Frage von DevilKiller667, 113

Wie findet ihr mein Pc Build?

Ich habe mich jetzt schon etwas länger mit diesem Build auseinander gesetzt und bin schließlich zufrieden damit. https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Falls ihr noch verbesseungs Vorschläge habt, bitte Mitteilen!

DANKE

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für PC, 42

Nicht gut. 

Stecke viel weniger ins Mainboard. Wirklich gute Modelle bekommst du schon für knapp 100€. 

Wenn du unbedingt Windows 10 haben möchtest (muss ich ja nicht verstehen^^) kaufst du dir Windows 7 für 20€ auf Amazon und upgradest es kostenlos auf Windows 10.

Anstatt des I5 nimmst du den I5 6500. Ist billiger, lässt sich aber genau so gut übertakten wie der 6600k.

Dann nimmst du noch 16GB RAM, das wäre sinnvoller, und vom Takt reicht 2133 MHz, 2400MHz kannst du noch nehmen, 3200MHz unterstützt der Prozessor höchstwahrscheinlich nicht, und es ist nur ein minimaler Performance-gewinn.

Und warum ein externes CD-Laufwerk, wenn du ein Internes für nur 10€ bekommst?

Von der Grafikkarte empfehle ich eigentlich die 970, aber du wirst deine Gründe haben. Nur bitte nicht die Asus. Asus recycelt auf der R9 ihre 970 Kühler. Die 970-Kühler sind für 140 Watt TDP ausgelegt, die R9 haut schon mal fast 300 raus. 

Die Sapphire R9 390 mit Backplate wäre hier eine deutlich bessere Wahl, leiser, besser gekühlt. Und Preiswerter, wenn ich richtig bin.

Die 1TB gibts genau so schnell auch schon für 45€, so groß sind die Unterschiede da nicht. Und die Festplatte dient ja nur als Datengrab, von daher bist du da auch echt gut mit der Preiswerten Version bedient. 

Alles in allem sparst du ein haufen kohle, und bekommst die gleiche Leistung. 

LG

PS: Prozessor würde ich köpfen und FM zwischen DIE, IHS und Bodenplatte anwenden ;)

Kommentar von roboboy ,

Sorry! vergesse das mit der Festplatte, habe nur HDD nicht SSHD gelesen. Aber dennoch reicht eine normale Festplatte eigentlich aus, da du ja eine SSD hast.

LG

Kommentar von DevilKiller667 ,

Was ist denn mit einer asus Grafikkarte?

Kommentar von roboboy ,

Wie gesagt, sehr Laut und sehr Warm. Mit der Sapphire habe ich auch Erfahrungen, diese bleibt relativ leise und kühl. Das ist bei der R9 wirklich die erste Wahl.

LG

Kommentar von roboboy ,

Und es ist nicht mit einer Asus Karte, es geht hier um die R9 390 speziell. Da ist Asus nicht gut.

LG

Kommentar von DevilKiller667 ,

Ok Danke:)

Kommentar von Darkmalvet ,

Anstatt des I5 nimmst du den I5 6500. Ist billiger, lässt sich aber genau so gut übertakten wie der 6600k.

Dann nimmst du noch 16GB RAM, das wäre sinnvoller, und vom Takt reicht 2133 MHz, 2400MHz kannst du noch nehmen, 3200MHz unterstützt der Prozessor höchstwahrscheinlich nicht, und es ist nur ein minimaler Performance-gewinn.

Das ist jetzt nicht wirklich dein ernst oder ?

Dir ist schon klar, dass der Multiplikator des 6500 nicht frei ist und ein Overclocking per Base Clock ist nicht zu empfehlen.

PS: Der I5 6600k unterstützt mit einem z170 Mainboard DDR4 bis 4000Mhz im OC Modus, der I5 6500 nur bis 2400 im OC Modus.

Zur GTX 970 würde ich auch nicht raten, wegen dem RAM Bug, ich hab zwar eine und bin sehr zufrieden damit, aber da gab es die 390 auch noch nicht, sonst hätte ich die genommen.

Der Rest von deiner Antwort ist OK

Kommentar von roboboy ,

Autsch. Erst selbst informieren, dann motzen^^

Intel hat bei der neuen Skylake Plattform einen Fehler gemacht, dadurch ist das übertakten der non-K CPUs sehr wohl möglich:

http://www.3dcenter.org/news/skylake-non-k-overclocking-verfuegbare-bios-updates...

Das mit der Grafikkarte ist der größte Schrott den ich gehört habe... Es ist übrigens kein Bug, denn bugs können gefixt werden. Es ist viel mehr so vorgesehen. In normalen Spielen habe 2-max 3GB Auslastung. Und du bist voll zufrieden mit der Karte, empfiehlst aber eine andere Karte, ohne sie selbst zu nutzen? Ich sage dir, dass die 970 eine sehr gute Karte ist, und in den meisten Bereichen besser ist als die R9. Aber ey, ohne die Leute, die nur auf den Vram achten, wäre AMD schon pleite... Irgendwoher muss ja AMD das Geld bekommen.

LG

Kommentar von roboboy ,

Aber es gibt Gerüchte darüber, dass es nicht mehr funktioniert. Man müsste also vorher u.U. ein BIOS Update durchführen. Wem das zu viel Arbeit ist, der kann einfach den I5 6600k nehmen. Ich halte es halt für etwas überflüssig.

LG

Kommentar von roboboy ,

Und das mit dem RAm war mir wirklich nicht bekannt. Übrigens wird die Kompatibilität in diesen bereichen nicht mehr gewährleistet, denn Intel gibt an, dass diese bis 2133MHz unterstützt werden. Und der letzte Punkt bleibt natürlich noch, dass der Performance-gewinn im einstelligen Prozentbereich liegt.

LG

Kommentar von Darkmalvet ,

Nicht nur das.

Das Baseclock übertakten funtioniert nur mit teuren Mainboards vernünftig und Intel hat bei neueren Chargen von CPUs ein Mircocodeupdate drin, was das erheblich schwerer macht.

Darauf würde ich nicht setzen und lieber die 40 Euro mehr in einen 6600k investieren

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Gaming & PC, 22

Ich würde dir lieber zu diesem günstigerem Mainboard raten:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-Z170A-Krait-Gaming-Intel-Z170-So-...

Und zu dieser SSD:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/250GB-Samsung-850-Evo-2-5Zoll--6-4cm-...

Als Festplatte solltest du diese Festplatte nehmen (laut Tests ist das die schnellste Festplatte nach der überteuren WD Velociraptor):

http://www.mindfactory.de/product_info.php/3000GB-Seagate-Desktop-HDD-ST3000DM00...

Außerdem wäre ein Laufwerk zum einbauen wesendlich besser und was ich vom dem Monitor halten soll, naja...

Antwort
von R3HAX, 29

Für den Preis bekommst du eine viel höhere Schreibgeschwindigkeit. 500mb/s lesen und schreiben bekommst du für um die 70€ zB. von OCZ o.ä.

Kommentar von R3HAX ,

(SSD)

Kommentar von DevilKiller667 ,

Schlag doch mal eine preiswerte SSD vor!

Kommentar von R3HAX ,

OCZ Trion 100 240 GB

PS: Giyf

Antwort
von ListigerIvan, 15

hm. ich bin überrascht. ich hab fast nix zu maulen.
board würd ich ne preisklasse kleiner nehmen, die ssd dafür doppelt so groß oder gleich ne 1tb. die 960er sandisk gabs zum wiederholten male für unter 200€.
und eventuell "nur" ein 500/550w, dafür n dark power.
aber... beides ist jammern auf hohem niveau. passt auch so.

Antwort
von XXXNameXXX, 31

Nimm die samsung 850 evo 250gb,das asus z170 pro gamer, ein kühler für 40€ reicht auch, windows 10 bekommste für ca.15€ auf ebay und kannste übers internet herunterladen und über einen bootbaren usb stick installieren, laufwerk reicht ein internes für 12€ und als gehäuse brauchste kein großes da kannste auch das silent base 600 oder nen fractal design define r5, und das 500watt straight power reicht auch

Antwort
von lutsches99, 28

ich würde dir empfehlen kauf dir einen Windows 7 key.Die kosten so ca. 10€ und du kannst kostenlos auf Windows 10 Upgraden

Kommentar von ListigerIvan ,

und sind zu 70% fakekeys...

Kommentar von DevilKiller667 ,

Stimmt

Kommentar von roboboy ,

und sind zu 70% fakekeys..

Woher auch immer du die Zahlen nimmst. Sobald du auf Windows 10 upgradest ist der Key, wie jeder andere, komplett legal, und es wird nie Probleme geben ;)

LG

Kommentar von lutsches99 ,

warumsollten das Fake Ksys sein? Solange du beieinem Seriösen Händler kaufst, kann nichts passieren

Antwort
von NAISS, 57

Billigeres Mainboard CPU kühler viel zu OP bessere SSD (Qualität)

Kommentar von DevilKiller667 ,

Wie kann ein Kühler OP sein? Und die SSD reicht doch ?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community