Wie findet ihr die aktuelle Lage in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir sollten etwas kritischer über die ganze Flüchtlings Sache nachdenken. Man sollte zwar helfen, aber wir können auch nicht in alle Ewigkeit alle Leute aufnehmen, sondern müssen an der Wurzel des Problems anpacken.

Harz 4 sollte weniger werden (Es ist ja nicht dafür gemacht "gut" leben zu können, sondern dafür zu leben bis man eine neue Beschäftigung hat.).

Reichen-steuer ist Unrecht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
17.02.2016, 19:48

"Harz 4 sollte weniger werden  ... Reichen-steuer ist Unrecht..."

Versuch mal, von  Alg. 2 zu leben. Inwiefern eine 'Reichensteuer' (was immer du dir überhaupt darunter vorstellst) 'Unrecht' sein soll, solltest du etwas genauer ausführen.

2
Kommentar von Sachsenbruch
17.02.2016, 23:57

Das ist auf jeden Fall eine aufschlussreiche Verbindung von Ideologien:

"Wir schaffen das nicht",
"Weniger Hartz 4" und
"Gegen 'unrechte' Reichensteuer".

Passt scho'.  :)

1

Auch wenn ich die Amis nicht mag, aber wir sollten uns gerade zur Zeit, deren Einstellung zueigen machen.

Die Leute regen sich hier wegen des Eurokurses auf.

Ein Ami würde sagen: Was ist Dollarkurs? Ich bekommen für 10 Dollar bei McDonalds noch ebensoviel wie vor 4 Wochen, also was ist gesunkener Dollarkurs?

Die Deutschen regen sich wegen der Flüchtlinge auf.

Der Ami würde sagen: Flüchtlinge? OK Immigration kümmert sich udn ich habe eine billige Putzfrau.

Der Deutsche sagt: Im Moment geht es der Wirtschaft gut, aber was ist nächstes Jahr?

Der Ami sagt: Meine Firma hat gut zu tun, mein Job ist auf ein Jahr gesichert. ist doch alles gut.

Himmel noch eins, natürlich könnte ich ko..zen, wenn ich sehe, wie es den Leuten in der Ostukraine und in Syrien geht. Aber ich kann es nicht ändern sondern drücke Steinmeyer für seine Arbeit die Daumen.

Nur wir leben in Zentraleuropa auf einer Insel der Glückseligen. OK, da wird unser Bundeshaushalt mit einigen Milliarden für die Flüchtlinge belastet. Würdet Ihr eine Mutter mit zwei hungernden Kinder auf dem Arm von der Tür verweisen? Als Staat dürfen, oder können wir es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
18.02.2016, 16:24

> Der Ami würde sagen: Flüchtlinge? OK Immigration kümmert sich udn ich habe eine billige Putzfrau.

Nur manche Amis. Buffalo (bekannt aus der Schule, Fontanes Gedicht "John Maynard") wird gerade mit Zuwanderern wiederbelebt.

Im Süden sieht es anders aus, die Grenze zu Mexiko wird abgeriegelt bzw. abzuriegeln versucht. Der dortige Zaun dient wohl einigen osteuropäischen Staaten als Vorbild.

Was die Putzfrau betrifft: Hätte ich gerne beschäftigt, ganz legal und mindestens mit Mindestlohn. Darf ich aber nicht, weil die im Erstaufnahmelager monatelang ohne Arbeitserlaubnis herumsitzen müssen :-(

> Mutter mit zwei hungernden Kinder auf dem Arm

Wenn ich Frau Petry richtig verstanden habe, soll man die Mutter erschießen, aber darauf achten, nicht die Kinder zu treffen. Allerdings wird diese Maßnahme derzeit noch von 57% der Befragten abgelehnt:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-02/umfrage-waffen-grenze-fluechtlinge-yougov

0

Hysterisch. Deutschland ist schon mit mehr Flüchtlingen fertig geworden und die Wirtschaft boomt. Die vielen neuen Arbeitsplätze und die Steigerung der Steuereinnahmen verdanken wir den Flüchtlingen. Guckt doch, wie es den Ländern geht, die keine aufnehmen wollen, wesentlich schlechter als Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dems1969
17.02.2016, 19:37

Die meisten Flüchtlinge dürfen nicht mal arbeiten und verursachen nur kosten. Das ist aber auch ein Problem des Staates....

0
Kommentar von Akka2323
17.02.2016, 19:38

Aber sie schaffen Arbeitsplätze für Deutsche!

0

angespannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fürchterlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung