Frage von FalloutShelter, 118

Wie findet man dauerhaft Glück?

Hallo! Ich habe das Gefühl, dass etwas mit mir nicht stimmt. Ich schaffe es einfach nicht, auf Dauer glücklich zu werden. Ich bin generell eher ein trauriger, nachdenklicher Mensch. Obwohl ich ab und an tolle Momente erlebe, überwiegen trotzdem die schlechten Erinnerungen (wurde leider schon oft in schwierigen Situationen hängen gelassen, hatte oft Streit mit den Eltern, usw.). Ich kann mich mich nie wirklich an etwas erfreuen, da im nächsten Moment bereits wieder das ganze Glück zerstört wird. Mein größter Wunsch wäre es, glücklich zu werden. Nur wie?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Jenna2699, 43

Puh. Wenn es dafür das ultimative Rezept gäbe, wäre der Erfinder reich. Gäbe es eine Vorgabe, Anleitung, oder sowas, dann gäbe es keine Depressionen.

Die Wahrheit ist leider, so sch**ße man diesen Satz auch findet, dass dir das keiner sagen kann und du Glück nur für dich selbst finden kannst, denn jeder Mensch tickt anders. Aber genauso hasse ich diese Sprüche, die man dauernd hört, dass man selbst verantwortlich ist und seines Glückes Schmied ist, etc. Warum hasse ich die? Weil es zwar leider die Wahrheit ist, aber sich darin so einfach anhört. Ich habe ewige Therapie gebraucht, um überhaupt eine kleine Ahnung zu bekommen, in welcher Richtung ich mein Glück suchen kann.

Ich weiß natürlich nicht, wie deine Verhältnisse sind, wie alt du bist, etc. Aber für mich bedeutet Glück Freiheit, Selbstständigkeit, Unanhängigkeit, das Gefühl, ein Leben zu führen, in dem man so wenig Leid wie möglich verursacht und nicht das Gefühl zu haben, den unterschwelligen Erwartungen und dem Druck anderer ausgesetzt zu sein. Wir sind in ein System geboren, dass uns einschränkt und einsperrt, trotzdem muss man versuchen, eine Weg für sich zu finden, in dem man zumindest ein wenig Freiheit und Selbstbestimmung erlangt.

Es gibt übrigens so ein kleines Buch, "Hectors Reise". Ich habe das Buch selbst nicht gelesen, sondern nur die "Glückslektionen", die Hector darin nach und nach sammelt. Und die finde ich persönlich wirklich gut, vielleicht kannst du dir die auch mal ansehen.

Und auch, wenn du dich sonst mehr auf das Negative konzentrierst:
 Versuch anzufangen, die kleinen Dinge wahrzunehmen und zu schätzen! Es gibt viele wertvolle Momente, die aber viel zu schnell wieder untergehen und die man vergisst, weil man mit anderem beschäftigt ist. Das kann zum Beispiel ganz einfach ein ungezwungenes Lachen mit einem Freund sein.

Kommentar von Jenna2699 ,

Ich hab grad den Zettel mit den "Glückslektionen" gefunden, hier sind sie ;)

Hectors Lektionen auf der Suche nach der "Glücksformel":

Lektion Nr. 1: Vergleiche anzustellen ist ein gutes Mittel, sich sein Glück zu vermiesen

Lektion Nr. 2: Glück kommt oft überraschend

Lektion Nr. 3: Viele Leute sehen ihr Glück nur in der Zukunft

Lektion Nr. 4: Viele Leute denken, dass Glück bedeutet, reicher oder mächtiger zu sein

Lektion Nr. 5: Manchmal bedeutet Glück, etwas nicht zu begreifen

Lektion Nr. 6: Glück, das ist eine Wanderung inmitten schöner, unbekannter Berge

Lektion Nr. 7: Es ist ein Irrtum, zu glauben, Glück wäre das Ziel

Lektion Nr. 8:Glück ist, mit den Menschen zusammen zu sein, die man liebt.

Lektion Nr. 9: Glück ist, wenn es der Familie an nichts mangelt

Lektion Nr. 10: Glück ist, wenn man eine Beschäftigung hat, die man liebt

Lektion Nr. 11: Glück ist, wenn man ein Haus und einen Garten hat

Lektion Nr. 12: Glück ist schwieriger in einem Land, das von schlechten Leuten regiert wird

Lektion Nr. 13: Glück ist, wenn man spürt, das man den anderen nützlich ist

Lektion Nr. 14: Glück ist, wenn man dafür geliebt wird, wie man eben ist

Lektion Nr. 15: Glück ist, wenn man sich rundum lebendig fühlt

Lektion Nr. 16: Glück ist, wenn man richtig feiert

Lektion Nr. 17: Glück ist, wenn man an das Glück der Leute denkt, die man liebt

Lektion Nr. 18: Glück wäre, wenn man mehrer Männer/Frauen gleichzeitig lieben könnte

Lektion Nr. 19: Sonne und Meer sind ein Glück für alle Menschen

Lektion Nr. 20: Glück ist eine Sichtweise auf die Dinge

Lektion Nr. 21: Rivalität ist ein schlimmes Gift für das Glück

Lektion Nr. 22: Frauen achten mehr auf das Glück anderer als Männer

Lektion Nr. 23: Bedeutet Glück, dass man sich um das Glück anderer kümmert?

Lektion Nr. 24: Glück ist, wenn man der Meinung anderer Leute nicht zu viel Gewicht beimisst

So, das wars. Es muss jeder selber gucken, was davon auf ihn zutrifft, manches finde ich z.B. auch eher lasch, wie das mit dem Haus und dem Garten, denn vieles ist sehr individuell. Aber allgemein find ich das ganz gut :)

Antwort
von D3STR0Y3D, 41

Der, der das Glück sucht wird es niemals finden :-) .. Mach dir mal nicht zu viele Gedanken darüber, so welche ''Downphasen'' gibt es immer. Streit ist normal und jeder Mensch macht negative Erfahrungen, das gehört halt einfach zum Leben dazu. Ich garantier dir.. Dauerhaftes Glück hat kein Mensch, jeder hat so seine Probleme. Ich dachte auch ein paar Jahre mein Leben ist die Hölle und ich war immer unglücklich aber das gibt sich mit der Zeit wieder. Lass es dir einfach mal ein bisschen gut gehen und denk mehr an die schönen Lebensmomente und an die Sachen die dich motivieren. Wenn du immer wieder versuchst Glück zu finden dann steigerst du dich viel zu sehr darein und wirst immer deprimierter. Einfach mal mit Freunden oder alleine raus gehen sich nen schönen Tag im Kino etc. machen und genießen. Na dann wünsch ich dir *viel Glück* und alles Gute! :-)

Antwort
von Sauperle, 45

Dauerhaftes Glück gibt es leider nicht, wäre ja langweilig auf die Dauer. Aber du hast doch genug Potential um Glück empfinden zu können. Glück empfinden kann man nur aus einer unglücklichen Situation heraus. Vielleicht ist es nur das richtige Verständnis über die Wechselwirkungen, was noch fehlt?

Antwort
von imakeyourday, 28

Dauerhaftes Glück ist meiner Meinung nach unmöglich. Es wird immer gute und weniger gute Momente im Leben geben. Das wichtigste ist, was man daraus macht.

Ob du es glaubst oder nicht, aber der Großteil unseres Glücks kommt von unserer Einstellung. Wie wir Dinge angehen und das Leben an sich sehen. Ob wir aus Entscheidungen lernen und uns die Freude am Leben nicht nehmen lassen.

Also Kopf hoch, wenn du dich grade nicht so toll fühlst dann heißt das nicht dass das für immer so ist.

LG imakeyourday

Antwort
von NichtZwei, 19

Es geht allen so, die ihr Glueck im Aussen suchen, dann stellt sich niemals dauerhaftes Glueck ein. Wir haben es so gerlernt bekommen, dass wenn wir etwas Bestimmtes bekommen oder so oder so verhalten, dann endlich werden wir gluecklich. Aber das Glueck liegt immer in der Zukunft, nie im Jetzt. Aber leider ist immer Jetzt, deswegen klappt das nicht. Wir unterliegen hier auf der Erde der Dualitaet, du kannst nicht das Eine ohne das Andere haben. Es gibt nur eine Chance: Wenn du es irgendwie fertig bringt, erst aus dem Traum zu erwachen und dann erleuchtet zu werden, dann kannst du mit dauerhaften Glueck rechnen.Dann faellt die Trennung und die Angst weg, dauerhaft, allerdings musst du dann dich als Person aufgeben. Viel Erfolg!

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 25

Hallo,

so eine ähnliche Frage gab es vor kurzem. Such mal bitte nach: 'Was ist euer Weg zum Glück?' Da habe ich einiges zu geschrieben, was Die vielleicht weiterhilft.

LG

Kommentar von 7vitamine ,

Diese und andere Fragen wie nach dem Sinn des Lebens werden täglich 20 mal gestellt, also Lesestoff gibt's genug.

Kommentar von Buddhishi ,

Hi, ich bin erst seit kurzer Zeit hier dabei, aber es ist schön, immer wieder dazuzulernen ;-)

Antwort
von einzigundartig, 16

Es gibt kein dauerhaftes Glück, Wäre ja auch todlangweilig dann. Es muss auch Unglück, Trauer und Sorgen geben, sonst weiß man das Glück ja gar nicht zu schätzen!

Antwort
von Razonovic, 32

mit einer menge fantasie. Nein spass. Glück ist etwas was kommt und geht. Du musst dich an den kleinen Dingen erfreuen denn wen du danach stresst wirst du es nie erlangen lebe dein Leben und mach aus allem das beste denn dan wirst du auf Dauer glücklich sein.

Antwort
von User1998, 48

Jeder ist selber für sein Glück verantwortlich, nicht die anderen. Dafür gibt es kein Patentrezept. Wenn du ständig Streit mit deinen Eltern hast oder man dich hängen lässt, solltest du mal anfangen, dein Leben selber in die Hand zu nehmen und dich nicht ständig von anderen Menschen abhängig zu machen. Dann findest du auch eher das Glück, das du dir wünschst. 

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 18

Ich glaube wenn man genau das macht , was man möchte findet man Glück.

Antwort
von iwundami, 12

Leider nicht von mir, aber gut: "Glück ist ein Mangel an Information."

Kommentar von iwundami ,

D.h. Wenn du glücklich bist, dann frage nicht warum? und wie
lange? Lass, in diesem Moment, das Nachforschen. Glück muss man auch einmal bedingslos annehmen und genießen. Wenn du glücklich bist über einen schönen, roten Sonnenuntergang, dann zerstört die Info, dass die Farbe umso intensiver ist je größer die Luftverschmutzung ist, ziemlich sicher dein Glücksgefühl. Wenn du ein Glücksgefühl erlebst, dann belohnt dich gerade dein eigener Körper, dein eigenes Gehirn.

Antwort
von derMannohnePlan, 3

Hallo,

dies ist die schwierigste Frage der Welt. Es ist in der
Tat die klügste Frage die jemals in dieser Community gestellt wurde. Das
meine ich ernst!

Es ist das Ziel der ganzen
Menschheitsgeschichte, aller Religionen, den Menschen bedingungslose
Freiheit und Erlösung zu verschaffen.

Nur wie erlangt man dies?
Das Ding ist, nicht Gott hat den Menschen nach seinem Bild erschaffen,
sondern der Mensch hat Gott nach seinem Bild erschaffen! Und dies ist
nach Kultur, Konditionierung und Glaube unterschiedlich.

Letztendlich
geht es darum Frieden zu finden. Und das ist nur möglich wenn das
Denken zum Ende gelangt. Glück ist nur außerhalb des Denkprozesses
möglich. Jegliches Glück das innerhalb des Gedankenspielraums 
stattfindet ist ein Trugschluß. Das menschliche Gehirn, mag dies nicht
zu erfassen. Dazu ist es einfach nicht fähig.

Letztendlich geht es
darum in der Gegenwart zu leben. Außerhalb der Gedankenebene die immer
mit der Zeit in Verbindung steht. Die Entfaltung des Glücks ist nur
außerhalb der Zeit möglich! Außerhalb der psychologischen Zeit,
letztendlich im Hier und Jetzt.

Das Leben im Hier und Jetzt
ist reinste Meditation. Das hat Buddha schon erkannt. Nur so ist es
möglich wie eine Blume zu leben. Auch Jesus sagte; schaut euch die
Blumen an. Sie wissen nicht was morgen ist. Aber heute blühen sie in
voll ihrer Pracht.

Antwort
von NewSanchez86, 8

Dauerhaftes Glück gibt es nicht. Was ist Glück denn genau? Keiner Ahnung wer, aber irgendein Römer hatte mal 280 Ansichten darüber was Glück ist.

Ich würde dir mal "Anleitung zum Unglücklichsein" von Paul Watzlawik empfehlen ;) Sehr lesenswert.

Antwort
von wolfram0815, 22

Nun, was ist Glück?

Darüber haben sich schon wirklich schlaue Leute den Kopf zerbrochen.

Antwort
von marina2903, 42

jeder ist seines glückes schmied

Kommentar von Nashota ,

Ist zur hohlen Phrase verkommen.

Der Mensch ist nicht alleine auf der Welt, er hat sehr oft einen Gegenüber. Und da kann manchmal geschmiedet werden, wie es will. Wo es nicht sein darf, weil sich einer (aus Machtgehabe oder anderen falschen Gründen) dagegenstellt, holt man sich nur blaue Flecken, egal, wie sehr etwas gewollt oder was dafür getan wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community