Wie funktioniert das mit dem Kabelfernsehen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Anschlussdose für einen Fernseher zu haben bedeutet nicht das es auch Kabelfeensehen ist,es kann auch eine Satschüssel auf dem Dach stehen und das Signal wird über einen Hausverteiler in die Wohnungen weitergeleitet,es kann aber auch eine einfache Dachantenne für das digitale Antennenfernsehen sein(DVB-T)Ist es aber ein Kabelanschluss dann wird darüber noch analoges Fernsehen verbreitet,und das digitale Fernsehen,das viel mehr Sender bietet und auch HD Sender.Um das digitale Fernsehen nutzen zu können muss der Fernseher einen DVB-C Tuner eingebaut haben,und um die HD Sender nutzen zu können muss er auch einen Steckplatz für ein CI+ Modul haben.Die privaten HD Sender sind verschlüsselt,um sie sehen zu können müssen sie entschlüsselt werden,das passiert mit dem CI+ Modul,das wird im Fernseher eingesteckt,in das Modul kommt eine Smartcard,über die werden die Sender wieder freigeschaltet,hat der Fernseher keinen DVB-C Tuner kann das dann alles über einen Kabelreceiver empfangen werden,die privaten HD Sender sind auch kostenpflichtig,das muss dann beim Kabelnetzbetreiber bestellt werden,und von dem bekommst Du dann die Smartcard,und das passende CI+ Modul sollte auch beim Anbieter bestellt werden,das kostet um 80 Euro.

Wenn der Vermieter einen Vertrag mit einem Kabelnetzbetreiber abgeschlossen hat dann betrifft es den Kabelanschluss in den Wohnungen und eine Grundversorgung mit frei empfangbaren analogen und digitalen Sendern,das sind rund 30 analoge und rund 60 digitale Sender,je nach Anbieter.Wenn Du nun einen der nicht frei empfangbaren Sendern sehen möchtest wie zB die HD Sender von RTL und der Sat1-Pro7 Gruppe dann musst Du beim Kabelnetzbetreiber dafür extra zahlen und das privat HD Paket dort buchen,das ist dann nicht über die Nebenkosten wie der Kabelanschluss abgedeckt,gleiches auch bei Abopaketen die jeder Kabelnetzbetreiber auch anbietet.

Alle Kabelnetzbetreiber bieten HD Receiver und CI+ Module bei gebuchten Paketen auch zur Leihe an,es können bei Kabelfernsehen wenn verschlüsselte Sender freigeschaltet werden sollen nur vom Kabelnetzbetreiber zertifizierte Receiver oder CI+ Module genutzt werden,das hängt damit zusammen das jeder Kabelnetzbetreiber ein anderes Verschlüsselungssystem verwendet,wenn nur frei empfangbare unverschlüsselte Sender gesehen werden wollen dann kann jeder im Handel erhältliche digitale Kabelreceiver verwendet werden.

Es gibt im Handel HD+ Smartcards und HD+ geeignete CI+ Module,diese sind nur bei Satempfang einsetzbar,nicht bei Kabelempfang,Ausnahme es wird ein Satsignal in ein privates Kabelnetz eingespeist,das ist aber eher die Ausnahme.

Das Kabelnetz ist vergleichbar mit dem Telefonnetz der Telekom,und über das Kabelnetz das immer weiter auf Glasfaser aufgerüstet wird ist auch Internet mit bis zu 200MB/s möglich,und Telefonie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung