Frage von Senpai57, 114

Wie findet ihr Türken es wenn jemand als Türke homesexuell ist vor allem in der Familie? Altmodisch oder modern?

Also bin in der Pubertät und hab mich noch net geoutet als VIELLEICHT türkischer homosexueller jugendlicher. Niemand weiß es aber ich will es einem freund erzählen aber ich weiß nicht ob er es sagen würde. Wir kennen uns seit der Kindheit und hatten es sogar als ich 12 oder 13 war das erste mal mit einender getan. Also nur die Bewegung. Und ich hab es ihm besorgt extrem oft in unserer Freundschaft. Als ich ihn zur Homosexualität befragt habe meinte er man sei dann kein richtiger mann oder Frau oder anders als normale und sieht das was wir haben als: er ( also ich ) ist Frau und bläst und ich ( er ) bin mann. Hab mir nichts dabei gedacht. Dann hat es mit uns nachgelassen wegen Umzug und so und jetzt hat es aufgehört. Dann dachte ich wegen Mert Matan's scheiß schwulen Prank an Vater wo der Vater ausrastet der Familie kann ich es auch nicht sagen. Ich habe in Foren gelesen, dass Allah will dass wir uns fortpflanzen aber bei homesexuellen geht das ja nicht also ist es nicht was Allah will also ist es nicht erwünscht. Stimmt das??! Habt ihr Erfahrungen mit schwulen und schwulen in der Familie was denkt ihr und eure Familie über schwule im Islam akzeptabel und neumodisch/normal oder unakzeptabel und altmodisch/Sohn oder Tochter wird nicht als normal angesehen?????! Das Interessiert mich sehr ich hoffe auf sehr viele antworten.

MfG

Senpai57

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fragensindwow, 58

Das hat nicht modern und altmodisch sein zu tun und sorry 90% deines Textes verstehe ich kaum. Ich bin Kurde und kenne keinen aus der Familie der schwul oder lesbisch ist, deshalb kann ich dir schwer sagen ob unsere Familie es akzeptiert oder nicht... denke eher nicht. Einer deiner anderen fragen war, wie es im Islam ist. Im Islam ist es so das schwul sein (homosexuelle) akzeptable sein, jedoch dürfen sie nicht ihre Orientierung ausleben, sonnst werden sie mit der Höhle bestraft. D.h. du bist schwul, das ist im Islam in Ordnung, jetzt hast du deine Wahl ob du Gott gehorchen möchtest oder dein andere Ding machst und bestraft wirst.... D.h. wenn du in den Himmel möchtest, kein Sex mit Männer (küssen usw verboten) und ne Frau heiraten ( am besten Kinder bekommen). Möchtest du deine Orientierung ausleben ( mit Männern Sex haben usw ) landest du in die Hölle. Jetzt hast du die Wahl!

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Das glaubst doch nicht wirklich oder ? Hölle zu kommen weil man Schwul ist und es auslebt .

Kommentar von KittyLove18 ,

Ach du heilige Kuckucksuhr.....Dieses ganze Höllen/Himmel gelaber...

Kommentar von fragensindwow ,

Ich bin gläubig und ja ich glaube daran.

Kommentar von Senpai57 ,

Ich bin zwar selber gläubig aber ich finde manche Forderungen von unserem Gott Allah sind unakzeptabel aber auch hart wie zum Beispiel: mann küssen gleich Hölle wofür hat der Gott den Gefühle wie liebe erschaffen wenn man gleichgeschlechtliche nicht küssen darf. Als homo ne Frau heiraten ist doch von vorn bis hinten gelogen deine Orientierung ändert sich doch auch nicht einfach so wegen einer Frau.  Zum Thema zu Frau und als homosexueller ne Frau heiraten gelogen und so: lügen ist doch auch Haram auch dann kommt man doch in die Hölle?!

Kommentar von fragensindwow ,

Wir sind auf der Welt damit wir Gott gehorchen ( die Welt ist ne Prüfung ). Nach der Prüfung hast du entweder bestanden oder nicht bestanden. Sex ist nicht zum Spaß dar sondern für die Fortpflanzung! Deshalb macht das alles was du eben erzählt hast kein Sinn. Und meistens ist das so, wenn man als homo in langerzeut mit Ner Frau zsm ist, das man Gefühle aufbaut

Kommentar von Senpai57 ,

Hä warum bitte macht das denn keinen sinn? Da du dich ja so gut auskennst : darf man(n) im Himmel homosexuell sein?

Kommentar von beyzilazy ,

Im Himmel darf man alles.

Kommentar von fragensindwow ,

im himmel darfst du alles machen. Im Koran steht „Auf gestickten Polsterkissen,/ Gelehnt darauf, sich gegenübersitzend,/ Umkreist von Jünglingen, ewigen,/ Mit Bechern, Näpfen, Schaalen des Klarflüssigen,/ Das nicht berauscht und nicht verdüstert;/ Und Früchten, wonach sie gelüsten (…)“

Kommentar von fragensindwow ,

D.h. du wirst im Paradies machen dürfen was du willst und mit wem du willst. Du wirst nur die Leute um dir haben du magst

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Männer die Männer küssen, schmoren in der Hölle. Aber Männer die sich und dutzende Frauen und Kinder in die Luft sprengen, kriegen 72 Jungfrauen im Himmel? Ihr solltet mal dringend Eure Religion überdenken und Euer heiliges Buch vielleicht auch mal von einem modernen Luther gegenlesen lassen.

Wobei, Jungfrau heißt ja nicht zwangsläufig, dass es Weibchen sind. Wenn derjenige also 72 männliche Jungfrauen bekäme, wäre die Sache wieder gerecht :)

- -
ASRvw de André

Kommentar von Manweissjanie ,

Und du solltest Dein Leben und denken nicht von Medien abhängig machen 👍

 anschließend Können wir weiter reden Lieber Andre 😉 

Kommentar von gvncj ,

Wenn man dutzende Frauen und Männer in die Luft sprängt kommt man nicht in die Hölle, weil das eine große Sünde ist. Lass doch einfach jedem seine sein ob er/sie an den Gott glaubt oder nicht, ob er/sie an die Hölle/Himmel glaubt oder nicht. Und Menschen in die Luft sprengen gehört nicht zum Islam und ist sicherlich kein moslem.

Kommentar von gvncj ,

*kommt man in die Hölle

Kommentar von fragensindwow ,

@ASRvw bist echt nicht mehr der hellste.... Der Islam ist gegen Mord und bestraft auch dies als aller schlimmsten! Wenn du einen Menschen mordet, egal ob mit küschemesser, Waffe oder ner Bombe, Mord ist Mord und du landest in die Hölle! Im Koran steht nicht "aprenge dich in die Luft" "Morde ungläubige", und nur so zum Info, der is bringt auch gläubige Menschen um. Nur weil Hitler, die Nazis, Juden vergasst haben und alles was nicht rein deutsch war umgebracht hat, heißt es das die Kultur/nationalität deutsch falsch war ? Nein sondern die Menschen! Wenn ein deutscher sich in Israel in die Luft sprängt, heißt dass das jetzt alle deutsche so wären ? heißt es das es richtig sei? Wenn ein unmensch, in Namen unser Gottes sich in die Luft sprängt, ist nicht unser Gott oder unser Religion dran schuld sondern der "mensch" der das tut ist falsch!

Kommentar von don2016 ,

...du kommst oder bist in der Hölle, ja ?

Kommentar von shadowhunter109 ,

Ja vielleicht kennst du niemand homosexuelles aus deiner Familie, weil sich niemand outet?

Kommentar von fragensindwow ,

aja ... Da sich keiner geoutet hat, weiß ich nicht wie meine familie drauf reagieren würde.... Es gibt sicherlich bestimmt mindestens einen homosexuellen.

Antwort
von CrazyBae73, 44

Zunächst muss man sagen, dass es toll ist das du dir darüber sorgen machst es deiner Familie zu erzählen (oder auch nicht)

Bei den meisten türkischen Jungen,die dieses Gefühl haben oder befürchten es zu haben ist es so , dass diese es gar nicht in Betracht ziehen so etwas zu erzählen

Es kommt drauf an wie deine Familie darüber denkt. Wie du es erfahren könntest : wenn ihr mal in der Runde sprechen solltet , so gehe ganz "unauffälig" an dieses Thema ran und frage sie was sie davon halten ( natürlich nicht auf dich bezogen) und warte die Reaktionen einfach mal ab , da muss man aber auch sagen dass du das ganz geschickt machen muss , ohne etwas preiszugeben , vielleicht erzählst du von einem "Chat-Freund", der dich nach deiner Meinung fragt und du nicht recht weißt , was du ihm antworten sollst und genau deshalb deine Familie um Rat für diesen Freund bittest...

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen! :-)

Antwort
von WiihatMii, 36

Hallo Senpai57,

es tut mir Leid, wenn du um dich herum so viel Homophobie erlebst. Zu denen in deiner Klasse kann ich sagen, dass sich das ändert, wenn sie älter werden. Die hatten mit dem Thema einfach noch nichts zu tun und darum auch keine ernsthafte Meinung. Im Laufe der Jahre werden sich immer mehr Freunde outen und irgendwann ist es auch für sie etwas ganz normales.

Der Freund, dem du es erzählen möchtest, ist ja wohl offensichtlich selbst nicht so wirklich hetero oder zumindest eine Phase, in der er es nicht war, aber vermutlich ist er einfach selbst in diesem homophoben Gedankengerüst gefangen, dass er sich irgendwelche Argumente zurecht legt, um das abzustreiten oder sich einzureden, es wäre nicht so.

Erzähl es als Erstes einem Freund oder einer Freundin, von dem oder der du sicher weißt, dass er oder sie nicht homophob ist. Der positive Zuspruch wird dich stärken, es auch anderen Menschen zu erzählen. Ich kann natürlich nicht beurteilen, wie deine Familie darauf reagiert, aber entweder sie akzeptieren es oder sie sind keine richtige Familie. Wenn man ein Kind in die Welt setzt, hat man es zu akzeptieren, wie es ist.

Zu dem Thema Homosexualität und Religion würde ich mir mal gar keine Gedanken machen. Ich bin zwar selbst nicht gläubig, aber wenn du glaubst, dass Gott ein liebender Gott ist, dann liebt er die Menschen so, wie er sie selbst geschaffen hat. Homophobie ist vom Menschen gemacht.

Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du es schaffst, nicht nur zu dir zu stehen, sondern auch in deinem Umfeld leben kannst, wie du das möchtest. Du hast jedes Recht glücklich zu sein und niemand hat das Recht, sich dir hierbei in den Weg zu stellen. Also lebe dein Leben und tu das, was dich glücklich macht und such dir Leute, die das akzeptieren.

Liebe Grüße von WiihatMii

Antwort
von Manweissjanie, 11

Modern altmodisch ? ! so Kann etwas nicht eingestuft werden ?! das hat nix mit der Zeit zu tun sondern mit dir ! hoffe für dich die outet dich nicht . den es Gibt Sehr Sehr Sehr wenige türkische Familien die mit solch einer Situation klarkommen werden und religiöse türkische Familien noch weniger 👍 du Bist noch jung und Hast noch viel zu probieren , such dir Doch erst mal ne Frau bevor du dich outet und lass die Finger von schwulen Freunden das färbt Ab wie Alles ! 

Allah.c.c. hat nicht umsonst man und Frau erschaffen Also was versuchst du in Frage zu stellen ? die Entscheidung des erschaffer's ?!  Ich Kann dir mir abraten such dir ne Freundin und Menschen dich dich in die richtige Richtung leiten aus der Familie oder Verwandte Keine homosexuelle.du Bist noch in der puppertät und Kannst dich noch leichter Formen und biegen als das in 10 oder 20 Jahren der Fall Wird 

Antwort
von KittyLove18, 41

Wenn deine Eltern wirklich streng sind,würde ich es nicht sagen...Auch wenn es hart klingt,aber wer weis was dabei raus kommt....Es ist auf keinen Fall falsch homosexuell zu sein,man kann ja nichts dafür und es ist keine Krankheit bzw nichts unnatürliches. Also wenn du weist das jemand Homophobe Züge hat,würde ich an deiner Stelle es derjenigen Person nicht unbedingt sagen.

Antwort
von Kayseriii, 29

Also türkische Familien akzeptieren so etwas meistens nie Vorallem wenn die religiös sind

Antwort
von blackcanary66, 10

Du solltest es einem (am besten deiner Stadt fremden) Hoca anvertrauen, er wird dich leiten. Allgemein ist es Haram, wir leben auf dieser Welt um unsere Pflicht als Moslem zu erfüllen, um uns Gott zu beweisen damit er uns die Türen ins Cennet öffnet. Wenn du gläubig bist weißt du was nach dem Tod folgt, das ewige leben. Willst du in dieser Welt deinen Schwächen nach geben und deine Gelüste befriedigen um später ewig in Cehennem zu brennen? Oder lieber mit einem Hoca reden dir helfen lassen, dich Allah beweisen und dann ewig im Cennet leben? Und wegen der Sache mit Cennet, in einem Kommentar wurde gesagt dort ist alles erlaubt. Ja das stimmt aber so sachen wie Sex, Lust oder sonstiges wird es da nicht geben Cennet ist voll von Reinheit, da wird an so etwas nichtmal gedacht.

Kommentar von Senpai57 ,

Aber was kann man denn dafür wenn man so fühlt. :(

Kommentar von blackcanary66 ,

Guck mal ich sags so, der Seytan gibt dir dieses Gefühl, als würdest du jemanden lieben, weil er weiß das Liebe sich gut anfühlt legt er dich damit rein. Er nutzt deine schwachen stellen, aber du solltest wissen das es haram ist und deßhalb beten und Geduld haben konzentriere dich auf andere Dinge. Wichtigere Dinge (Schule,Arbeit,Familie). So mache ich es auch, wenn ich denke ich liebe einen Typen ignorier ich das Gefühl und gebe nicht mach, in kürzester Zeit habe ich es dann wieder vergessen. Denk jetzt mal bitte über diesen Satz nach: Die "Liebe" auf dieser Welt ist es nicht wert undendlich lang in der Hölle zu brennen. Nach dem Tod kommt die unendlichkeit.

Antwort
von Sternschnuppe40, 34

Wen du schwul bist ist das ok man sollte dich egal ob Moslem oder nicht akzeptieren und respektieren.

Was Allah will soll dir auch egal sein deswegen bist du trotz allem ein wertvoller Mensch.

Antwort
von Headyhunterz, 28

Religion soll da kein Thema sein, ich bin zwar anti-homosexuell aber unterstütze Hass gegen solche Leute nicht. Sag es einfach nicht.

Kommentar von Vortragshalter ,

Inwiefern denn anti-homosexuell?

Und wieso sollte er sich verstecken?

Kommentar von shadowhunter109 ,

"Anti-Homosexuell" , meinst du nicht eher homophob?

Wieso soll er es nicht sagen?

Antwort
von CohibaStyle, 35

Ich bin auch Türke und bin bi (21), ich hatte einen sehr guten Freund, mit dem hatte ich aber nichts , doch kannte ich ihn fasst zwei Jahrzehnte, also seit dem Sandkasten, ich würde es keinem erzählen, sondern es einfach ausleben... geht niemanden etwas an, doch blöd nur bei dir, du bist ja nur homosexuell, nach einer Weile fragen dich deine verwandte, ob du nicht heiraten willst u.s.w und den freunden hat das auch nichts zu interessieren, es sei denn, sie sind nicht homophob.

Ich habe ein couseng , der ist homosexuell und wurde von meiner Familie in der Türkei abgestoßen, bei mir ist das so , ich bin bi und nur meine Mutter weißt bescheid.

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Finde es schlimm wen man deswegen nicht mehr in der Familie akzeptiert wird ,als ob man ne ansteckende Krankheit hätte.

Kommentar von Senpai57 ,

Meine Klassenkameraden hören sich auch alle so Homophob an. Ein junge meinte sogar mal: es ist nicht so das ich homos hasse ich will einfach nicht dass sie existieren. Ein andere junge: wie kann man nur schwul sein alle schwule sind xSchwuchtel. Ich denke aber es liegt eher an den Eltern die es den Kindern so mit auf den weg gegeben haben und die es anders einfach von der Familie her nicht kennen!!

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Das stimmt hat auch was mit Erziehung zu tun,habe einige Bekannte die Schwul,Bi oder lesbisch sind aber keiner davon hat Probleme in der Familie werden alles so akzeptiert wie sie sind.

Kommentar von Tanzistleben ,

@Sternschnuppe40: Ich habe diesen "Wittenbacher" gemeldet. So geht's ja gar nicht hier! 

Kommentar von CohibaStyle ,

eins muss mann aber feststellen, das hat nichts mit modern zu tun, es gab immer homosexuelle, sowohl beim Menschen als auch bei Tieren...heutzutage ist es schneller verbreitet aufgrund von Medien, social medias u.s.w

Kommentar von Senpai57 ,

Ich habe ihn auch gemeldet so unverschämt und ekelhaft wie er war.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community