Wie findet ihr diese Idee zu einer bewegenden Geschichte?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vorweg: Ich bin keine Autorin und kenne mich in dem Gebiet nicht so gut aus. Ich finde es ziemlich unrealistisch, dass das Mädchen erst 13 ist und schon arbeitet. Außerdem habe ich es so verstanden, dass der Boss in sie verliebt ist (korrigiere mich, falls ich falsch liege). Er müsste mindestens 20 sein, damit man glaubt, dass er wirklich der Chef ist. Es wäre also komisch, wenn ein 20 Jähriger sich in eine 13 Jährige verliebt. Ansonsten finde ich auch, dass die Geschichte ein bisschen naiv wirkt. Aber du musst dich nicht von der ganzen negativen Kritik hier runterziehen lassen. Wenn du wirklich die Geschichte schreiben willst, dann kannst du einfach machen. Du kannst auch erstmal drauflosschreiben und deine Geschichte später noch überarbeiten. Viel Spaß noch beim Schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 21:54

Er ist 2000 Jahre und sie ist eigentlich eine Prinzessin und sie arbeitet nicht wirklich da

0
Kommentar von AstroElfe
29.01.2016, 21:55

Das musst du jetzt aber genauer erklären

0
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 22:47

Also, das Mädchen wird dahin geschickt und so

0

Ansatz und Konflikt sind beide richtig gut. Ich finde die Geschichte an einigen Ecken vielleicht ein bisschen linear, aber das muss je nach Zielgruppe nichts Schlechtes bedeuten. Bau einen Twist ein: Der Chef weiß, dass das Mädchen den Job nur noch mehr haben möchte, wenn er ihr Steine in den Weg wirft und trickst sie aus. Das Konzept "es steckt noch gutes in ihm" ist ganz gut, aber intelligente Bosheit ist besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 1. ist das nicht ganz so logisch, dass seine Freunde ihn verlassen weil es komisch ist glücklich zu sein
2.wenn der "Boss" böse ist warum will er dann ganz plötzlich das das Mädchen nicht so wird wie er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 21:15

Er hat sich in ihn verliebt und erstens ich hab das selbst erlebt, wenn du hüpfend auf einem Bein durch den Schulhof hupst und nie ernst bist

0
Kommentar von bigeyedoll
29.01.2016, 21:42

Klingt ein wenig unlogisch, kein Grund böse zu werden. Und der Boss der ziemlich älter ist als das Mädchen(13 jshre) verliebt sich in  sie ??

0

Ich würde es eher so machen, dass das Mädchen nichts von allem dem weiß. Das der Boss sie in Sachen reinziehen tut, die sie gar nicht will. Irgendwann findet dann der Boss Gefallen an ihr und alles ändert sich. ;) Aber so, wie du sie schreiben würdest, wäre das zu klitschehaft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 21:31

Was ist klischeehaft

1

Das klingt äußerst langweilig muss ich sagen. Vor allem zu polarisierend.

"Warum bist du böse geworden?"

"Hör zu, ich erzähle dir meine Geschichte..."

Das passt meiner Meinung nach nicht einmal für eine Geschichte für Kinder. Das gesamte Setting ist unpassend zu wenig ausgereift, ebenso die Figuren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 21:19

ich habe vergessen zu erwähnen, dass sie an einem Strand waren und sie war so fröhlich er erinnert sich an seine Vergangenheit und dann fragt sie was los ist und er erzählt

0
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 22:49

ich konnte euch doch nicht die ganze Story aufschreiben

0

Ansich ist die Geschichte cool :) Nur gefällt mir der Titel der Geschichte nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 21:14

Eigentlich verliebt sie sich in einen echten Alptraum er wurde ja zu einem und diese Firma heißt Nightmare enterprises und das bedeutet Alptraum

0

Nur um zu verstehen: Das Mädel ist dreizehn, arbeitet bereits in einer Firma und der Boss ist verliebt in sie??? Das sind leicht pädophile Züge, oder?

Schreib doch einfach die Geschichte, wenn sie dir gefällt. Du mußt dich doch vor niemand rechtfertigen. Verlegt wirst du mit sowas sowieso nicht...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendoflocke
29.01.2016, 21:56

Ist doch egal wie alt die ist

0

Zu klischeehaft und daher nicht wirklich originell. Das Grundgerüst ist ok, aber die Storyline hat noch viele Ecken und Kanten. Der böse Boss sollte nicht gleich sagen, warum er so ist, das sollte erst gegen Ende aufgedeckt werden oder vielleicht sogar in einer Fortsetzung. Außerdem sollte sie länger dort arbeiten, damit man die Grausamkeit der Firma länger mitbekommt.

Der Titel des Buches ist nicht so gut gewählt. Nimm vielleicht sowas wie Wie du mir, so ich dir. Da weiß der Leser nicht genau was gemeint ist. Aber nur meine Meinung. Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu es einfach :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung