Frage von DaniBananiDani, 60

Wie findet ihr meine Gedichte, bitte um Meinung?

Wie findet ihr die folgenden 3 Gedichte?

Gedicht 1: Zerbrochene Liebe

Denken wir überhaupt darüber nach? Was geschieht denn dort? Mein Herz, das einst zerbrach, ich finde lediglich kein Wort.

Liebe, was ist das? Menschen haben sich gern, dann folgt der Laufpass und schon sind sie sich so fern.

Gedicht 2: Nicht mehr bei mir

Gestern noch gelacht, noch etwas zusammen gemacht. Am Abend bist du schnell nachhause, ich wollte aber keine Pause.

Am Morgen habe ich lang gewartet, habe hoffnungsvoll nur dich erwartet Es klingelte an der Tür, da stand deine Mutter, aber wofür?

Ihre blauen Augen nass, im Gesicht war sie blass. Sie erzählte in ihrer Not, nur von deinem Tod.

Auf dem gefundenen Papier, stand nur dass hier: Sorry ich wollte es, hatte einfach zu viel Stress.

Ein Leben voller Trauer, und dass auf Dauer? Jetzt wo du weg bist, ist für mich Alles nur noch Mist.

Gedicht 3: Kampf um Leben

Was soll das bringen, mit den Vögeln zu ringen, um sich die Freiheit zu krallen, um anschließend gegen Wände zu prallen?

Meine Freunde sagen immer, in ihren Augen mit Schimmer, ich habe kein Herz, doch spüre ich auch keinen Schmerz.

Ich bin es gewohnt, werde nicht davor geschont, in die Tiefen nieder zugehen, und dann bei 0 zu stehen.

Erneut von vorne beginnen, mit Erinnerungen in den Sinnen, bis dann prompt, nur noch das Ende kommt.

Welchen Sinn macht mein Leben, ist es das Aufgeben? Alles vorbei, bin ich jetzt frei?

Antwort
von Francescolg, 18

Nummer zwei gefällt mir sehr gut!

Es wäre aber allerdings VIEL schöner und übersichtlicher, wenn du mal von diesem "Listen-Denken" wegkommst, in dem du pro Frage nur genau ein Gedicht nennst und nicht gleich eine Sammlung, nach dem Motto: Sucht euch eins aus der Liste!

Mit "Listen-Denken", meine ich einerseits, dass Sammeln und Sortieren, aber auch das "top10-denken". Doch wenn wir etwas gleich in einer Liste sehen, sinkt etwas der "einzigartige" Wert jedes einzelnen Elements, oder wir schauen nur nach dem, was uns am besten gefällt, als möchte man es jedem recht machen :( Mach doch lieber eins nach dem anderen und drück ruhig zweimal Return, damit es auch in Versen sichtbar wird :)

Antwort
von baindl, 16

Erinnern mich an Heinzi

Antwort
von atzef, 17

Mir gefällt keins der gedichte.

Das erste finde ich völlig flach und hohl. Die Idee, zu fragen, was Liebe ist und dann quasi mit dem Laufpass zu antworten, ist albern und inhaltsleer. Laufpässe haben Gründe, die werden aber nicht thematisiert. So entsteht der Eindruck eines Arroganzlings, der sauer ist, weil ih niemand so sehr liebt wie er sich selbst...

Mit dem 2. und 3. könnte ich genauso weitermachen.

Andererseits ist das so der Horizont von dem Geblubber, das als "Rap" euphemisiert wird. Für solch ein Gesülze mag es also eine Klientel geben.

Wenn du mal gute Liebesgedichte lesen möchtest, dann google mal nach denen von Erich Fried.

Antwort
von Noidea333, 15

Mir gefällt auch keines davon so richtig gut. Überall sind gute Ansätze, ja. Aber das Gesamtpaket gefällt mir nicht.

Früher gab es mal eine Internetseite, wo Leute ihre eigenen Gedichte posten konnten. Leider gibt es diese Seite nicht mehr. Da hatte ich auch ein paar Gedichte geschrieben gehabt :-)

Also bei den Gedichten ist es so, dass die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind.

Und dann spielt es auch eine Rolle, für wen die Gedichte gedacht sind. Sind sie nur so aus Langeweile geschrieben oder möchtest du damit einem bestimmten Menschen eine Freude machen? Oder möchtest du ein Song / Rap schreiben?

Oft kommen dann so Kommentare, wie "Reim dich oder ich fress' dich". Ich habe zu Hause z.B. auch zwei Reim-Lexika, die mir sehr beim Gedichteschreiben geholfen haben :-) Wenn mir mal kein Reim einfiel, waren dort viele zu finden :)

Grüße

Noidea333

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community