Frage von Mazlum62, 88

Wie findet Ihr diese Bewerbung (habt Ihr vielleicht noch paar Tipps für mich?

Hallo, Ich wollte mal fragen ob Ihr vielleicht paar Tipps habt für mich oder ist diese Bewerbung in Ordnung so?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum 01.08.20-- als Augenoptiker

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Augenoptiker in Ihrem Unternehmen.

Ich habe Im Sommer 2015 meine Sekundarstufe 1 erfolgreich abgeschlossen. Momentan besuche ich eine zweijährige Höhere Berufsfachschule in ---, um dort meine Fachhochschulreife im Bereich Organisation und Officemanagement, zu absolvieren.

Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen gehören Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreude sowie ordentliches und sauberes Arbeiten. Ich gelte als sehr zuverlässig und begegne meinen Mitmenschen vorurteilsfrei und offen.

Falls Ihnen meine Bewerbung zusagt, freue ich mich auf ein Vorstellungsgespräch in Ihrem Hause.

Mit Freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sonix82, 26

Wie schon erwähnt wurde ist der Bewerbungstext leider ein 08/15 Standardext. Kann gut gehen bei einem 08/15 Unternehmen, wird aber sonst bei Top Unternehmen schwierig. Die Konkurrenz ist hart und wenn du nicht positiv überzeugen kannst wird das nichts. Die Bewerbung ist immerhin das erste das man von dir wahrnimmt.

Zunächst:

Mit großem Interesse bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Augenoptiker in Ihrem Unternehmen.


Ja und dann noch bitte in 1-2 Sätzen begründen was dich so am Beruf Augenoptiker interessiert? Warum dieses Unternehmen gerade dich für eine Ausbildung nehmen sollte? Ausbildungsplätze sind heiss begehrt!


Ich habe Im Sommer 2015 meine Sekundarstufe 1 erfolgreich abgeschlossen.
Momentan besuche ich eine zweijährige Höhere Berufsfachschule in ---,
um dort meine Fachhochschulreife im Bereich Organisation und
Officemanagement, zu absolvieren.


"Zur Zeit besuche ich die Höhere Berufsfachschule in ..... und werde dort meine Fachhochschulreife im Bereich .... erlangen."

Liest sich einfach selbstbewusster...


Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen gehören
Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreude sowie ordentliches und sauberes
Arbeiten. Ich gelte als sehr zuverlässig und begegne meinen Mitmenschen
vorurteilsfrei und offen.

"Ich bin kommunikationsfreudig, ein höfliche Umgang mit Menschen ist für mich selbstverständlich. Ausserdem bin ich eine zuverlässige und aufgeschlossene Persönlichkeit die mit viel Engagement und Fleiß in Ihrem Unternehmen tätig sein wird."


Falls Ihnen meine Bewerbung zusagt, freue ich mich auf ein Vorstellungsgespräch in Ihrem Hause.

Das schreibt man nicht, das muss selbstbewusster formuliert werden sonst liest sich das zwischen den Zeilen so: "Falls sie aber vielleicht keine Zeit haben und oder lieber gerade Essen gehen wollen, könnte Sie mich ja vielleicht per Telefon oder E-Mail oder Zeitungsannonce verständigen."

Schreib wenns denn nicht zu aufdringlich sein soll:

"Wenn Sie meine Bewerbung überzeugt hat, freue ich mich über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch."

Alles Gute

Antwort
von Nashota, 45

Sehr geehrte Damen und Herren, (persönliche Ansprechpartner suchen)

mit großem Interesse bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Augenoptiker in Ihrem Unternehmen. Hier sollte dann wenigstens noch ein Satz zur Motivation oder Beweggründe folgen, warum dich dieser Beruf so interessiert. Eventuelle Praktika in diesem Bereich schaden auch nicht.

Ich habe im Sommer 2015 meine Sekundarstufe 1 erfolgreich abgeschlossen. Aktuell besuche ich eine zweijährige Höhere Berufsfachschule in Bingen, um meine Fachhochschulreife im Bereich Organisation und Officemanagement zu erwerben/erreichen.

Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen gehören Kommunikationsfähigkeit, Freude am Umgang mit Menschen sowie ordentliches und sauberes Arbeiten. Ich gelte als sehr zuverlässig und begegne meinen Mitmenschen vorurteilsfrei und offen.

Über ein Vorstellungsgespräch in Ihrem Hause freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Kuhlmann26, 15

Zum Wichtigsten, was in die Bewerbung gehört, zählt a) warum Du Augenoptiker werden willst, b) was Dich dazu qualifiziert und c) warum Du den Beruf bei dem Unternehmen erlernen willst, an dass Du die Bewerbung geschrieben hast.

Deine Bewerbung macht Dich noch nicht besonders. Klar, wenn der Optiker dringend einen Lehrling sucht und Du der einzige Bewerber bist, lädt er Dich vermutlich zu einem Bewerbungsgespräch ein. Wenn da habe noch zig andere sind, verschlechtern sich Deine Chancen genommen zu werden.

Versuch den Namen eines Ansprechpartners zu erfahren und den direkt anzuschreiben, anstatt anonym "Sehr geehrte Damen und Herren" zu schreiben.

Gruß Matti

Antwort
von Cliche, 33

Ich habe nur mal schnell drüber gelesen, aber:

"meine Sekundarstufe 1"? Ist die Stufe etwa dir? Schreibe lieber " die Sekundarstufe 1"!

"Sehr geehrte Damen und Herren"? Geh mal zu dem Betrieb und frag nach einem Ansprechpartner, der die Bewerbungen durchliest. Wenn du seinen Namen in die Bewerbung schreibst, kommt das sehr viel besser, da er dann denkt, dass du schon einmal mit ihm zutun gehabt hattest oder zumindest dir Mühe gemacht hast, seinen Namen rauszufinden.

Du begegnest deinen Mitmenschen wirklich vorurteilsfrei? Top Leistung! Ich dachte immer soetwas wäre Standart und bräuchte keine Erwähnung in dem Bewerbungsanschreiben :)

Ganz wichtig: Schreibe nicht nur, dass du zuverlässig und ordentlich bist, sondern belege das mit konkreten Beispielen! Du kannst dann auch weniger Eigenschaften (die wichtigsten!) von dir in die Bewerbung packen, aber belege sie mit Beispielen z.B. "durch meinen Fussballverein lernte ich nicht nur diszipliniert und ehrgeizig zu sein, sondern auch wie wichtig Teamarbeit und Kommunikation ist."

Antwort
von Fragender100000, 36

Also falls du einen Ansprechpartner/in hast beziehe dich immer darauf.

Das wirkt persönlicher und man sieht das sich bemüht wurde. 

Nur ein kleiner Tipp aber vielleicht hilft es dir weiter.

Viel Erfolg !

Antwort
von Carlystern, 15

Sehr schlecht keine Beispiele alles wie aus einem Katalog aufgezählt.  Die Standardfloskeln ziehen sich durch die gesamte Bewerbung. Das soll und darf nicht sein. Du musst mehr auf das Unternehmen eingehen und du dich interessiert und positiv darstellen.  So wird das nichts. Bei mir käme diese Bewerbung sorry sofort in den Papierkorb. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community