Frage von kokosnuss97, 151

Wie findet ihr Frauen als Moderatorinnen?

Heute wurde das Fussbalspiel Wales gegen Slowakei (auf ZDF) von einer Frau moderiert.

Ich bin überhaupt nicht gegen Frauen oder so was, aber ich fand es nicht gut. Es passte für mich einfach gar nicht!!. Ich persönlich brauche einfach eine Männliche Stimme für ein Fussballspiel. Deshalb habe ich das Spiel dann auf dem Schweizer Kanal geschaut

Wie seht ihr das ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jule1234567, 34

Ich denke dass sich die Moderations-Problematik auf die Konventionen zwischen typisch weiblichen und männlichen Eigenschaften zurückführen lässt. Fußball ist nun mal schlichtweg eine Männerdomäne. Auch wenn seit vielen Jahren Frauenfußball existiert, wirklich etablieren konnte sich dieses Modell nicht. Und ebenso wird es sich auch mit dieser Moderation verhalten. Selbst wenn die Kommentatorin kompetenter als der männliche Kollege wäre, impliziert eine feminine Stimme immer auch weibliche Eigenschaften (oder zumindest damit verbundene Vorurteile). Uns wird schließlich von klein auf beigebracht, was Mädchen von Jungs unterscheidet, was Jungs machen dürfen und Mädchen nicht. Abgesehen von den gesellschaftlichen Gegebenheiten (die sich ja nun mal zeckenhaft in unseren Köpfen festsaugen) existieren natürlich auch spezifische physische Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein. All dies führt letztlich dazu, dass das seit Hunderten von Jahren existierende Rollenmodell von einigen Individuen nicht überwunden werden kann und Aussagen wie "Es passte für mich einfach gar nicht!!. Ich persönlich brauche einfach eine Männliche Stimme für ein Fußballspiel." zu Stande kommen, denn Fußball = Sport = Kräftemessen = männlich. Eine primitive, aber oftmals existente Verknüpfung. Es ist für mich also relativ nachvollziehbar, dass sich der FußballfachMANN ungern vom "schwächeren" Geschlecht erklären lässt, wo der Hase lang läuft. Die weibliche Zuschauerin hingegen sieht sich nicht mit der Ego-Problematik konfrontiert und kann das Spiel akzentfrei genießen.

Antwort
von kami1a, 19

Hallo! Ich bin ausgesprochener Anhänger von Frauenfußball und mag auch viele Sport - Moderatorinnen aber in dem Fall passte es iwie nicht. 

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Antwort
von KlasWeld, 83

ich finde das definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. Ich habe das Spiel ebenfalls gesehen und fand es angenehm und eher störend dass es das erst mal war... Ich sehe keine Begründung, wieso nur Männer das tun sollten. Pure Gewöhnung denke ich.

Kommentar von TobsterMRT ,

Männer haben mehr Ahnung von Fußball

Kommentar von KlasWeld ,

sagen Männer. Ich bin selber ein Kerl, habe eine Freundin die selber Fußball spielt und gut Ahnung hat! Sowas zu pauschalisieren ist wie, wenn man sagt, dass Männer dümmer sind als Frauen.

Antwort
von Skull1986, 74

Genau das habe ich auch gedacht! Hab ja nichts dagegen aber ich habe auf ein Spielfilm umgeschalten! Ich finde ein Mann wäre viel mehr abgegangen, sie war eher ruhig die ersten 16 min wo ich verfolgt habe!

Kommentar von kokosnuss97 ,

Was mar mit SRF oder ORF

Antwort
von CyrilFiggis, 58

Mir ist erst nach ner halben Stunde klar geworden, dass was anders ist. (Hab was anderes nebenbei gemacht, zu meiner Verteidigung)

War etwas ungewohnt, aber gestört hats nicht. Ich finde aber auch, die Männer, die das sonst machen sind kein Ersatz für diese altmodischen Moderatoren mit den nasalen Stimmen die alles so aufgeregt kommentieren :D

Aber im allgemeinen werden Frauenstimmen ja als angenehmer empfunden, also wenn es dich gestört hat, lag es vielleicht eher an der Stimme der Kommentatorin, als an der Tatsache, dass es ein Frauenstimme war.

Kommentar von kokosnuss97 ,

Ja da hasst du recht !!

Wobei ich mir auch eine süsse und nette Stimme nicht vorstellen kann, da es zum Fussball einfach nicht passt.

Kommentar von SunnyLuca ,

was heisst süss..es geht doch um das Spiel..du solltest dir die Fragen besser durchlesen ,bevor du antwortest

Kommentar von CyrilFiggis ,

Er hat die Frage geschrieben

Antwort
von SunnyLuca, 20

ich finde es gut das auch Frauen integriert werden in der "Männerdomäne"....wenn ich da manche Moderationen sehe von Männern da kann man nur den Kopf schütteln..z.b. der Simon und Matthias Oppdenhövel..total unqualifiziert..

Antwort
von 2MeinZiel2, 56

Ich als Mädel stimme dir zu :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten