Frage von Handyfrage2015, 55

Wie findet ihr meine Geschichte? Bitte seid ehrlich. Danke.

Durch das Klingeln meines Handys wurde ich geweckt. Ich rappelte mich hoch und suchte den Lichtschalter. Schließlich hatte ich ihn gefunden, allerdings konnte ich mein Handy nicht finden. So ein Mist, immer dann, wenn man diese Viecher braucht, kann man sie nirgends finden..Ah da bist du ja. Ich fand es auf dem Boden unter meinem Bett, aber ich konnte es nicht mit einem Armgriff erreichen. Also drückte ich mich so flach wie es nur ging auf den Boden, schob mich mit einer schlangenähnlichen Bewegung unter mein Bett und bekam mein Handy zu fassen. Meine Chefin. Nur kurz nebenbei erwähnt, ich arbeite seit zwei Monaten als Reinigungskraft in einem Restaurant. Weil das Restaurant aber ein "bis tief in die Nacht geöffnet haben-Restaurant ist, liegt meine Arbeitszeit im Bereich von 1:00 Nachts bis 7:00 Uhr morgens, da das Restaurant wiederum auch früh aufmacht für die ordentlichen Frühaufsteher, die sich vor dem Arbeitsbeginn noch einen Kaffelatte mit extra wenig Milch und besonders wenig Zucker gönnen wollen. Nichts für mich. Ich bin eher so der "ich hol mir noch einen heißen Kakao mit besonders viel Sahne und besonders viel Marshmellows"-Typ. Ich wäre ja froh, wenn ich mich auch nur mal ansatzweise vernünftig ernähren würde. Aber bei meinem Job brauche ich eben besonders viele Kohlenhydrate. Schlechte Ausrede, ich weiß. Um jetzt zurück zu meiner Chefin zu kommen: Ja, meine "liebe" Chefin. Von außen ist sie so der absolute Barbietyp. Das heißt, sie kommt jeden Tag perfekt gestylt zur Arbeit. Perfekte Haare, perfektes Make-Up, perfekte Klamotten.(Und das soll nicht herablassend oder beleidigend für die sein, die auf ihr äußeres achten und besonders darauf aufpassen, dass sie gut aussehen)Und genau diese Chefin war gerade dabei mich anzurufen. Vollkommen außer Atem von meiner Schlangenaktion von vorhin, nahm ich ab. ,,Hallo?" ,,Ach sieh an. Haben Sie sich doch dazu entschieden abzunehmen?" ,,Entschuldigen Sie, aber ich habe mein Handy nicht so schnell gefunden, bin ein wenig...." ,,Tollpatschig? Unzuverlässig? Vergesslich?" Du blöde Kuh du, dachte ich still in mir. ,,Überrumpelt von Ihrem Anruf, wollte ich sagen." ,,Ahja.. wie dem auch sei, ich wünsche das Sie zu mir ins Büro kommen." ,,Jetzt?", fragte ich verwirrt. ,,Nein morgen.. natürlich jetzt!", antwortete sie rasch und wirkte leicht genervt. ,,Na gut, dann komm ich sofort. Bis gleich." Ohne ein Aufwiedersehen zurück zu geben, legte sie auf. Ich atmete tief ein und aus, zog mir schnell ein paar Klamotten an, die noch sauber und einigermaßen angemessen aussahen, und stieg in mein Auto. Ich fuhr los und kaum zehn Minuten später war ich angekommen. Ich öffnete die Eingangstür des Restaurants und lief in Richtung Büro, wo ich auch schon ihr Parfum von Channel riechen konnte. Ihre Assistentin, die eigentlich unsere Praktikantin war, bat mich noch kurz Platz zunehmen bis ich gleich aufgerufen würde. Also setzte ich mich auf einen der Holzstühle und schaute mich um.

Antwort
von Andrastor, 51

Schrecklich.

Keine Form, es fehlen Absätze, das ist kaum zu lesen.

Viel zu hektisch und sprunghaft. Man kann sich nicht in die Figur hineinversetzen. Wie fühlt sie sich? Wie sieht das Zimmer aus? Wie riecht es? Ist es warm oder kalt? Was hat die Figur geträumt? Es fehlt völlig an Adjektiven, keinerlei Beschreibung.

Die Hauptfigur ist flach und hat keine Persönlichkeit.

Es fehlen Satzzeichen:

Schließlich hatte ich ihn gefunden,allerdings konnte ich mein Handy
nicht finden. So ein Mist, immer dann wenn man diese Viecher braucht,
kann man sie nirgends finden..Ah da bist du ja. Ich fand es auf dem
Boden unter meinem Bett,

Wo beginnt der Gedanke der Figur? Wo endet er? Es gibt keine Satzzeichen die den Wechsel von Erzähler zu innerer Monolog abgrenzen. So ist das viel zu verwirrend und sieht nicht schön aus. Außerdem stört es den Lesefluss.

Sahne, Kakao und Marshmallows bestehen hauptsächlich aus Fett und Zucker, nicht aus Kohlehydraten, diese findet man vorwiegend in Getreideprodukten wie Brot und Mehl. Der Zucker in Marshmallows ist anders zusammengesetzt.

Spannung entsteht überhaupt keine.

So eine Geschichte würde ich nicht weiter lesen.

Kommentar von Handyfrage2015 ,

in meinem Schreibprogramm habe ich die Gedanken der Person in Kursiv geschrieben, habe dann den gesamten text kopiert und hier eingefügt,dabei wurde die Schriftart nicht mit übernommen.

danke für das Feddback aber wegen der Essensgeschichte: Sorry bin 15 weiß sowas eben nicht haha.

Kommentar von Andrastor ,

Kursiv ist kein Satzzeichen, du solltest das nicht als solches verwenden.

Ein guter Tipp: Schreib nur über die Dinge mit denen du dich auskennst und mit denen du Erfahrung hast, bzw. über die du ausreichend recherchiert hast um dich damit auszukennen.

Hast du zu wenig Ahnung über das Thema über das du schreibst, wirkt die Geschichte an den Haaren herbeigezogen, flach und unglaubwürdig. Du kannst in diesem Fall Emotionen und Situationen nicht glaubhaft genug rüberbringen.

Mit Geschichten über das Arbeitsleben z.B. (wie die obige) solltest du warten bis du selber Erfahrungen damit gemacht hast.

Antwort
von Affemitwaffe96, 52

Mutig von dir die Geschichte ins Netz zu stellen. Ich mag die Geschichte. Toll! Mach weiter so!😀😏

Antwort
von HansH41, 55

Kennst du das Deutsche Schriftsteller Forum? Google mal, schaue dort rein und vielleicht meldest du dich dort auch an.

Dort lernst du auch, auf die äußere Form zu achten.

Antwort
von DeadlineDodo, 52

Irgendwie wirkt die Geschichte etwas kurz. Ist zwar ne Kurzgeschichte, aber irgendwie kürzer als normal von ner Kurzgeschichte erwartet.

Kommentar von Handyfrage2015 ,

das ist auch nur ein ausschnitt (: hätte sonst noch mehr reingestellt aber das ging nicht wegen den hier vorgegebenen satzzeichen 

Kommentar von DeadlineDodo ,

Ich meinte eigentlich, dass in der Geschichte die du zeigst, noch mehr zwischen den Sätzen sein könnte.

Antwort
von AUnitSoldier, 21

sag lieber, was die Grundidee deiner Geschichte ist, wo du Wendungen planst und wer vorkommt :) die Einleitung zu posten ist mies, ich möcht jetzt schon wissen worum es da geht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community