Frage von TrafalgarLawFan, 59

Wie findet ihr die Geschichte, Was könnte ich verändern?

Es War einmal ein kleines Wesen. Dieses hieß Omnaturp, und hatte die Gestalt eines Fisches. Er sah zwar aus wie ein Fisch, lebte aber an Land. Eines Tages, als Omnaturp vor seiner Höhle lag und den See anstarrte, fragte ihn sein Freund Brschwurz, was er sich eigentlich zum Geburtstag wünsche. Omnaturp erzählte seinem Freund, das er unbedingt einen Teich haben wollte, der nur ihm selber gehöre. Brschwurz sah ihn mit großen Augen an, aber du bist doch noch nie geschwommen.' ,,Aber ich fühle, das ich ins Wasser gehöre und dort so schnell schwimme wie du sagen kannst Aquarium, sagte Omnaturp. Langsam dämmerte es, und Brschwurz musste nach Hause. Auf seinem Weg, zu seinem Heim hörte er hinter sich Flügelschläge, er drehte sich um aber dort wahr nichts. Als er weiter lief, sah er ein Wesen das hoch, runter, nach links und nach rechts fliegte. Es hatte an seinen Krallen eine Schnur, die ebenfalls am Boden befestigt War. Das Wesen frage Brschwurz: Willst du mir nur zugucken, oder mir helfen?" Geschockt von dieser plötzlichen Frage zerschnitt Brschwurz die Schnur mit seinen Krallen. Freudig flatterte das kleine Wesen vor seiner Nase hin und her. Das Wesen erzählte seinen neuen Freund, das er Qzlot heißt, und ihm drei Wünsche erfüllen werde. Brschwurz konnte sein Glück kaum fassen und rannte mit Qzlot zurück zu Omnaturp. Auf dem Weg dorthin, erzählte er Qzlot, das sein Freund morgen Geburtstag hat, und das er sich ein Teich wünscht der nur ihm gehört. Als sie angekommen waren, wünschte er sich einen riesigen Teich, vor dem Höhleneingang. Als die ersten Sonnen strahlen den neuen Teich bestrahlte, kam Omnaturp hinaus. Als er den neuen Teich sah, sprang er freudig hinein, das bemerkte Qzlot und War zufrieden mit seiner Arbeit. Doch Omnaturp schwamm nicht mehr hinauf. Qzlot weckte seinen Freund, dieser sah in den Teich, doch fand Omnaturp nicht. Ihm fiel ein, das sein Freund keine Kiemen besitzt, und deshalb nicht Unterwasser Atmen kann. Brschwurz wünschte sich verzweifelt den zweiten Wunsch, nämlich das Omnaturp vor ihm liege. Als er das letzte Wort Aussprach, lag das Wesen vor ihm. Brschwurz fiel ein Stein vom Herzen und freute sich über den Erfolg, das sein Freund noch lebt. Omnaturp entschuldigte sich bei seinem Freund, das er so leichtsinnig War und ins Wasser gesprungen ist. Zusammen mit Qzlot feierten sie den Geburtstag von Omnaturp. Am Ende wünschte sich Brschwurz ein Aquarium für Omnaturp. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Wie findet ihr die Geschichte? Die Namen konnte ich mir nicht selber aussuchen. Ich brauche das für die Schule, und würde eure Meinung gerne dazu wissen.

Lg

Antwort
von Zarina88Niony, 12

Es war einmal ein kleines Wesen. Dieses hieß Omnaturp, und hatte die Gestalt eines Fisches. Er sah zwar aus wie ein Fisch, lebte aber an Land. Eines Tages, als Omnaturp vor seiner Höhle lag und den See anstarrte, fragte ihn sein Freund Brschwurz, was er sich eigentlich zum Geburtstag wünsche. Omnaturp erzählte seinem Freund, das er unbedingt einen Teich haben wollte, der nur ihm selber gehöre. Brschwurz sah ihn mit großen Augen an, aber du bist doch noch nie geschwommen!" ,,Aber ich fühle, dass ich ins Wasser gehöre und dort so schnell schwimme wie du sagen Aquarium kannst , sagte Omnaturp. Langsam dämmerte es, und Brschwurz musste nach Hause. Auf seinem Weg, zu seinem Heim hörte er hinter sich Flügelschläge, er drehte sich um aber dort wahr nichts. Als er weiter lief, sah er ein Wesen das hoch, runter, nach links und nach rechts flog. Es hatte an seinen Krallen eine Schnur, die ebenfalls am Boden befestigt war. Das Wesen frage Brschwurz: Willst du mir nur zugucken, oder mir helfen?" Geschockt von dieser plötzlicher Frage zerschnitt Brschwurz die Schnur mit seinen Krallen. Freudig flatterte das kleine Wesen vor seiner Nase hin und her. Das Wesen erzählte seinen neuen Freund, das er Qzlot heißt, und ihm drei Wünsche erfüllen werde. Brschwurz konnte sein Glück kaum fassen und rannte mit Qzlot zurück zu Omnaturp. Auf dem Weg dorthin, erzählte er Qzlot, das sein Freund morgen Geburtstag hat, und das er sich ein Teich wünscht der nur ihm gehört. Als sie angekommen waren, wünschte er sich einen riesigen Teich, vor dem Höhleneingang. Als die ersten Sonnen strahlen den neuen Teich bestrahlte, kam Omnaturp hinaus. Als er den neuen Teich sah, sprang er freudig hinein. Das bemerkte Qzlot und war zufrieden mit seiner Arbeit. Doch Omnaturp schwamm nicht mehr hinauf. Qzlot weckte seinen Freund, dieser sah in den Teich, doch fand Omnaturp nicht. Ihm fiel ein, das sein Freund keine Kiemen besitzt, und deshalb nicht unter Wasser atmen kann. Brschwurz wünschte sich verzweifelt den zweiten Wunsch, nämlich das Omnaturp vor ihm liege. Als er das letzte Wort aussprach, lag das Wesen vor ihm. Brschwurz fiel ein Stein vom Herzen und freute sich über den Erfolg, dass sein Freund noch lebt. Omnaturp entschuldigte sich bei seinem Freund, dass er so leichtsinnig war und ins Wasser gesprungen ist. Zusammen mit Qzlot feierten sie den Geburtstag von Omnaturp. Am Ende wünschte sich Brschwurz ein Aquarium für Omnaturp. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Der Titel könnte: Der leichtsinnige Omnaturp, oder, Die drei Wünsche, oder, Omnaturps Geburtstagswunsch, sein:) 

Übrigens, wie kannst du nur so fantasievolle Namen erfinden? :))

Eine lustige Geschichte:), Wir mussten auch eine Geschichte schreiben, meine hiess: "Der brennender Schwan"

Antwort
von monsterboom, 30

Bis auf ein par Rechtschreibfehler, wie zum Beispiel "fliegte" was eig flog heissen soll, ganz in Ordnung

Kommentar von TrafalgarLawFan ,

Danke, ich werde es eh nicht Veröffentlichen xD

Kommentar von teddy1202 ,

Eijeijei - diese Kritik schmerzt

Kommentar von monsterboom ,

Haha war ja auch ned böse gemeint o.ä. ;)

Antwort
von Sannd, 15

1. Würde ich die Namen ändern, die kann man ja nicht aussprechen
2. Sind da einige Rechtschreibfehler
3. Find ich die Geschichte irgendwie langweilig, da fehlt noch die Spannung.

Kommentar von TrafalgarLawFan ,

Ich darf die Namen nicht ändern von meinem Deutschlehrer aus

Kommentar von Sannd ,

achso, dachte nur, da man sie nicht wirklich gut aussprechen kann...

Antwort
von ReterFan, 7

*flog statt fliegte

*seineM neuen Freund

Kommentar von TrafalgarLawFan ,

Danke

Antwort
von LenaKeks16, 18

Die Vergangenheit von fliegen ist flog und nicht fliegte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten