Frage von kuschelmonster9, 29

Wie findet ihr meinen Geschichte Teil 2?

Teil 2: Als sie in das Zimmer traten fing seine Mutter zu weinen an und sein Vater machte sich Vorwürfe. Seine Mutter sagte zu mir >Wer bist den du? und was ist passiert<. I >Mein Vater hat in über sehen und ist in dann unabsichtlich in ihn gefahren es tut ihm wirklich leid, Ich bin die Elena ihr Sohn hat zu mir gesagte ich soll bei ihm bleiben, also bin ich ihm nicht mehr von der Seite gewichen<. Seine Vater(SV) >Das ist alles meine schuld wir haben uns gestritten ich hätte ihn nicht fahren lassen dürfen<. Die Krankenschwester kam herein und sagte zu allen >Ich möchte sie bitten zu gehen und morgen früh wieder zu kommen er braucht Ruhe<. I >Aber wie soll ich nach Hause kommen und ich will doch hier bei ihm bleiben<. Die Schwester(S) >Okay wir könnten eine Ausnahme machen du kannst heute hier bleiben<. I >Vielen dank<. Seine Eltern gingen seine Mutter(SM) flüsterte zu seinem Vater >Nächste Woche stellt der junge sie als seine Freundin vor<. Sein Vater antwortete >Ich habe in verboten noch eine Freundin mit nach haue zu bringen. SM >Ach, komm hast du mal gesehen wie sie ihn ansieht<. Ich nahm mir einen Sessel und setzte mich an sein Bett und nahm seine Hand. I >Ich weiß du kannst mich nicht hören glaub ich zumindest trotzdem will ich mit dir reden. Tut mir wirklich leid was passiert ist meine Eltern machen sich Vorwürfe und deine Eltern auch da haben sie schon etwas gemeinsam. Mein Vater wird dir natürlich eine neue Maschine kaufen<. Die Schwester kam herein >Brauchst du eine decke wenn du hier schlafen willst?<. I >Nein nein ich werde nicht schlafen<. S >Okay schauen wir mal nach unseren Patienten an. Seine Blutwerte sind gut Atmung auch gut Herz ein bisschen zu langsam aber das kann sich noch ändern also wenn sich irgendetwas verändert geben sie mir Bescheid bitte<. I >Okay mach ich<. Sie ging und ich redete ununterbrochen über einfach alles >Also englisch kann ich nicht wirklich gut aber Mathe, Physik und Chemie kann ich dafür besser<. Jetzt war es bereits 23:45 Uhr es war eiskalt hier. Der Arzt kam herein legte ihm noch eine decke zusätzlich über seine decke hin und ging wieder. Ich sagte zu ihm >Deinen Namen weiß ich noch immer nicht, aber das ist egal weist du eigentlich das du süß bist auch wenn du einfach nur da liegst und schläfst<. Plötzlich zuckt seine Hand seine Werte wurden besser. Die Schwester kam schon herein und meinte >Was hast du gemacht? seine Werte sind mehr als gut fantastisch vielleicht wacht er diese Nacht noch auf<. Ich ging zu ihr hin und flüsterte ihr ins Ohr >Ich hab ihm nur gesagt wie süß. er ist auch wenn er nur da liegt und schläft<. Die Schwester schaute mich an und ging dann wieder. Im Zimmer stand auch eine Couch sie war klein aber es war genug Platz um die Nacht auf ihr zu verbringen. Also setzte ich mich auf die Couch dann legte ich mich hin und dachte mir 'Ich darf jetzt nicht schlafen ich muss wach bleiben aber es ist so kalt'. Aber dann schlief ich doch ein.

Antwort
von Margita1881, 15

Bitte, bitte hör mit Deinen Geschichtchen auf; die interessiert kein Mensch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten