Frage von Shiya, 16

Wie findet man die richtige Diät?

Ich bin etwas überfordert. Gerade eben habe ich mich auf einem bekannten Abnehmportal zur Probemitgliedschaft angemeldet ("Ich nehm ab"). Habe lange verglichen, bzw. Testergebnisse und Empfehlungen gelsen.

Nun ist es aber so, dass diese Art der Diät meiner bisher kompletten Ernährung widerspricht. Als Vegetarierin, die Käse liebt, finde ich bisher die Low Carb Variante ansprechend, also viel Eiweiß und Gemüse am Abend. Dieses neue Portal gibt mir aber rote Punkte für Milch und Käse Produkte, empfiehlt aber anderseits zB Diätprodukte als Alternative, von welchen ich bisher generell auch keine besonders hohe Meinung habe. Eine Fettarme Ernährung gestaltet sich ja etwas anders als eine Kohlenhydrat-arme Ernährung, usw. Bisher denke ich, mache ich eher ein bisschen von allem.

Es fällt mir einfach sehr schwer, mich für einen konkreten Weg zu entscheiden. Ich ernähre mich jetzt auch nicht am ungesündesten, kenne aber auch meine Schwachstellen. Irgendwie fehlt mir ein konkretes Programm - langfristig! Wie und wo finde ich Hilfe um mich für etwas zu entscheiden, was zu meinen alltäglichen Rhythmus und meinen bevorzugten Lebensmitteln passt?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, 6

Hallo!  Zunächst Respekt. Ich ( esse Fleisch, aber sehr, sehr wenig ) habe da eher Respekt. Warum? Für fast alle Vegetarier sind Tierschutz und Tierhaltung die wichtigsten Gründe für ihre Ernährung und nicht der gesundheitliche Vorteil.

Aber : Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. Alles Gute. 

Antwort
von FlyingCarpet, 15

Daran scheitern viele Diäten, sie lassen sich im Alltag und passend zur Persönlichkeit schwer durchstehen. Erkundige Dich mal bei Deiner Krankenkasse, ob sie eine Online-Begleitung anbieten, die gehen mehr auf Deine Bedürfnisse ein. Als Vegetarierin ist es sicherlich schwierig eine reine Protein-Diät zu machen. Dieses "ein bischen von allem" kann der richtige Weg für Dich sein. 

Antwort
von ItsMeHeichou, 10

Mache lieber keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung.
Geh zu einem Ernährungsberater und lass ihn heraus finden, was du
am besten verarbeiten kannst. Manche sollten bei einer gesunden Ernährung
viele Kohlenhydrate zu sich nehmen, manche viel Eiweiß.
Bei jedem ist das anders. Zudem solltest du auch mindestens 1 mal
in der Woche eine sportliche Aktivität durchführen.

Antwort
von marvin0418, 10

Diäten sind absolut ineffektiv DU musst deine Ernährung umstellen und ALLES weglassen was dein Körper nicht braucht/ schlecht für ihn ist, darunter fallen ALLE süßen Getränke, Eis, Schokolade, zu viele Kohlenhydrate wie z.B. Brot und Nudeln, generell Süßigkeiten, Alkohol
Das macht 90% aus der Rest ist Sport
PS. Verarsch dich nicht selber
No Pain No Gain
Es gibt nur zwei Wege das Leben zu leben entweder so wie du dir es immer erträumt hast oder traurig deinem Traum hinterherweinen also fang JETZT an
No Excuses

Antwort
von LithSaphyra, 16

Ich persönlich halte von den ganzen "Diäten" nichts.

Einige mögen funktionieren aber viele tun es nicht...

Ich empfehle einfach täglich 2000kcal zu dir zunehmen, das ist die Kalorien-Menge bei der sich langfristig Normalgewicht einstellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten