Wie findet ihr die Deutsche Auto Kennzeichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einige Länder passen sich dem europäischen Design an, d.h. sie übernehmen zwar den blauen Balken, aber ohne die EU-Sterne sondern lassen entweder diesen Platz leer oder ersetzen die Sterne durch ein Wappen oder die Landesflagge. Warum sie das machen? Wahrscheinlich weil sie irgendwie dazugehören wollen, obwohl sie (noch) kein EU-Mitglied sind.
Warum es die Schweiz nicht macht? Weil es nicht not tut und die Schweiz trotz freundschaftlicher Beziehungen zu den EU-Ländern immer neutral und eigenständig bleibt und das finde ich auch gut so. Den Schweizer Schildern gehen aber langsam die Nummern aus und was danach kommt ist noch nicht ganz klar. Vielleicht eine siebte Ziffer? Statt Ziffern auch Buchstaben zu verwenden scheint nicht so einfach zu sein. Was dann am Design verändert wird, ist auch noch unklar. Vielleicht links ein roter Balken mit CH und dem Schweizerkreuz? Wir werden sehen …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die schweiz gehört nicht zur eu, hat auch nicht vor dazu zu gehören und kocht ihr eigenes süppchen.

für die eu wurden einige eckdaten für kennzeichen eu-weit eingeführt:

- dazu zählt die eu-flagge mit länderkennung in der linken oberen ecke.

- eu-staaten benutzen schwarze schrift auf weissem grund.

bereits diese einigung auf schwarz auf weiss hat viel stress bedeutet, weil das die "deutschen" farben für kennzeichen waren und nun quasi der "deutsche" standard in die eu-regelung übernommen wurde. insbesondere frankreich und die niederlande scheinen mir damit probleme zu haben.

andere staaten, die liebend gern der eu beitreten würden, haben sich freiwillig dem eu-standard angepasst. dadurch müssten sie ihre kennzeichen nicht nach einem eu-beitritt ändern.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocSchneider
22.09.2016, 08:18

Es wurde aber m.W. von Anfang an festgelegt, dass die Grundfarbe weiß *oder* gelb sein kann, wobei ich nicht weiß, inwieweit da die Niederlande mit eingewirkt haben.
Und dass Frankreich da irgendwelche Probleme hätte, kann ich gar nicht bestätigen, die hatten ja bisher auch schon vorne weiß und hinten gelb. Und als 2010 die neuen Kennzeichen eingeführt wurden, ist mir nichts von Protesten wegen der weißen Farbe zu Ohren gekommen, allenfalls wegen der Anonymisierung der Kennzeichen, da die Département-Angabe weggefallen ist.
Und: Kurz vorher gab es im alten System noch den Farbwechsel der hinteren Schilder von gelb auf weiß und das war eine rein französische Sache, da hatte die EU oder gar Deutschland gar nichts mit zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?