Frage von tanja370, 19

Wie fordere ich das Geld vom Arbeitgeber?

Bin auf 450 angemeldet.Diese Woche bin ich krankgeschrieben. Dem Arbeitgeber passt das absolut nicht dass ich daheim bleibe trotz Krankmeldung. Ich würde ihn hängen lassen und in den Rücken fallen. Ist ja auch normal dass man mit einem grippalen Infekt in der Küche arbeiten soll. Es ist ein Kleinbetrieb und wurde immer am gleichen Tag ausbezahlt. Wie gehe ich am besten vor um die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu verlangen. Tatsache ist dass mit einer Krankmeldung auch das Recht bei 450 Euro greift.

Antwort
von Allexandra0809, 19

Hast Du die Befürchtung, dass Du Dein Geld nicht bekommst oder hättest Du es schon bekommen müssen?

Kommentar von tanja370 ,

Wenn ich gearbeitet hätte diese Woche wäre ich täglich ausbezahlt worden.Die Befürchtung ist da dass er sich weigert mit der Begründung es stehe mir nicht zu

Kommentar von Allexandra0809 ,

Wie? Du bekommst jeden Tag Dein Geld und nicht einmal im Monat? Dann solltest Du erst mal abwarten, ob Du Dein Geld bekommst, wenn Du wieder arbeiten gehst. Sollte das nicht der Fall sein, dann red erst mal mit ihm und erklär ihm, dass Dir das Geld zusteht.

Sollte er nicht darauf eingehen, dann kannst Du immer noch zur Arbeitskammer gehen.

Kommentar von tanja370 ,

Ja täglich

Kommentar von Allexandra0809 ,

Da Du ja derzeit krankgeschrieben bist, kann Dir das Geld dann ja nicht überreicht werden. Daher solltest einfach mal warten, bis Du wieder bei der Arbeit bist, ob Du dann das Geld bekommst.

Antwort
von floppydisk, 19

wie lang bist du dort bereits angestellt?

Kommentar von tanja370 ,

2 Jahre

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten