Frage von MaryYosephiene, 46

wie findet ihr die entschuldigungsmail an meine bezugsperson?

PROBEMAIL VORLAGE HERR XY Sehr geehrter Herr XY ich habe nun ziemlichen Respekt einfach so Mails zu schreiben, doch ich konnte jetzt einfach nicht anders agieren und schreibe Ihnen nun diese Mail. Leider ist die Situation am Dienstag ja eskaliert. Ich wollte nie im Leben, dass es so weit kommt. Ich war am Montag letzter Woche einfach total aufgewühlt und hätte so vieles gemacht, was nicht richtig sinn ergibt... Es tut mir sehr leid, dass ich es für Sie hinter ihrem rücken gemacht habe.. Ich fühle mich schuldig für unser momentanes Verhältnis und es verletzt mich, dass wir so aus dem Jahr gegangen sind und das wieder meinet wegen. Ich hoffe nicht, dass es das war. Es lässt mich seit Dienstag nicht los.. Ich mache mir selbst Vorwürfe. Jedoch bn ich mir nicht ganz im Klaren, warum Sie so reagiert haben. Nun gut, ich verstehe es, dass ich es hinter Ihrem Rücken machte und das tut mir leid, aber ich schrieb in der Mail keineswegs irgendeinen Namen von uns beiden. Nicht meinen und nicht Ihren. Selbst wenn mir Ihr Kollege eine zweite Meinung gegeben hätte, hätte ich niemals ihm Ihren Namen gesagt. Und nach der zweiten Meinung sollte es das mit dem Kollegen auch gewesen sein, um das mal klar zu stellen. Sie sind für mich in der Schule als Bezugs-und Vertrauensperson der Anker. Die Gespräche befreiten mich immer. Danach war meine Seele immer etwas leichter. Leider kann man die Zeit nicht zurückdrehen, sonst hätte ich am Montag mal wirklich erst meinen Kopf eingeschaltet, bevor ich diese Mail schrieb. Hier muss man mal sagen : "Eher mehr vorher denken, als schon so schnell zu handeln.". Ich hoffe, dass wir wieder gewohnt so vertraut weiterreden können und Sie mir meinen Fehler verzeihen. Aus eigener Erfahrung von früher kann ich Sie verstehen, jedoch würde es mich erleichtern, wenn wir zu unserem gewohnten Verhältnis zurückkehren könnten. Natürlich steht Ihnen Ihre entscheidung frei und wenn Sie sich dafür entscheiden, es so zu lassen wie es jetzt ist, möchte ich mich sehr für die lange Unterstützung von Ihnen bedanken. Ich wünsche Ihnen noch entspannte Ferientage und einen Guten Rutsch morgen ins neue Jahr. ( für dich : mal gucken wann ich die mail schicke, dann gegebenenfalls ändere ich diesen teil noch ). Mit freundlichen Grüßen, Marie-Josephin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten