Frage von eko278, 1

Wie findet man die Freunde in Deutschland?

Ich kann einfach mit keiner Person befreundet sein. Ich rufe immer als erste Perosn an. Die Antwort ist, dass keiner im Moment etwas machen kann oder will. Ich frage, ob es am anderen Tag gehen wird, aber die Antwort ist immer negativ,weil sie keine Zeit haben. Ich lerne aber auch viel und habe oft meinen Training, aber ich schaffe es. Dann erfahre ich aber, dass diese Menschen sich mit anderen Personen getroffen haben, bei jedem ist es so. Ich dachte, dass meine Schulkameraden, dass machen, weil ich schon ein der besten im Gymnasium bin, obwohl ich 2 Jahren in Deutschland bin. Wieso?Ich bin nicht arogant und will immer helfen. So viele brauchen meine Hilfe, aber in der Schule gehen alle von mir weg, wenn andere Person kommt. Wieso? Ich höre gerne was andere zu sagen haben und gleichzeitig spreche ich viel. Draußen ist das gleiche nur ein bisschen besser, aber auch nichts Besonderes. Was soll ich tun? Das alles macht mich traurig, weil ich auch in meiner Heimat weinige kurzzeitige Freunde wegen meiner Religion und Nationalität hatte. Ich habe ein Paar Freunde, die man bitten soll zu kommen oder kommen einmal pro Monat. Liegt es alles an mir?

Antwort
von DrHannibaLecter, 1

Das ist Normal. Du hast halt großes "Ausgrenzpotenzial" , weil du einer der besten in der Schule bist("Streber") , ein Ausländer(wahrscheinlich nicht aus Zentraleuropa?) , wahrscheinlich fremde Religion besitz , usw.. damit hebst du dich von der Masse ab und alles was anders ist als man selbst oder der Freundeskreis stößt /nimmt es nicht so schnell auf wie bei gleichen Subjekten.

Es ist kein Rassismus !! Überall auf der Welt ist es so - versuche als weißer Christ in Saudi Arabien oder Libanon viele Freunde zu finden.

Kommentar von DrHannibaLecter ,

Das Gute ist, dies legt sich meistens wenn die anderen sich an das neue Multikulti Einflüsse gewöhnen.

Kommentar von eko278 ,

Was meinst du? Ich habe nicht verstanden. Wenn du denkst, dass andere
nicht gewöhnt sind mit den Ausländer zu leben, kann das sein, aber in
meiner Stadt sind 70 Prozent Ausländer, sehr wenige gibt es aber in meinem Gymnasium, die nicht in Deuschland geboren sind.

Kommentar von DrHannibaLecter ,

Dann erst recht. Weil damit deine Kameraden in der Schule eine Minderheit in deiner Stadt ausmachen, deswegen halten sie noch mehr zusammen und wollen autark bleiben. Sie sind vielleicht auch von deiner Attitude genervt(immer zuerst anrufen und dein Deutsch)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten