Wie findet ihr dieses Gaming PC Setup um etwa 900EURO?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, nimm bei der ssd lieber die 850 evo, die 750 evo ist nicht unbedingt sooo gut. Ein H170 Board reicht völlig, der dark Rock 3 ist überteuert, ein alpenföhn brocken Eco oder ein CoolerMaster hyper 212 evo reichen auch völlig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AquaDiver
22.03.2016, 23:31

Ok. Danke. Ich dachte mir bei dem Z170 nur das ich den i5 vlt. übertakten könnte solange es noch geht.

0
Kommentar von Swaguser1234
22.03.2016, 23:32

Ja, wenn du das tun willst, nimm ein z170 Board

1
Kommentar von Pikar13
23.03.2016, 07:50
Naja, nimm bei der ssd lieber die 850 evo, die 750 evo ist nicht unbedingt sooo gut. 

Das sind Dieselben! Die 750 hat nur 2 Jahre weniger Garantie 

0

Für 900€ ist die Grafikkarte zu schwach. Der Kühler ist überdimensioniert, ein Ben Nevis reicht vollkommen. der 6500 ist tp, der 6600k lohnt dne Aufpreis nicht.

Das CX 430 dürfte nicht nur etwas schwach sein, das ist auch generell kein empfehlenswertes Netzteil.

Z-Board mit nonK CPU macht auch keinen Sinn.

Alles in allem, keine gute Konfig.Für 900€ ist eigentlich eine R9 390 PCS+ drin und nen 6500 mit entsprechend gutem Netzteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du übertakten willst, nehme das Z170 Mainboard mit i5 6600k. 

Grafikkarte ist für die neuen Titel auf hohen Einstellungen meistens geeignet. Ultra mit 60fps sollte man aber nicht immer erwarten..

Ein Brocken 2 kostet 20€ weniger und kein Deut schlechter.

Sofern schnellerer RAM nicht deutlich teurer ist, solltest Du diesen auch nehmen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung