Frage von Aaronstyle22, 11

Wie findet ihr folgenden Artikel?

Hallo, wir müssen für den Deutschunterricht einen Bericht über ein Thema schreiben. Ich habe das Thema: Versandäuser. Ich habe folgenden Artikel geschrieben. Verbesserungen sind gerne erwünscht^^.

Versandhäuser werden immer beliebter Zalando, Amazon, Planet Sports –jeder kennt sie. Laut einer Studie hat Amazon bis zum Jahre 2016 einen Gesamtgewinn von circa 29,33 Milliarde US-Dollar erwirtschaftet, während Zalando „gerade mal“ einen Umsatz von knapp 3 Milliarde Euro bis zum Jahre 2015 gemacht hat. Planet Sports macht jährlich einen Stolzen Umsatz von knapp 55 Millionen Euro. Vom Jahre 2012-2016 hat Planet Sports seinen Umsatz moderat erhöht, und zwar von 52 Millionen Euro bis auf 55 Millionen Euro. Man sieht hier Zahlen, die ein „Normalverdiener“ Herz höher schlagen lässt. Aber woher kommt eigentlich der Umsatz und warum bestellen Menschen bei Amazon und co, anstatt in ein Fachgeschäft zu gehen? „Menschen bestellen einerseits wegen Zeitmangel lieber auf Amazon und co, da sie in kürzester und bester Zeit, von Montag bis Sonntag bestellen können.“, sagt Professor, Doktor Müller; ein Spezialist für Onlineshopping. Selbstverständlich nutzen dies auch Versandfirmen wie Hermes oder DHL aus und werben mit schnellem, sicheren und günstigen Versand. Was einerseits noch für Käufe auf Amazon motiviert, ist die bekannte Amazon Produktempfehlung „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch…“. Mittlerweile kann man ja mit einer sogenannten „click and buy“ Funktion, Produkte direkt mit PayPal zu kaufen, ohne dies in den Warenkorb zu tun.

Antwort
von Schuby221, 5

Vielleicht noch was zur Geschichte der Versandhäuser. Wiki ist da hilfreich.

Insgesamt sind Zahlen für Deutschland interessanter. Fehlen auch Nachteile von Versandhändlern. Note max. 4+

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Danke. Werde ich auf jedenfall nochmal überarbeiten! War ja auch jetzt nur mal ein Konzept Artikel.

Antwort
von Berlinfee15, 6

Hey,

Du meinst online Versandhäuser. Hierzu fehlt die konkrete Aussage dazu.

Versteif Dich nicht überwiegend auf Amazon, denn Neckermann, Bader u. viele andere -ehemals "normale" Versandhäuser drifteten ebenfalls zur online Bestellung, dafür verschwanden etliche Katalog (Haus) Zustellungen. Es bleibt praktisch -da und dort, Tag und Nacht - also zeitlich vollkommen unabhängig- eine Bestellung zu tätigen. Was in etlichen Fällen auch tel. machbar bleibt.

Ein möglicher sofortiger, umgehender Preisvergleich erleichtert dazu die Entscheidung. Man hüpft so spielend von einem Shop in den anderen.

Für einen Kauf landen dennoch Waren im Warenkorb um danach die entsprechende Zahlart zu wählen. Click and buy bietet z. B. Amazon...

Kaufempfehlungen wurden überprüft  und ergaben keine Plus Punkte, da viele auch getürkt sind. Einige Käufer erhalten eine kostenlose oder verbilligte Ware, die sie somit entsprechend bewerten dürfen.

Umtausch Aktionen können Probleme bringen.

Sicherlich gibt es noch andere Punkte,die erwähnenswert sind.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community