Frage von vladatiger, 26

Wie findet ihr meine Bewerbung für eine Aushilfe bei rossmann?

Hey ich würde mich gerne in einer bekannten drogeriekette bewerben. Meinung und verbesserungen sind gewünscht! :)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe auf … gelesen, dass Sie eine Aushilfe für Ihre Filiale in ... suchen. Da ich großes Interesse an dieser Stelle habe, möchte ich mich gerne darum bewerben.

Als Kundin konnte ich mir Einblicke in Ihr abwechslungsreiches und vielschichtiges Sortiment verschaffen. Die angenehme und freundliche Beratung Ihrer Mitarbeiterinnen hat mich jedes Mal aufs Neue von Ihrem Unternehmen überzeugt.

Meine offene, aufgeschlossene und kontaktfreudige Art macht es mir leicht, auf fremde Menschen zuzugehen. Ich arbeite gerne im Team, wie auch eigenständig. Mein Umfeld schätzt meine Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit und mein Verantwortungsbewusstsein, ich gelte als ehrlich, ausdauernd und zielstrebig. Solide Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und den gängigen MS-Office-Anwendungen bringe ich mit.

Erste Erfahrungen im Bereich Verkauf erlangte ich bereits bei einem Minijob bei der Firma ..... Das Beraten der Kunden, das Arbeiten in einem Team sowie der persönliche Umgang mit Menschen bereitet mir große Freude und ist mir sehr wichtig.

Durch ein einwöchiges Praktikum in der Nord Klinik mit Schwerpunkt Onkologie/Hämatologie erlernte ich den richtigen Umgang mit Stresssituationen und starkem Arbeitsanfall. Aber auch Hygiene und ein sauberes Arbeitsumfeld sind für mich selbstverständlich und Grundvoraussetzung.

Mit meiner Teilnahme am Programm JUNIOR expert erfuhr ich wirtschaftliche Zusammenhänge durch direkten Praxisbezug und würde dieser sehr gerne weiter ausbauen und verstärken.

Über eine positive Rückmeldung und eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen, xxy yxxv

Antwort
von JeIion, 21

Nun, ich find das nicht schlecht. Aber 2 Verbesserungsvorschläge sind mir trotzdem eingefallen:

1. "Sehr geehrter Damen und Herren" Das finde ich ein bisschen zu weitläufig. Gibt es da keinen Ansprechpartner für Bewerbungen? Wenn ja würde ich den in der Angrüßung benennen: Sehr geehrter Herr xxyy.    BZW Sehr geehrte Frau xxyy

2. Hast du eine Empfehlung von der Firma...? Wenn ja umbedingt mitreichen.

VG Jelion

Antwort
von GenExperiment, 20

"Durch ein einwöchiges Praktikum in der Nord Klinik mit Schwerpunkt Onkologie/Hämatologie erlernte ich den richtigen Umgang mit Stresssituationen und starkem Arbeitsanfall."

 

Das gefällt mir nicht. Es ist niemals möglich, dass man innerhalb von einer Woche den richtigen Umgang mit Stressituationen und starkem Arbeitsanfall erlernt. Schreib doch lieber, dass du dort auch stressige Situationen bewältigen musstest, und dies dir gut gelungen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten