Frage von Eldux, 29

Wie findet man die passenden Teile wenn man sich einen eigenen Pc zusammenstellen möchte?

Ich habe vor mir bald einen neuen Rechner zuzulegen doch weis noch nicht genau welche Komponenten ich mir holen sollte. Damit meine ich , ich weis nicht woran man erkennt welcher Arbeitsspeicher für welches Mainboard angepasst ist oder welche Grafikkarte sich mit welchem Mainboard kombinieren lässt.

Ich hoffe jemand kennt da z.B. ein gutes Tutorial welches sich dafür eignet

danke im Voraus

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, 7

So sehr viel gibts nicht zu beachten. Ich beschränke mich im Folgenden mal nur auf ein System mit Intel-Skylake-CPU, da das zur Zeit am empfehlenswertesten ist.

  • Prozessor muss zum Sockel des Mainboards passen. Zum Beispiel bei den aktuellen Intel Skylake-CPUs der Sockel 1151.
  • Wenn du die CPU übertakten willst, muss sie bei Intel eine K-Version sein, also beispielsweise ein i5 6600K. Außerdem muss bei Mainboards mit Sockel 1151 das Mainboard zum Übertakten den Chipsatz Z170 haben. Willst du nicht übertakten, reicht auch ein günstigeres Mainboard mit Chipsatz B150 oder H170.
  • Einen guten CPU-Kühler sollte man haben, wenn man übertaktet, einen möglichst starken. Fast alle Kühler passen auf alle aktuellen Mainboard-Sockel.
  • Mainboards mit Sockel 1151 gibt es mit DDR3 oder DDR4-Unterstützung. Man sollte aber unbedingt eins mit DDR4-Unterstützung nehmen. Das kostet kaum mehr. Das Mainboard sollte nicht gerade das allerbilligste sein und zumindest ein paar Kühlkörper auf den Spannungswandlern für die CPU haben. Gängige Mainboard-Formate sind ATX und mATX. Ein mATX-Mainboard passt auch in ein ATX-Gehäuse.
  • Für ein Mainboard mit Chipsatz B150 oder H170 reicht DDR4-RAM mit einem Takt von 2133MHz, da nicht mehr unterstützt wird. Bei Z170-Boards können auch wesentlich schnellere RAM-Riegel verwendet werden, bis zu 3200MHz und auch noch schneller, kostet aber deutlich mehr und bringt keinen spürbaren Leistungsgewinn.
  • Man sollte immer ein Board mit 4 RAM-Slots kaufen und mit 2 RAM-Riegeln belegen. So stellt man einerseits sicher, dass der RAM im DUAL-Channel-Modus laufen kann, und kann andererseits später noch mal aufrüsten, indem man 2 Riegel dazukauft. Ob 8 oder 16 GB hängt von deinem Budget ab.
  • Die Grafikkarte ist für Gaming am wichtigsten. Grundsätzlich passt jede aktuelle Grafikkarte auf jedes halbwegs aktuelle Mainboard. Für starke Grafikkarten sollte das Mainboard einen PCIe x16 3.0 Slot haben. Hat aber sowieso jedes Mainboard mit Sockel 1151.
  • Das Netzteil sollte qualitativ gut sein. Hier sollte man auf keinen Fall sparen. Netzteile von beQuiet! und Super Flower sind zu empfehlen. Das Netzteil muss ausreichend Leistung haben und die passenden Anschlüsse für die Grafikkarte bieten. Für einen i5 6600K und eine GTX 1070 reicht zum Beispiel ein Super Flower Golden Green 450W HX völlig aus. Muss man aber für jede Zusammenstellung extra schauen.
  • Das Gehäuse muss ausreichend Platz bieten, die Grafikkarete muss von der Länge her und der CPU-Kühler von der Höhe her reinpassen. Das Gehäuse sollte außerdem mindestens zwei, besser drei 120er Lüfter haben. Evtl sollte man auch noch drauf schauen, dass es USB 3.0-Frontanschlüsse hat und allgemein nicht zu schrottig ist. Der Rest ist eher eine Frage von Geschmack und deinem Budget.
  • Eine SSD ist sinnvoll, die beschleunigt das System und verkürzt vor allem Ladezeiten in Spielen deutlich. 250GB sollten es schon sein. Es gibt verschiedene Chiptypen, MLC ist da hochwertiger als TLC, die Crucial MX200 wär zum Beispiel gut.
  • Die Festplatte sollte 7200rpm haben und je nach Bedarf 1, 2 oder gar 3TB groß sein. Kleinere Kapazitäten als 1TB machen preislich keinen Sinn.
  • Dazu ein günstiger DVD-Brenner, da gibts nicht viel zu beachten.
  • DVD, HDD und SSD müssen natürlich SATA-Anschlüsse haben.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Antwort
von gooo606, 14

im datenblatt vom mainboard stehen alle wichtigen standarts auf welche du achtel solltest (DDR3/DDR4 oder welcher sockel für die CPU). anschlüsse für netzteile und speichermedien (hdd und ssd) sind standart

Antwort
von groygroy, 17

Mainboards haben alle die ähnlichen Anschlüsse, kannst also Graka technisch nicht viel falsch machen, RAM gibt es ddr3 und Intel hat noch ddr4 was aber leicht ersichtlich ist beim Kauf, auf der Verpackung des mainboards ist auch ersichtlich welche Prozessoren passen

Antwort
von Mirse87, 8

Wenn du den "easymode" willst, dann bestelle bei Mindfactory und wähle die Aufbau und Testoption. Dann checken die ob die Hardware kompatibel ist, bauen alles zusammen und testen den PC bevor sie ihn dir schicken.
Sollte was nicht passen, rufen sie dich an.

Antwort
von JimiGatton, 15

Moin Eldux,

am besten lässt Du dich von erfahrenen Leuten beraten, was für Teile Du nehmen solltest.

Ich bräuchte ein Budget, und ob die Karre ausschliesslich zum zocken sein soll, oder auch zum arbeiten (wenn arbeiten, dann was für Programme...) ?

Grüße aussem Pott

Jimi

Kommentar von JimiGatton ,

Auf die schnelle lernst Du das nicht, gibt´s auch kein Tutorial für.

Müsstest ein paar Monate täglich ~ 8 Stunden in der Kaufberatung von PCGH mitlesen, dann wüsstest Du, was angesagt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten