Frage von robertfuniak, 32

Wie forumulier ich das richtig in einer Bewerbung für eine zweite Berufsausbildung?

Hallo,

ich habe 2013 die Höhere Handelsschule abgeschlossen. Leider mit einem 3,3 Schnitt.

Weil ich keine Zusage für eine "wahre" kaufmännische Ausbildung (Büromanagement/Großhandels/Industriekaufmann etc.) nach meinem Abschluss erhielt, habe ich mich dazu entschlossen vorerst eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik zu absolvieren. Diese beende ich vorzeitig im Frühjahr 2017 aufgrund guter Leistungen (1,8Schnitt) um ein halbes Jahr verkürzt.

Wie definiere ich dies in einer Bewerbung, dass ich seit 2013 immer noch an einem kaufmännischen(-verwaltenen) Beruf interessiert bin und es mein allergrößter Traum wär, diesen in einer ZWEITEN Ausbildung zu erlenen?

Die erste Ausbildung sollte nur dazu dienen, um den Schnitt auf zu bessern bzw. das meine Chancen erhöht werden. Damit ich an meine Wunschausbildung im Büro komme. <- Das könnte man auch einbeziehen oder?

[Grob gesagt: hatte keine lust Arbeitslos zu sein und wollte eine andere Ausbildung machen damit meine Chancen auf meine zweite und somit auch Wunschausbildung steigen. Wie schreibe ich das und das ich mehr mühe deshalb gab.]

Kann mir jemand bitte einen Text abtippen für eine Bewerbung. Ich versuche es schon seit einer Stunde :/

LG & vielen vielen Dank!!!

Antwort
von kleinerhelfer97, 18

Du könntest als Begründung schreiben vonwegen: Mit einer weiteren Ausbildung möchte ich mein Interesse im kaufmännischen Bereich aufrecht erhalten und erhoffe mir neue Fähigkeiten als (hier Beruf eingeben) anzueignen. Meine bisherige Ausbildung hat mir sehr gefallen, jedoch möchte ich gerne neue kaufmännische Felder kennenlernen.

Du solltest aufjeden Fall erwähnen, dass dir die 1. Ausbildung gefallen hat, aber du noch neues dazulernen möchtest. Die erste Ausbildung solltest du nicht schlechtreden, sonst könnten die Arbeitgeber denken, du weißt nicht was du willst.

Kommentar von robertfuniak ,

Vielen Dank!

Die erste Ausbildung will ich auch nicht schlecht reden.. 

Diese Formulierung gefällt mir sehr aber i.wie ließt man das wirklich nicht raus dass ich die erste Ausbildung NUR wegen der zweiten gemacht habe

Ich will wirklich überzeugend sein und endlich in den Beruf wofür ich schon seit Jahren arbeite. 

Könntest du vielleicht noch so ein Text raus hauen? 

Und wenn nicht, trotzdem: vielen Dank!  Hat mir echt weiter geholfen :) 

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Weiß nicht obs sinnvoll ist, du könntest eben erwähnen dass du kaufmännische Grundlagen in Lagerlogistik erwerben wolltest, bevor du eine anspruchsvollere Ausbildung anfängst, damit du eine solide Grundlage hast und über den Tellerrand schauen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community