Frage von TheHarshHeretic, 11

Wie findet man seine Händigkeit heraus?

Die Problematik liegt darin, dass ich sehr viel mit links mache wie z.B. Schreiben, essen, trinken, Badminton spielen, schneiden, Türen öffnen (Schlüssel) etc. aber zum Beispiel Tischtennis mit rechts besser spiele, als mit links. Meine Theorie -> Ich bin ein Linkshänder, der sich am an das Spielen mit der rechten Hand gewöhnt hat. Andererseits fällt mir auf, dass meine linke Hirnhälfte dominanter ist, wenn aber auch beide fast gleich dominant sind, als die rechte Hirnhälfte. Bei Linkshändern sollte demnach aber die rechte Hirnhälfte mehr aktiv, als die linke sein, oder nicht? Ich bin mir daher manchmal über meine Händigkeit unsicher. Auch das Werfen von Bällen fällt mir mit rechts leichter. Mir kommt es so vor, als hätte ich dort mehr Kraft. Sollte ich so weiter machen wie bis her, oder doch alles mit links ausführen und dann vielleicht wieder im Einklang mit meiner Händigkeit kommen? Und bin ich überhaupt ein Linkshänder?

Antwort
von martin0815100, 7

Also bei Tischtennis hat man als Linkshänder einen Vorteil da die Gegner es weniger gewohnt sind ^^

Beim Rest ist es wurscht. Beidhändig ist cool und ich würde ab und zu die Hand wechseln und nicht immer pro Aktivität eine Hand festlegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten