Frage von Maria2863, 71

Wie findet ihr die Youtuber?

Hey Leute, man bekommt ja nun immer mehr von den Youtubern mit. Meistens ist das ja eher negative Kritik. Zum Beispiel das Sie den kleinen Kinder das Geld aus der Tasche ziehen sollen oder das Sie nur mit Product Placement arbeiten. Ich weiß nicht ganz was ich davon halten soll. Schließlich denke ich das die Youtuber anfingen zur Leidentschaft und zum Spaß Videos zu drehen. Ich denke der Rest ergab sich dann. Allerdings finde ich es auch total übertrieben das die Jüngeren jetzt auch schon Videos machen und das man zum Teil 10- jährige auf Youtube findet die ein Schmink- Tutorial machen. Also was haltet ihr davon? :)

Antwort
von mabiltuelson, 28

Die größte Lüge auf YouTube ist ja, das Spaß der Beweggrund für die Videos ist. Youtuber sein ist nunmal ein Job geworden. Bibisbeautypalace, ApoRed etc. merkt man einfach an, das sie mit möglichst wenig aufwand möglichst viel verdienen wollen, bevor sie keiner mehr klickt. Dann gibt es auch noch einige, die keine Mühen scheuen, und ab und zu Innovativen Conent bringen, zb. TwinTV. Brokenthumbs unterhalten mich auch gut..

Kommentar von Maria2863 ,

Aber immerhin hält Bibisbeautypalace ihre Tage ein in denen Sie ein Video hochlädt. Im Gegensatz zu anderen die wirklich nur mal was hochladen wenns ihnen mal passt, und dann trotzdem kassieren. Ob man die Videos mag ist natürlich eine andere Sache. Dazu kommt ja auch das Sie sich dann mit dem ganzen Geld die schönsten Urlaube gönnt und dadurch immer große Videos von irgendwelchen Reisen kommen

Antwort
von Smiley4714, 51

Ich finde Youtuber an sich gar nicht so schlecht, es gibt dann aber wirklich einfach solche, die nicht auf Qualität und nur auf Verdienste für sich schauen (dagibee). Wenn man es aber seriös macht (wie julien bam, made my day...) finde ich es toll und es verspricht Unterhaltung.

Kommentar von Vyled ,

Naja Julien Bam ist meiner Meinung nach jetzt nicht das beste Beispiel. Aber einiges ist halt interessant, das stimmt.

Antwort
von Oselomirnix, 6

Ich denke man sollte nicht "Die Youtuber" sagen. Es gibt natürlich viele "Geldgeile" zB. Dagi Bee, ApoRed etc.

Aber auch andere, die sich wirklich viel Zeit nehmen und vor allem Spaß daran haben. 

Ich selbst habe zB. auch einen Youtube Kanal, da ich gerne Lieder "komponiere" und diese dann hochlade. Genau für sowas war Youtube ja auch ursprünglich gedacht.

Antwort
von Vyled, 29

Ich finds einfach total übertrieben und viel zu lächerlich.

Auch finde ich das von den Eltern jetzt nicht so mega gut, denn im Internet ist es einfach so, das man oft runtergemacht wird, gerade wenn man dann solche Videos macht...

Viele Youtuber z.B. BibisBeautyPalace oder Dagi Bee nutzen ihre Reichweite scharmlos aus und ziehen ihren kleinen Zuschauern das Geld aus der Tasche. Ein Kind was etwas bei dem "Lieblings Youtuber" sieht, wills dann halt auch einfach haben und so geht das dann hin und her und das Kind kauft sich deren mist.

Um Spaß geht es den meisten wohl eher nicht mehr, das ist eher nebensache!

Ich würde mein 10-13 Jähriges Kind aufjedenfall kein Youtube machen lassen!

Antwort
von PinguinPingi007, 14

Ich finde YouTuber an sich nicht schlecht, aber wenn z.B solche YouTuber wie Dagi Bee sind schlecht; 100% Geldgeil, 100% Product Placement.

Ich bin selber auch ein kleiner YouTuber mit 14 Abonennten.

Kommentar von Maria2863 ,

Dann viel Glück weiterhin :)

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Dankeschön und dir auch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten