Frage von 1xxxAnonymxxx1, 32

Wie findet ihr die Bewerbung, was kann ich noch verbessern?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann 

Ihr Arbeitsangebot bei der Agentur für Arbeit Referenznummer XXX-XXXX-S

Sehr geehrte Frau XXXX,

interessiert habe ich auf der Internetseite der Agentur für Arbeit, dass Sie einen Auszubildenden zum Industriekaufmann suchen.

Nächstes Jahr im Sommer 2016 schließe ich voraussichtlich meine schulische Ausbildung mit Fachabitur und Abschluss als staatlich geprüfter informationstechnischer Assistent ab. Ihr Unternehmen ist für Ihre gute kaufmännische Ausbildung bekannt. Da ich ehrgeizig bin, möchte ich mich durch eine solche Ausbildung besonders qualifizieren.

Mithilfe meiner erweiterten Kenntnisse in der Datenverarbeitung, kann ich mit Microsoft Office, Excel und PowerPoint sehr gut umgehen. Auch habe ich gute Erfahrung mit SQL. Komplexe Aufgaben beim Umgang mit dem Computer, kann ich erfolgreich und zielgerichtet lösen. Mit besonderen Stärken in der Mathematik, unterstütze ich ihr Unternehmen in den Bereichen Rechnungswesen und Finanzen. In den Sommerferien 2015 habe ich in einem Zeitraum von fünf Wochen die private Sprachschule „Kaplan Westwood“ in Los Angeles besucht und konnte meine Englischkenntnisse sehr stark verbessern.

Bei Interesse Ihrerseits an meiner Mitarbeit, stelle ich mich Ihnen jederzeit gerne in einem persönlichen Gespräch vor. Sollten Sie sich von mir und meiner Arbeit ein Bild machen wollen, stehe ich Ihnen gerne für ein Praktikum im Vorfeld der Ausbildung jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für deutsch, 12

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann

Ihr Arbeitsangebot bei der Agentur für Arbeit Referenznummer XXX-XXXX-S

Sehr geehrte Frau XXXX,

interessiert habe ich auf der Internetseite der Agentur für Arbeit entdeckt (Anleihe bei Duponi), dass Sie einen Auszubildenden zum Industriekaufmann suchen.

Nächstes Jahr im Sommer 2016 schließe ich voraussichtlich meine schulische Ausbildung als staatlich geprüfter informationstechnischer Assistent mit Fachabitur (sonst hast Du Abschluss und abschließen in einem Satz) ab. Ihr Unternehmen ist für eine gute kaufmännische Ausbildung bekannt (Es ist ja nicht dafür bekannt, dass Frau XXX eine gute Ausbildung hat!). Da ich ehrgeizig bin, möchte ich mich durch eine solche Ausbildung besonders qualifizieren.

Mit Hilfe meiner erweiterten Kenntnisse in der Datenverarbeitung (kein Komma) kann ich mit Microsoft Office, Excel und PowerPoint sehr gut umgehen. Auch habe ich gute Erfahrung mit SQL. Komplexe Aufgaben beim Umgang mit dem Computer (kein Komma) kann ich erfolgreich und zielgerichtet lösen. Mit besonderen Stärken in der Mathematik (kein Komma) unterstütze ich Ihr Unternehmen in den Bereichen Rechnungswesen und Finanzen. In den Sommerferien 2015 habe ich in einem Zeitraum von fünf Wochen die private Sprachschule „Kaplan Westwood“ in Los Angeles besucht und konnte meine Englischkenntnisse sehr ø verbessern.

Bei Interesse Ihrerseits an meiner Mitarbeit (kein Komma) stelle ich mich Ihnen jederzeit gerne in einem persönlichen Gespräch vor. Sollten Sie sich von mir und meiner Arbeit ein Bild machen wollen, stehe ich Ihnen gerne für ein Praktikum im Vorfeld der Ausbildung jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Das ist ein Standardbewerbungsschreiben mit satzimmanenten Schwächen: 

  • "Mit Hilfe meiner erweiterten Kenntnisse..." - "Mit Hilfe" passt hier nicht zum Rest des Satzes. Splitte das: "Ich habe erweiterte Kenntnisse (heißt was?) in der Datenverarbeitung. So kann ich bspw. mit  MO, E, und PP gut umgehen." - und das noch ansprechender formulieren.
  • "Auch habe ich gute Erfahrung mit SQL." - Das hört sich an wie eine Bewertung von SQL, ich denke aber, dass hier Kenntnisse gemeint sind.
  • Du drehst Dich dann im Kreis - besser: Komplexe Aufgaben beim Umgang mit dem Computer (kein Komma) kann ich erfolgreich und zielgerichtet lösen. Ich habe erweiterte Kenntnisse in der Datenverarbeitung, sodass ich bspw. mit Microsoft Office, Excel und PowerPoint sehr gut umgehen kann. Auch SQL ist keine Fremdsprache für mich.

Mir fehlt die Leidenschaft. Warum möchtest Du Kaufmann werden? Warum in diesem Unternehmen? Du schreibst, was Du kannst, aber nicht, wofür Du Dich interessierst. Ein freiwilliges Praktikum kann im persönlichen Gespräch zur Sprache kommen (entweder vom möglichen AG oder auch von Dir - und dann mal nicht nur für den AG, sondern weil Dich das Unternehmen interessiert! Das wäre mal was anderes!); als billige Arbeitskraft würde ich mich vorab im Bewerbungsschreiben nicht verscherbeln.

Antwort
von Seanna, 22

Deine Englisch-Kenntnisse erscheinen bei deinen offensichtlichen Deutsch-Kenntnissen (Kommata..) wenig beeindruckend.

Sonst ganz gut, nur teilweise zu gestelzt für den restlichen Inhalt.

Antwort
von Bambi201264, 32

Schon der erste Satz ist unvollständig.

Vor "kann" schreibt man kein Komma. "Ihr" schreibt man gross als Anrede in einem Brief.

Ansonsten finde ich Dein Anschreiben recht gelungen.

Du könntest noch ein separates Motivationsschreiben erstellen. Darin beschreibst Du eben Deine Motivation (als Mensch, zur Arbeit usw.) Ist seit einiger Zeit in Mode.

Viel Erfolg!

Kommentar von Carlystern ,

Motivationsschreiben möchte nicht jeder und sollte man auch nicht wenn nicht gewünscht der Bewerbung hinzufügen.

Kommentar von Carlystern ,

Naja Bambi meine Bewerbung ist besser. Trotz alldem sagt ihr immer das die anderen besser sind obwohl dir ganzen hier sich nicht abheben.

Kommentar von LolleFee ,

Welche denn, Carlystern? Hier steht keine und in Deinen letzten Beiträgen und hilfreichten Antworten auch nicht!

Antwort
von Duponi, 18

der erste Satz macht keinen Sinn. Eventuell:

interessiert habe ich auf der Internetseite der Agentur für Arbeit entdeckt, dass Sie einen Auszubildenden zum Industriekaufmann suchen.

Dann hasst du eine Menge Kommas gesetzt, wo keine kommen, zB nach Datenverarbeitung, nach Computer, nach Mathematik, nach Mitarbeit

das "jederzeit" ist eigentlich überflüssig, oder du schreibst es an Stelle von "gerne"

Ansonsten ein gelungener Brief

Kommentar von Carlystern ,

Nein ist nicht gelungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community