Wie formuliere ich in meiner Bewerbung(Aushilfsjob), dass ich zurzeit Arbeitlos bin, aber bald studieren werde?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht so?

Ich strebe eine langfristige Beschäftigung an. Vorstellbar ist für mich beispielsweise, dass ich jetzt für einige Monate Vollzeit für Sie tätig bin, um Ihr Unternehmen kennenzulernen und mich intensiv einarbeiten zu können. Im Herbst 2016 beginne ich mein Studium und würde dann gerne je nach Bedarf, möglicherweise sogar in unterschiedlichen Abteilungen, als Aushilfskraft bei Ihnen eingesetzt werden. Selbstverständlich bin ich offen für andere Vorschläge von Ihnen.

Wichtig ist, wie ich finde, dass du dich nicht für ein paar Wochen begrenzt als Aushilfskraft bewerben willst. Das lohnt sich für die meisten Firmen nicht. Wenn du eingearbeitet bist, gehst du schon wieder. Deshalb mußt du den Firmen klarmachen, dass sich die Einarbeitung lohnt, weil sie bei dir langfristig davon profitieren.

Denke darüber nach. Viel Erfolg bei deiner Bewerbung. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophie951
25.06.2016, 18:01

Vielen Dank für deine Antwort.

Das Jobangebot  ist auf eine Aushilfsstelle begrenzt und ich möchte auch keine Vollzeitstelle mehr bis zum Studium annehmen.

Die Formulierung soll ungefähr in die Richtung gehen, aber mein bisheriger Entwurf hört sich meiner Meinung nach noch nicht richtig an.


Zurzeit bin ich auf der Suche nach einer langfristigen Nebenbeschäftigung, die ich auch neben meinem Studium, welches ich im Wintersemester 2016 voraussichtlich beginnen werde, ausüben kann.




0

Du bist kein "Arbeitsloser" im klassischen Sinne. Das brauchst du gar nicht näher bezeichnen.

Bis Mai Vollzeit bedeutet, du bist halt jetzt wieder am Umschauen/Orientieren. Bis zu 3 Monate wird eine "Lücke" nicht als Lücke wahrgenommen - du bist ja sowieso schon dann mit Studium bedient. Dh vielleicht hättest du den Nebenjob gar nicht "nötig", aber willst es halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophie951
25.06.2016, 17:42

Vielen Dank für deine Antwort. Nur irgendwie muss ich die aktuelle Situation ja in meinem Anschreiben erwähnen. Und da stellt sich mir die Frage wie ich es am besten Formulieren kann, sodass der neue Arbeitgeber weiß dass ich bald studieren werde, aus diesem Grunde arbeitlos bin und nur eine Nebentätigkeit suche die dann mit dem Studium kompatibel ist.

LG

0