Frage von Sabus, 71

Wie findet ihr mein Plan was würdet ihr anders machen?

Hallo ich wollte euch fragen was ihr von meinem 2er Split haltet. Ich bin M 15 Jahre alt seit 2 Monaten im Gym angemeldet und jetzt wollte ich mal einen 2er Split trainieren davor hatte ich einen Ganzkörperplan. Weitere Details: Ich trainiere seit 2 Monaten und ich ziehe meinen GK Plan sowie meinen Ernährungsplan durch und fühle mich auch stärker:D (Gewichte steigern sich) .

1Split:

Brust: Bankdrücken, Schrägbankdrücken und Fliegende.

Bein: Kniebeuge und Ausfallschritte

Waden: Übung wo man auf einer erhöhung steht und sich dann auf die Fußzähen stellt mit Gewicht.

Schulter: Seitheben und Schulterdrücken + Breites Rudern mit Kurzhanteln (für die hintere Schulter ?)

Triceps: Frenchpress und Tricepsstrecker (eine Hand hinter/über Kopf )

2 Split:

U. Rücken: Kreuzheben und Rumänisches Kreuzheben

Latissimus: LH Rudern, KH Rudern

Nacken: Fliegende (für den Rücken) und Shrugs

Bizeps: Bizepcurls KH und Hammercurls

Bauch: Beinheben (an der Klemmzugstange) und Crunches

Ich würde dann 6 Tage die Woche trainieren und dazu noch ein wenig Joggen.

Mo: 1 Split . Di: 2 Split + Joggen. Mi: 1 Split. Do: 2 Split+ Joggen. Fr: 1Split. Sa 2 Split. So: frei. Ich freue mich über jede Antwort bis auf die in denen steht das ich noch zu Jung bin da das einfach nicht wahr ist.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft, 34

Hallo!

davor hatte ich einen Ganzkörperplan

Und den solltest Du auch weiter machen - min 1 Jahr.

 ...........bis auf die in denen steht das ich noch zu Jung bin da das einfach nicht wahr ist.

Hätte ich mit 15 auch gesagt.  Ich komme vom Gewichtheben ( Bundesliga ) , da werden Jugendliche in Deinem Alter nach Stand der medizinischen Erkenntnisse nicht mehr an schwere Gewichte gelassen!  

Aber ich hätte mit 15 auch mein Ding gemacht, alles Gute.

Antwort
von Crones, 18

Hallo Sabus,
wenn du eine ernsthafte TP Analyse willst musst du auch alle nötigen Informationen dazu geben.

Das fängt schon beim Aufschreiben des TPs an,
wo sind die Wiederholungen, Sätze, Übungsreihenfolge und ggf. die Kadenz und die Pausenzeiten,
und endet damit, dass du keine Informationen zu dir rausgibst.
Verletzungen,
Gesundheitliche Einschränkungen,
sportliche Vorgeschichte, Dysbalancen, wie du bist jetzt trainiert hast, Kraftwerte, Schwachstellen usw.

Die Antwort kann nur so gut wie die Fragestellung sein.

Grüße

Kommentar von Sabus ,

Ich mach immer 3 Sätze mit jeweils 10 wdh und zwischen jedem Satz 1 min Pause. Schwachstellen meine Linke Brust liegt tiefer als meine Rechte Brust das ich seit meiner Geburt hab.

Kommentar von Crones ,

Warum liegt sie tiefer? Einseitiger Schulterhochstand, längeres/kürzeres Bein, Beckenschiefstand, Verschobene Ansätze…wieviel tiefer?

Und der Rest?

Kommentar von Sabus ,

Ok ich habs falsch erklärt. Ich meinte durch druck im Mutterleib ist meine linke Brust ein wenig eingedruckt und beim vergleich der Muskeln schwächer aber von den Kraftwerten bis auf 1 bis3 kg gleich( Beim Bankdrücken merk ich in der Linken Brust ermüdung wärend meine rechte Brust noch 1 bis 2 wdh packen würde).

Antwort
von Johannson0815, 22

Deine Muskeln wachsen an den trainingsfreien Tagen. Wenn du ihnen keine Zeit zum Regenieren lässt, erreichst du das Gegenteil.

Wie hier bereits geschrieben wurde: Bleib an deinem GK-Plan und gönne deinem Körper Pausen.

Fitness ist ein niemals endender Weg. Verballer nicht deine Energie in den Anfangsjahren, weil du irgendwas erzwingen willst. Hier kann man nichts erzwingen.

Kommentar von Sabus ,

Erholung hab ich doch 48h ich trainiere jeden Muskel alle 48h

Und wie findest du den Plan an sich , wenn ich das alles zusammen in einen GK Plan quetschen würde .

Kommentar von Johannson0815 ,

Willst du eine ehrliche Antwort oder eine Antwort, die dir gefällt?

Ich finde, dass das zu viel ist. Bankdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben und Klimmzüge an drei Tagen in der Woche langen völlig. Du musst nicht die Übungen machen, die du im Internet von irgendwelchen Fitness-Stars siehst. Die trainieren nämlich schon seit Jahren. Außerdem brauchst du erstmal eine gesunde Basis, auf der du aufbauen kannst. Ich habe damals auch einfach wild drauflos trainiert. Hätte ich von Anfang an auf die Älteren gehört, die es nur gut mit mir meinten, dann wäre ich definitiv besser vorangekommen. Es gibt auch Wochen, in denen ich bis zu zehnmal oder mehr in der Woche trainiere. Das mache ich dann aber nur für drei bis vier Wochen. Ansonsten trainiere ich maximal fünfmal in der Woche (dreimal Kraft, zweimal Ausdauer). Allerdings trainiere ich mittlerweile seit sieben Jahren.

Du trainierst gerade einmal zwei Monate und hast sicherlich vor, auch die nächsten Jahre schmerzfrei Sport zu machen, oder? Im Laufe der Jahre verletzt du dich wahrscheinlich eh mindestens einmal. Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community