikmodus. Da lernst du überhaupt nix. Nutz die Semiautomatiken bzw. den Manuellen Modus, so lernst du auch wo es drauf ankommt. Mit ein bisschen Übung machst du so weitaus beeindruckendere Bilder als im DAU-Modus ;)

Kommentar von IchbineineWand ,

Gut, dann werde ich es so probieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten