Frage von Schraube711, 71

Wie findet ihr folgendes Notebook für das Studium?

http://technikthemen.org/notebook-empfehlung-zum-semesteranfang-im-fruehjahr-201...

Ich denke, es ist ganz gut, um Texte zu schreiben, Präsentationen zu erstellen und Dokumente zu verwalten.

Rechenintensive CAD-Programme sollten für den schnellen Prozessor und die 8GB RAM okay sein, denke ich.

Was meint ihr? Preisvorstellung maximal 600€ und 2 Jahre Garantie - maximal 2 kg Gewicht und Display mit Full-HD Auflösung.

Antwort
von Schn33L3o, 24

Ich kann dir das Lenovo x230 Tablet oder eines der etwas neueren Yoga Reihe mit Digitizer empfehlen sehr gut für das Studium geeignet uns auch äußerst zuverlässig und robust. Garantie ist bis zu 5 Jahre verlängerbar und Standard glaube ich 2 Jahre.

Habe selber ein x230 Tablet und bis jetzt noch keine Probleme gehabt. Das hat eine Intel Core i5-3320M mit 2.6 GHz und ist mit der HD Graphics 4000 vollkommen ausreichen für kleinere und mittlere CAD-Zeichnungen auch Full-HD Videos lassen sich problemlos abspielen. Und der Digitizer ist einfach nur perfekt um im Studium mitzuschreiben und zu zeichnen viel genauer als irgendein billiger Touch-Stift oder wie die heißen. Und das Gewicht ist mit einem Akku der 6 Stunden hält 1.8 kg und mit einem der 12 Stunden hält etwa 2,5 kg.

Bau dir aber aufjedenfall ne ssd ein wenn da keine drin ist. Der leistungs Unteschied ist gewaltig.

http://www.ebay.de/itm/like/191676290572?lpid=106&chn=ps&ul\_noapp=true

Kommentar von Schraube711 ,

Danke für die Mühe. 

Der Bildschirm ist mir zu klein für CAD und die Auflösung ist mir zu grob. Ansonsten interessant.  

Antwort
von greenstar19, 25

Hallo,

ich denke das ist ein recht gut Angebot.

Für Office völlig ausreichenden und dank der SSD und 8 GB Arbeitsspeicher sollte auch alles Flott laufen.

Der Prozessor ist jetzt nicht der Knaller aber für den Preis recht gut.

MfG Nico

Antwort
von ErzmagierSkyrim, 47

Das Netbook hat ein schönes P\L-Verhältnis.

Antwort
von LisaMaus0, 11

Also, die Marke Medion gehört zwar zu Lenovo, allerdings rate ich von einem Medion Notebook generell ab, wenn du dieses in einem professionellen Bereich verwendest.


Dann lieber wie der Vorposter sagte ein Lenovo Yoga.

Das folgende hat eine Nvidia Grafik, starkten Prozessor, SSD, ausreichend Ram um die Grafikkarte zu supporten:

http://www.amazon.de/gp/search/ref=as\_li\_qf\_sp\_sr\_il\_tl?ie=UTF8&camp=1...


Viele Grüße

LisaMaus0


Kommentar von Schraube711 ,

Verstehe die Antwort nicht. Welcher Vorposten?

Ist auch nicht das, was meine Ausgangsanforderungen waren.

<

p>Es ist fast doppelt so teuer, hat nur ein Jahr Garantie und hat ein kleines Display. Eignet sich also für mich eher weniger.  Schau nochmal den Link auf Amazon: http://goo.gl/uTypog </p>

Kommentar von LisaMaus0 ,

Ganz ehrlich. Ein VW ist auch doppelt so teuer als ein Fiat. Es geht darum, dass es professionelle Notebooks gibt, wie dieses Lenovo ThinkPad Yoga mit dedizierter Grafik (welches dein Medion meiner Information nach nicht hat).

Das Medion Notebook ist vielleicht für 2-3 Stunden maximal am Tag ausgelegt. Das reicht nicht um mit CAD Programmen ordentlich zu arbeiten. Das ThinkPad kann bis zu 10h am Tag laufen ohne Schaden zu nehmen.

Die Garantie erhälst du bis zu 5 Jahren für ca 100€ Aufpreis.

Kommentar von LisaMaus0 ,

P.S. Ich gehe davon aus, dass du den Artikel selber geschrieben hast und versuchst über deinen Google Link mit Ref Link Geld zu verdienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten