Frage von laePanda, 317

Wie findet/bewertet ihr mein "Trainingsplan"?

Hey, ich will anfangen mit Trainieren für Muskelaufbau, weil ich übel dünn bin. (5% Kfa).

Ich gehe nicht ins Gym, sondern Training mit eigenen Körpergewicht. Ich trainiere immer alle 2 Tage den halben Körper.

Montag: Trizeps (Dips, Bankdips, Diamond Pushups) Brust (Liegestütze; enganliegend un breit, verschieden Varianten, danach is meine Brust echt zerstört :D) Mit Beinen möchte ich anfangen (will Squats und andere Übungen machen, Spiele noch Fußball) Dienstag: Bizeps&Rücken (Klimmzüge; negativ und positive und kurzhantel zum auspowern) Bauch ( Ungefähr 7 verschiedene Übungen für obere und untere Muskeln + seitliche, bin danach echt fertig)

Das Wechsel ich Tag für Tag ab.

Generell gehe ich immer ans Limit und versuche mich auch richtig zu ernähren. Habt ihr noch Vorschläge für Änderungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MagicAbraor2, 256

Also wenn du sehr dünn bist ist Ernährung etwa 60% deines Kraftrainings. Du solltest etwa alle zwei Stunden etwas kleines essen. Wenn du dünn bist ist es am Anfang egal was du ist. Schau mal nach einer HighCarb diet. Die ersten sechs Wochen trainierst du denn ganzen Körper mit einem Gruntrainingsplan. Du hast sehr gute Übungen in deinem Plan, solltest aber nicht Bizeps am gleichen Tag wie Rpcken trainieren. Wenn dann:
Tag 1:
Rücken, trizeps, hintere Schulter, vordere Schulter
Tag 2:
Bizeps,Bauch,Brust
Tag 3:
Beine

Beine sind sehr wichtig, da beim beintraining Testosteron gebildet wird. Du solltest nach diesen drei Tagen 1-2Tage Pause machen, denn sonst kommt es zum Übertraining, was ungezielt eingesetzt die Muskeln negativ beeinflusst d.h. Abbaut.
Nach den ersten sechs Wochen kannst du einen Neuen Plan aufstellen.
Bleib kosequent dran, das ist das wichtigste!
Viel Erfolg!

Kommentar von laePanda ,

Danke für deine Antwort und deine Tipps! Aber kann man Trizeps nicht gleich mit Brust an einem Tag mitmachen? Weil bei Liegestütze wird Trizeps mit trainiert, genauso wie bei Dips die Brust und Trizeps... Wollte deswegen beide an einem Tag packen, oder sehe ich das falsch?

Kommentar von MagicAbraor2 ,

Also bei Liegestützen gibt es ja verschiedene Varianten(eng:trizeps,breit:Brust,normal alles)

Wenn du die Muskeln am zweiten Tag ausersehen nochmal mitbenutzt ist das egal, denn du hast ja an Tag3 und dem folgenden Pausetag Zeit zur Muskelregeneration.
Außerdem trainierst du ja beim Training mit dem eigenen Körpergewicht nie isoliert, sondern meistens mehrere Muskeln auf einmal.
grundsätzlich gilt: Zug Muskeln: trizeps, rücken zusammen und Druckmuskeln: Brust Bizeps auch zusammen.
Wenn es bei dir aber anders besser geht, dann mach es so wie du dich wohler fühlst.

Kommentar von laePanda ,

okay danke für die Erklärung ^^

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft, Workout, trainieren, 191

Hallo! Zunächst fehlt Dein wichtiges Alter. Und ist Dir Fußball wichtig ? 

Ab einer Gewissen Muskelmasse ist diese für den Fußball störend. Man hat unnötiges zusätzliches Gewicht - Beweglichkeit und Motorik sind gestört. Natürlich enthält ein optimales Training für Fußball  auch Kraft - Elemente. Allerdings nicht im klassischen Bereich der Hypertrophie.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von laePanda ,

Bin 15, 1,75 groß und wiege 52kg... Ich bin sozusagen nen Strich in der Landschaft. Das is nicht so nen Vorteil im Fußball :D

Antwort
von Thelostboy342, 168

Brust ... Definitiv lang und kurzhantel bankdrücken. Und trizeps kabelzug ! Dips sind schonmal sehr gut

Kommentar von laePanda ,

Wie gesagt ich geh nicht ins Gym..

Kommentar von Thelostboy342 ,

Tu es. Wirst es nie bereuen

Kommentar von laePanda ,

Sry aber für Gym fehlt mir die Motivation, ich find es viel besser in der Natur zu trainieren, es macht mir einfach mehr Spaß und solange ich bis an meine Grenzen gehe, erhalte ich bei beiden die gleichen Resultate. Außer dem kann man später mit all den verschiedene Muscle Up-Varianten und Pushups-Varianten richtig geil angeben xD

Kommentar von Thelostboy342 ,

Erhälst nicht die gleichen ergebnisse & probieren sollte man es immer ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community