Frage von oikok, 84

Wie findet ihr die Bewerbung [Wichtig, Ausbildung, Hilfe]?

Hallo Leute, wie findet ihr diese Bewerbung für eine Ausbildung als Informatikkaufmann? Würde ich über ein Feedback freuen! Danke!

Sehr geehrte Frau xy,

sie suchen zur Verstärkung Ihres Teams einen verantwortungsbewussten, lernfähigen und sorgfältigen Auszubildenden zum Informatikkaufmann? Dann bin ich genau der Richtige für Sie! Auf Grund meiner Interessen in dem Bereich IT bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich für eine Ausbildung als Informatikkaufmann.

Im September xxx habe ich meine Schullaufbahn erfolgreich mit der xxx beendet. Am Computer kenne ich mich besonders gut mit Microsoft Office Word, Excel und Powerpoint aus. Außerdem konnte ich mir durch die Bearbeitung von Fotos und dem Erstellen von Grafiken in Adobe Photoshop, sowie das Gestallten von Internetpräsenzen in Wordpress erste Kenntnisse aneignen. Es motiviert mich, Kenntnisse und Erfahrungen durch eine fundierte Ausbildung und flexible Arbeit in Ihrem Team zu gewinnen und diese dazu zu nutzen, dem Kunden ein optimales Ergebnis präsentieren zu können. (Das mit Office usw. habe ich geschrieben, weil es in der Stellenanzeige stand, dass man da Kenntnisse braucht)

Die Ausbildung zum Informatikkaufmann würde ich gerne bei Ihnen machen. Das liegt vor allem an dem hervorragenden Ruf Ihres Unternehmens und den positiven Erfahrungsberichten, die ich im Internet recherchieren konnte. Da Sie zahlreiche Produkte anbieten, sehe ich in der Ausbildung die Chance, Erfahrungen in verschiedenen Bereichen zu sammeln und diese später bei Ihnen einzusetzen.

Von meiner Flexibilität, Teamfähigkeit und meinem Engagement möchte ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch überzeugen.

Ich strebe mit viel Freude und Lernwilligkeit meine berufliche Zukunft an und freue mich jetzt schon sehr über eine positive Rückmeldung.

Antwort
von TheTrueSherlock, 37

Sehr geehrte Frau xy,

Sie suchen zur Verstärkung Ihres Teams einen verantwortungsbewussten, lernfähigen und sorgfältigen Auszubildenden als Informatikkaufmann? Dann bin ich genau der Richtige für Sie! Auf Grund meiner Interessen in dem Bereich IT bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit für eine Ausbildung als Informatikkaufmann.

Am Computer kenne ich mich besonders gut mit Microsoft
Office Word, Excel und Powerpoint aus. Außerdem konnte ich mir, durch die
Bearbeitung von Fotos und dem Erstellen von Grafiken in Adobe
Photoshop, sowie das Gestallten von Internetpräsenzen in Wordpress erste
Kenntnisse aneignen. Es motiviert mich, mein Wissen stetig zu erweitern und Erfahrungen durch eine fundierte Ausbildung und flexible Arbeit in Ihrem Team zu gewinnen und diese dazu zu nutzen, dem Kunden ein optimales Ergebnis präsentieren zu können.

Im September xxx werde ich voraussichtlich meine Schullaufbahn mit der xxx beendet.

Ihr Unternehmen besitzt einen hervorragenden Ruf
und durch die zahlreichen positiven Erfahrungsberichten, die ich im Internet
recherchieren konnte, will ich meine Ausbildung bei Ihnen anfangen. Da Sie zahlreiche Produkte anbieten, sehe ich die Chance, Erfahrungen in verschiedenen Bereichen zu sammeln. Ebenso bringe ich mich gerne mit eigenen Ideen ein und arbeite selbstständig oder wirke auch in einem Team mit.

Von meinem Engagement, mein Interesse und meinen Ehrgeiz für diese Ausbildung überzeuge ich sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Mit freundlichen Grüßen______________

So finde ich es ganz gut. Alles was fettgeschrieben ist, ist verbessert. Der Anfang muss großgeschrieben sein! Du hast Recht, dass man nach der Anrede klein weiterschreibt, allerdings ist "Sie" eine höfliche Anrede und muss immer großgeschrieben werden! Fataler Fehler, wenn man das mal kleinschreibt.

Es wäre schön, wenn du deine Fähigkeiten mit i-was beweisen könntest. Hast du schon mal ein Praktikum in dem Bereich gemacht? Wenn ja, dann nenne das.

Kommentar von LolleFee ,
  • Außerdem konnte ich mir (kein Komma!) durch dieBearbeitung von Fotos und das Erstellen von Grafiken in Adobe Photoshop (kein Komma) sowie das Gestalten von Internetpräsenzen in Wordpress erste Kenntnisse aneignen. 
  • Im September xxx werde ich voraussichtlich meine Schullaufbahn mit der xxx beenden.
  • Ihr Unternehmen besitzt einen hervorragenden Ruf und wegen der zahlreichen positiven Erfahrungsberichte, die ich im Internet finden konnte, möchte (Kinder, die was wollen...) ich meine Ausbildung bei Ihnen anfangen.
  • Von meinem Engagement, meinem Interesse und meinem Ehrgeiz für diese Ausbildung überzeuge ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Antwort
von LolleFee, 21

Sehr geehrte Frau xy,

Sie suchen zur Verstärkung Ihres Teams einen verantwortungsbewussten, lernfähigen und sorgfältigen Auszubildenden zum Informatikkaufmann? Dann bin ich genau der Richtige für Sie! [Auf Grund meiner Interessen in dem Bereich IT bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich für eine Ausbildung als Informatikkaufmann. - Wenn Du den Anfang so lassen willst, dann würde ich den Satz weglassen. Der Ansprechpartner weiß, dass das eine Bewerbung ist, und Du schreibst weiter unten, weshalb Du bei dieser Firma arbeiten willst. Mit diesem Satz kehrst Du in die immer gleiche Bewerbungsschiene zurück, nachdem Du ein bisschen anders angefangen hast, wobei dieser Anfang auch irgendwie... ausgelutscht ist. Zudem sucht die Firma doch, da finde ich einen solchen Anfang irgendwie unpassend. Bei einer Initiativbewerbung ist das etwas anderes, aber wenn ich eine Stellenanzeige einer Firma vor mir habe, dann frage ich doch den Ansprechpartner nicht, ob er einen Azubi sucht... Individuell anzufangen und damit herauszustechen finde ich gut, aber das muss passen. Was steht in der Stellenanzeige?

Im September xxx habe ich meine Schullaufbahn erfolgreich mit der xxx beendet.

Am Computer kenne ich mich besonders gut mit Microsoft Office Word, Excel und Powerpoint aus. Außerdem konnte ich mir durch die Bearbeitung von Fotos und dem Erstellen von Grafiken in Adobe Photoshop (kein Komma) sowie das Gestalten von Internetpräsenzen in Wordpress erste Kenntnisse (worin??) aneignen.

Es motiviert mich, Kenntnisse und Erfahrungen durch eine fundierte Ausbildung und flexible Arbeit in Ihrem Team zu gewinnen (das klingt so, als wärst Du schon im Team!) und diese dazu zu nutzen, dem Kunden ein optimales Ergebnis präsentieren zu können.

Die Ausbildung zum Informatikkaufmann würde ich gerne bei Ihnen machen. Das liegt vor allem an dem hervorragenden Ruf Ihres Unternehmens und den positiven Erfahrungsberichten, die ich im Internet finden konnte. Da Sie zahlreiche Produkte anbieten, sehe ich in der Ausbildung die Chance, Erfahrungen in verschiedenen Bereichen zu sammeln und diese später bei Ihnen einzusetzen.

Von meiner Flexibilität, Teamfähigkeit und meinem Engagement möchte ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch überzeugen (wie willst Du das denn machen??).

Ich strebe mit viel Freude und Lernwilligkeit meine berufliche Zukunft an und freue mich jetzt schon sehr über eine positive Rückmeldung.

Antwort
von Coriolanus, 29

Insbesondere zu Beginn ist das Ganze zu dick aufgetragen. Das wirkt eher abstoßend. Besser wäre, sich über die Ausbildungsinhalte des Berufs zu informieren und an den Inhalten seine Eignung für den Beruf argumentativ nachzuweisen. Es fehlt auch der Hinweis auf passende (Kurz-)Praktika, die Du hoffentlich gemacht hast.

Antwort
von Gustavolo, 37

oikok:

Empfehlung: Vermeide Übertreibungen, z.B. "genau der Richtige", "hervorragenden Ruf" usw.

Während eines Vorstellungsgesprächs kannst du Flexibilität, Teamfähigkeit,  Engagement nicht unter Beweis stellen, dazu gibt es bekanntlich die  Probezeit.

Nie persönlich anschreiben, stattdessen: Sehr geehrte Damen und Herren,"

Ansonsten: Ordentlich.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Nein, persönlich anschreiben das kommt viel besser!

Kommentar von Gustavolo ,

So, so. Frau Meyer in der Personalabteilung ist vier Wochen abwesend, krank oder in Urlaub oder... Was dann? Vielleicht ist die Position bis  zu ihrer Rückkehr längst vergeben, vergeben an einen, der der Empfehlung folgte. Nicht jeder Vertreter öffnet die Post von Frau M.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Es ist immer besser, wenn man einen konkreten Namen hat.
Das heißt, dass man schon mal recherchiert hat, wer sich ums Personal kümmert und das zeugt ja wohl von Interesse.

Deine Situation kommt nicht gerade oft vor und ist total lächerlich, deswegen eine schlechtere allgemeinere Anrede zu wählen.

Kommentar von SchmuckmausShop ,

Es soll ja auch nicht persönlich/vertraulich adressiert sein, sondern nur z. Hd. Fr. Meier lauten und diese ansprechen. Das ist tatsächlich besser, belegt es doch dass man sich mit dem korrekten Ansprechpartner auseinandergesetzt hat - vor allem falls das obendrein im Gesuch drinsteht.

Eine Vertretung weiß auch wie das Gesuch lautet und hätte wohl keinen Grund ihre Arbeit nicht zu erledigen....sehr unwahrscheinlicher Fall....zumindest ich kenne keine in der dieses Szenario denkbar wäre, bei gleichzeitiger Einstellung eines anderen Bewerbers.

Antwort
von herzilein35, 27

Was mich stutzig macht du hast deine Stärken genannt, aber hast du dies auch an Beispielen begründet? Vielleicht überlese ich was.

Antwort
von maggaronchen, 38

Ich bin ja kein Profi aber in meinen Augen sieht die tip-top aus, höflich,motiviert und sehr positiv. außserdem nicht zu dick aufgetragen,trotzdem hast du all deine stärken aufgezählt. ich würde sagen das passt

viel glück!!

Antwort
von landregen, 42

...gut und selbstbewusst...

"gestalten" nur mit einem "l",

Wenn du einen Schulabschluss gemacht hast, dann kannst du das "erfolgreich" weglassen - das ist doppelt gemoppelt...

Kommentar von oikok ,

danke!!

Kommentar von landregen ,

viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten