Frage von minimuc, 50

Wie findet ihr unser Rechtssystem. Fair oder unfair?

Findet Ihr unser Rechtssystem gut so? Oder würdet ihr einiges 'verändern wollen'? Ich meine ich mach mir oft Gedanken darüber wie manche Straftaten bestraft werden. Wie kann es denn sein, dass ein Kinderschänder zwischen 2-5 Jahre wenn überhaupt bekommt und einer der seine Pflanzen zuhause anbaut und mal Gras raucht und (meist) niemanden was damit antut lebenslänglich?

Antwort
von antWortFraGeTyp, 22

unfair,

ständig muss man sich mit Behörden herumstreiten dass man recht bekommt.

Und das Grundgesetz ist für 90% der Behördenroboter ein Fremdwort,

machen nur das was der Dienstvorgesetzte sagt egal ob rechtens oder nicht.

Antwort
von moreblack, 25

Das ist ein Thema, zu dem man sehr viel schreiben kann, aber ich fasse mich kurz:

Niemand bekommt lebenslänglich für den Anbau gewisser Pflanzen.

Harte Strafen führen nicht dazu, dass ein Land sicherer wird. Meistens ist sogar das Gegenteil der Fall. Länder mit harter Gesetzgebung haben höhere Verbrechensraten.

Selbst wenn es in manchen Punkten unfair scheint, hilft jammern nichts. Studiere Jura und mach es besser :-)

Kommentar von minimuc ,

Oh mein Gott es war eine normale Frage wie Ihr zu dem Thema steht weil es mich interessiert. Ich brauche keine dummen Sprüche von wegen mach es besser. Ich habe nie gesagt ich will oder kann es besser ich wollte lediglich nachfragen.

Kommentar von moreblack ,

Das sollte kein persönlicher Angriff sein. Hatte das eher allgemein gemeint.

Antwort
von joriti1999, 20

1.Kinderschänder bekommen mehr als 2-5 Jahre wenn ihnen die Taten zweifelsfrei nachgewiesen werden können.

2. Das drogenbezogenne Straftaten häufig mit sehr hohen Haftstrafen bestraft werden, liegt daran, dass viele Dealer bereits mehrfach vorbestraft sind.

Kommentar von minimuc ,

Ein 56-Jähriger hat laut Gericht 88-mal Kinder in seiner Wohnung in Berlin missbraucht. Dafür wurde er jetzt verurteilt zu 4 Jahren Haft. Gut aber ok gehört sich anscheinend so.

Antwort
von archibaldesel, 20

Dann beschäftige mal weiter mit dem Thema. Da ist noch Potenzial. Kein Kiffer hat jemals lebenslänglich bekommen, egal ob er sein Kraut selbst anbaut oder es kauft.

Kommentar von minimuc ,

Es ist möglich dass er bis zu 15 Jahren Haft verurteilt wird. Würde ich nicht wissen wovon ich rede, dann würde ich hier keine Frage stellen.

Kommentar von archibaldesel ,

Da habe ich meine Zweifel. 15 Jahre sind nicht lebenslänglich.

Kommentar von archibaldesel ,

Außerdem stellst du dann maximal mögliche Strafen und minimal ausgesprochene Strafen nebeneinander. Das ist kein Vergleich, sondern Polemik.

Kommentar von minimuc ,

Ich weiß ja nicht auf welchem Planeten du lebst aber unter einer lebenslangen Freiheitsstrafe versteht man in Deutschland einen Freiheitsentzug auf unbestimmte Zeit - mindestens aber 15 Jahre. Und das ist eine mögliche Strafe laut § 29a BtMG.

Kommentar von archibaldesel ,

Du musst nicht pampig werden.

  1. Schau dir mal den von dir zitierten Paragraphen an. Da steht "nicht unter 1 Jahr". Da steht nicht von mindestens 15 Jahren. Zudem geht es um Handel. In deiner Frage geht es um Konsum
  2. Wenn du schon zitierst, denke über den Inhalt nach. Was verstehst du denn unter unbestimmte Zeit. Wenn damit 15 Jahre  gemeint wären, würde der Zeitraum da stehen. Lebenslänglich ist unbegrenzt mit der Möglichkeit einer Entlassung nach 15 Jahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten