Frage von Drake2010, 55

Wie formuliere ich eine einmalige Vollmacht richtig für eine Vertrags Änderung?

Hallo Ich muss jemand eine einmalige Vollmacht erteilen für eine Vertrags Änderung die er in meinen Auftrag machen soll. Wie formuliere ich das richtig das er nur einmal diese bestimmte Änderung machen kann in meinen Namen und nicht x beliebig was ändern kann? Wäre sehr nett wenn mir das jemand rechtlich richtig formulieren kann. Danke im voraus. Lg

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von berlina76, 41

Hiermit beauftrage ich herrn x (Name,Wohnort) in meinem Auftrag folgende Vertragsänderung vorzunehmen.

.....

Diese Vollmacht ist von xy bis yz  gültig.


Kopie deines Ausweises mit ranhängen

Antwort
von DesbaTop, 35

Hiermit erteile ich,

NAME VORNAME, ADRESSE,

eine Vollmacht über etwaige Änderungen meines VERTRAGSNAME bei der FIRMA an Herrn/Frau

NAME VORNAME, ADRESSE.


DATUM, ORT, UNTERSCHRIFT


Bitte beachte, dass die Vollmacht erst gilt, wenn die Person mit der Vollmacht ihren UND deinen Personalausweis (Und zwar das Original) vorlegen kann

Kommentar von Grinzz ,

Bitte beachte, dass die Vollmacht erst gilt, wenn die Person mit der Vollmacht ihren UND deinen Personalausweis (Und zwar das Original) vorlegen kann

Naja... Das Vorlegen von Ausweisen ist für die Gültigkeit einer Vollmacht nicht notwendig. Zwar sollte der Vertragspartner sich Gewissheit verschaffen mit welcher Person er da welche Geschäfte schließt (auch weil er ja ein Interesse daran hat, dass eine Vertragsänderung wirksam ist/bleibt). Aber eine Vorlagepflicht der Personalausweise gibt es insoweit nicht - es sei denn die Vollmacht verlangt dies ausdrücklich zu ihrer Wirksamkeit!

Kommentar von DesbaTop ,

Wenn es um eine Vertragsänderung geht kann ich dir garantieren, dass die Firma/das Unternehmen, bei dem der Vertrag gemacht wurde auch die Gültigkeit dieser Vollmacht bewiesen haben will. Und das geht nunmal nur mit Personalausweis :)

Kommentar von Grinzz ,

Die Gültigkeit einer Vollmacht kann man aber auch mit der Vorlage eines Personalausweises nicht beweisen.

Was meinst du denn, was auf dem Ausweis draufsteht? "Die von dem Inhaber dieses Ausweisen am xx ausgestellte Vollmacht ist gültig" ? :-P
Bitte verzeih meine Ironie, aber ein Ausweis macht eine Vollmacht weder gültig noch ungültig und kann zu der Wirksamkeit auch nichts beitragen. Wenn jemand in seiner Geschäftsfähigkeit beschränkt ist und keine Rechtsgeschäfte vornehmen kann (folglich auch keine Vollmacht erteilen kann), dann verhilft ein Ausweis der unwirksamen Vollmacht auch nicht zur Wirksamkeit/Gültigkeit ;-)

Wenn sich das Unternehmen gerne den Ausweis vorlegen lassen will um die Unterschriften zu vergleichen, kann es dies gerne tun. Aber eine Gültigkeitsvoraussetzung für die Vollmacht ist dies nicht - der Gesetzgeber hat auch nicht gewollt, dass Vollmachten nur unter Vorlage von Ausweisen gültig sind. Wer weiß wo dann nachher Personalausweise alles auftauchen :-D

Kommentar von DesbaTop ,

Ich bin selber ein sehr ironischer Mensch, daher: Kein Problem^^

Natürlich steht auf dem Ausweis nicht drauf, dass die Vollmacht rechtsgültig ist.

Aber die korrekte Unterschrift (Die ja auch auf der Vollmacht stehen muss) ist auf dem Personalausweis. Abgesehen davon kann die Unterschrift dann sogar noch der richtigen Person zugeordnet werden (Cool, oder? :D)

Kommentar von Grinzz ,

Keine Frage. Ich bezweifle auch nicht den praktischen Nutzen. 

Dennoch: Für die Gültigkeit/Wirksamkeit ist der Ausweis völlig egal. Und nichts anderes habe ich eingewandt ;-)

Kommentar von DesbaTop ,

Stimmt. Ich wollte auch garnicht behaupten, dass du falsch liegst, aber ohne Ausweis werden nur die allerwenigsten die Vollmacht akzeptieren. Völlig egal, wie rechtsgültig sie ist. Mehr wollte ich damit nicht ausdrücken :P

Antwort
von Drake2010, 34

Hallo

Danke dir, also der Herr möchte das ich ihn die Vollmacht per email schicke..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community