Frage von JaafarAli, 42

Wie findet man gute Arbeiter für ein Auto-Umbauunternehmen?

Autos sind meine Leidenschaft und ich möchte gerne später ein Unternehmen gründen. Und zwar im Bereich Autoumbau/ Tuning/ Veredelung und all das was dazu gehört. Einfach gesagt: Autos genauso wie es die Kunden möchten Umbauen oder die Leistung etc erhöhen. Nicht in Deutschland, sondern in den Arabischen-Emiraten (bin selber Araber). Doch wie findet man gute Arbeiter? Arbeiter die wirklich gut für diesen Job sind? Und Leute die sich mit sowas auskennen? Ist es eine gute Idee sich mit Studenten welche z.B Fahrzeugbau studieren zusammen zutun? Ich persönlich möchte gerne entweder Fahrzeugbau oder Entrepreneurship studieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dirk-D. Hansmann, 14

Erstmal finde ich die Idee ganz sinnig Fahrzeugbau zu studieren. Damit hättest Du einen inhaltlichen Unterbau für Dein Vorhaben. Für mehrere Gründungen wäre vielleicht die andere Alternative bedenkenswert.

Bei der Klientel wird es allerdings egal sein, ob Du in den Emiraten einen Verkaufssalon unterhältst oder auch eine volle Werkstatt vor Ort. Da würde ich sehr gut drüber nachdenken und mir die entsprechenden Informationen besorgen.

Denn die Arbeitsbedingungen dort sollen nicht so besonders gut sein. Und von Europa gute Leute dahin zu locken, dass wird richtig teuer. Da kann man die Fahrzeuge wohl besser aus- und dann wieder einführen.

Gute Leute findet man nicht durch Zufall. Bewege Dich in der Szene. Beobachte wen es da gibt. Welche Aufträge sollen Dein Gebiet werden? Geht es nur Chiptuning? Da braucht man nicht viel für. Das Handbuch vom Auto und die Software.

Geht es aber um den Umbau von Motoren? Die Fahrzeuge länger oder breiter zu machen? Oder geht es um die Umgestaltung von Innenräumen?

Aber auch entsprechende Designer sollten dabei sein.

Siehe zu, dass Du einen Einstieg in die Szene bekommst. Lerne da im Laufe der Jahre einige Leute kennen. Dann lernst Du auch deren Arbeiten kennen und bewerten. Da wird es sicherlich einfacher über die Kontakte die richtigen Leuten zu finden.

Vergiss aber bitte nicht: Die Gründung eines Unternehmens beginnt mit einem Traum. Den sollte man immer genauer träumen. Dann passt man den Traum immer mehr den Realitäten an. Wie setzt man das also um, dass das Projekt der Traumjob bleibt.

Daher wirst Du ganz schnell feststellen, dass die Frage der Mitarbeiter nicht das Hauptproblem wird!

Viel Erfolg.

Kommentar von JaafarAli ,

Danke für die tolle Antwort!

Kommentar von Dirk-D. Hansmann ,

Wenn es hilft: Gerne wieder. Bitte sehr!

Antwort
von Feuerwehr112112, 13

Übers Arbeitsamt deine Arbeitsstellen ausschreiben lassen... Dann machst du mit denen die Einstellungsgrspräche, wenn die von deren Art und Weise gut rüber kommen wirst du ja sehen ob die es auch handwerklich drauf haben.
Ansonsten haben ja auch diese sicherlich eine Probezeit. Oder du lässt die einfach mal Probe arbeiten kommen. Wenn dir diese Leute was wert sind kannste dein Geschäft wachsen lassen.

Antwort
von lelletz, 6

Das wird hierzulande schon schwierig genug, aber wer wird schon bereit sein dorthin zu ziehen?

Ich bin da noch eher von der "alten Schule", sprich wenn man Wert auf Karosserieumbauten legt braucht man einen begnadeten Karosseriespengler, jemanden, der Dir aus einem Stück Blech mit diversen Hämmern einen Käfer-Kotflügel dengelt.

Solche Leute gab es, ich denke heute findet man sie noch in Ländern wie Polen, - dort wo man noch heute repariert, statt zu tauschen.

Dann brauchst Du einen guten Sattler, der sich mit der Auswahl von geeignetem Leder genauso auskennt, wie mit dessen Zuschnitt und Verarbeitung.

Holz sollte dem Menschen auch nicht unbekannt sein.

Dann wäre noch jemand, der scih bestens mit Elektrik UND Elektronik, auskennt.

Bei der Klientel, die Du anstrebst sind absolute Ehrlichkeit, Sauberkeit und Verschwiegenheit extrem wichtig.

Englisch ist Voraussetzung, und sicherheitshalber sollten die Kandidaten Moselms sein, das macht ihenn das Leben dort deutlich leichter.

Leistungserhöhung mittels Chiptuning ist jedoch für solche Kunden kein Thema. Sowas kann jeder! Um jedoch einen Motor von Grund auf zu verstehen ist ein entsprechendes Studium hilfreich.Ich wünsche Dir viel Glück und Durchhaltevermögen.

Und kalkuliere Deine Kapitaldecke nicht zu gering, bis man in der Branche einen guten Namen hat können einige Jahre vergehen.

Kommentar von JaafarAli ,

Danke für die tolle Antwort!

Antwort
von emib5, 14

 Alles was über das normale hinausgeht ist i. d. R. schwierig.

Entweder Du stellst jemanden mit guten Grundlagen ein und bringst ihm den Rest bei, oder Du hast Glück und findest z. B. in der Tuningszene jemanden, der paßt und einen Job sucht.

Antwort
von Gernspieler, 12

Stellenanzeigen aufgeben, Stellen der Arbeitsagentur melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community