Frage von Antoooonnnn, 115

Wie findet ihr diesen PC (1380EUR)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer, Grafikkarte, PC, 61
Gut

Alles gut soweit. Nur mit dem Gehäuse und dem CPU-Kühler wird das ziemlich knapp, da in das Gehäuse maximal 167 mm CPU-Kühler passen und deiner da 165 mm hoch ist. 

Außerdem ist das Netzteil etwas übertrieben, solange du nicht vor hast eine zweite GTX 1070 irgendwann einzubauen. 400W würden da eigentlich schon reichen. Und bei so vielen Komponenten hast du auch nichts von modularen Kabeln. 

Ich würde da also (wegen dem verdammt guten P/L-Verhältnis) zum Super Flower Golden Green HX 450W Gold+ raten. 

Kommentar von Antoooonnnn ,

Das mit dem CPU-Kühler is echt ziemlich knapp. Bin damit auch nicht so zufrieden. Kannst du mir einen guten Empfehlen? 

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Ich würde ja eher zu einem anderen Gehäuse raten, denn deins da ist verhältnismäßig tatsächlich etwas dünn und 165 mm sind eigentlich normal für einen Tower Kühler. 

Meine persönliche Empfehlung für das Gehäuse ist der Zalman Z9 USB 3.0. Der hat sogar vorne eine Lüftersteuerung für 2 Lüfter. 

Schließlich liegt es aber an dir, welches Gehäuse dir äußerlich am besten gefällt.

Kommentar von Schilduin ,

Das System kann, übertaktet und voll ausgelastet, schon recht nahe an 400 Watt kommen, und da man am besten unter 80 prozentiger Auslastung bleiben sollte, sollten es schon mindestens 500 Watt sein.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Das glaube ich nicht. Ohne OC hätten wir für die Grafikkarte 150W und für die CPU ~91W macht 241W. Wenn dann noch der Rest dazu kommt, wären wir bei vielleicht 270, höchstens 280W. 

Wenn er dann die CPU übertaktet, wird er mit Sicherheit nicht mehr als 50W oben drauf legen. Da wären wir bei 330W. 

Kommentar von sgt119 ,

Mit übertaktetem I7 6700K saugt die Kiste rund 250 Watt

https://www.computerbase.de/2016-06/palit-geforce-gtx-1070-gamerock-test/4/

Antwort
von Schilduin, 57

Es müssen eigentlich keine high static pressure Lüfter sein, die sind eher für die Verwendung mit einem Radiator gedacht. Nimm lieber welche mit PWM, dann kannst du die Geschwindigkeit an die Temperaturentwicklung anpassen.

Expertenantwort
von DerLappen, Community-Experte für Computer & PC, 48
Ausreichend
  • Mainboard gibts deutlich günstiger.
  • Ram gibts günstiger.
  • SSD gibts super deutlich günstiger ;).
  • Falls du nicht so stark übertakten willst, würde es auch ein Be-Quiet Pure Rock tun oder ein anderer günstigerer Kühler. Oder der Machi Rev 2
Kommentar von Schilduin ,

Natürlich gibt es günstigere, aber an mancher Stelle will man auch nicht auf Qualität verzichten (vor allem beim Mainboard, wenn man noch dazu übertakten will...)

Kommentar von DerLappen ,

Mainboards fürs Übertakten gibts auch für unter 110€, Beim Ram gibts praktisch keine Qualitätsunterschiede, hier sollte man eher auf die Werte achten.

Kommentar von Antoooonnnn ,

16GB RAM 3200Mhz findest du keinen biligeren. Wenn ja nenn mir bitte den Namen!

Kommentar von DerLappen ,

Ja das stimmt. Offensichtlich sind die Preise noch weiter gestiegen. Ein bestimmtes 16Gb Kit mit 3000mhz was vorher 67€ gekstet hat kostet jetzt über 100€, sehr nice.

Antwort
von Redgirlreloadet, 47
Gut

Gibt nix zu Meckern wenn du Lüfter ohne LEDs genommen hättest hat ich sehr gut angeklickt (find es Seriöser wenn nix sinnlos Bunt Leuchtet).

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Sieht man an deinem Profilbild hahaha

Kommentar von Redgirlreloadet ,

Lassen wir das mal so stehen^^

Antwort
von manuelneuer1000, 15

Schon lustig wie du 50 fragen über pc zusammenstellen hast. Kaufen tust die ihn anscheinend eh nicht ^^

Kommentar von Antoooonnnn ,

Christmas :). Und jetzt kümmer dich um dich selbst. 

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Seit 2 Monaten? Wohl kaum.

Kommentar von Antoooonnnn ,

schicke dir dann ein bild am 24.12.16 okey?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community