Frage von VergammeltSahne, 131

Wie findet ihr den Schweiger-Tatort?

Ich finde den Tatort so Ami-mäßig und nicht mehr so halbwegs realistisch wie früher. Diese Action aus dem amerikanischen Actiongenre

Antwort
von rotesand, 104

An sich ist mir die Art der aktuellen "Tatorte" sehr unsympathisch, sodass ich mir die inzwischen gar nicht mehr anschaue.. das ist mir zu affektiert, zu aggressiv/aufdringlich.. es wirkt schlicht aufgesetzt, zu düster und zu ruppig. Das sind gekünstelte pseudo-sozialkritische Thrillerfilme ohne erkennbare Rahmenhandlung, die irgendeine politisch korrekte Botschaft vermitteln wollen & keinerlei Unterhaltungswert mehr haben. Oft weiß man garnicht um was es konkret geht!

Auch bei Til Schweiger ist das so.. seine "zupackende" Art sagt mir nicht zu. Das fing m.E. spätestens da an, als Jochen Senf als Max Palü aus Saarbrücken (2007?) ausgestiegen ist.. einzig die Österreichischen Folgen mit Harald Krassnitzer finde ich noch ganz okay, "Polizeiruf 110" finde ich sowieso besser als den "Tatort".

Die besten "Tatort"-Kommissare waren für mich Edgar Brinkmann (Karl-Heinz von Hassel), Paul Stoever (Manne Krug), Peter Brockmöller (Charles Brauer), Ernst Bienzle (Dietz-Werner Steck) und Max Palü (Jochen Senf). Robert Atzorn als Jan Casstorff habe ich mir auch noch gefallen lassen.

Til Schweiger sollte eher im Comedy-/Familybereich weitermachen.. denn da finde ich ihn erheblich besser, Stichwort "Wo ist Fred?" oder "Manta Manta". Für die Krimirolle ist er m.E. ungeeignet.

Antwort
von goldpudel, 59

Wenn du dich für Tatort-Nachbesprechungen interessierst, empfehle ich dir folgenden Berliner Fan-Blog: http://tatortpodcast.de/
Dauert immer ein par Tage bis die aktuelle Folge besprochen wird, ist aber recht amüsant.

Ich gebe dir recht, wenn du meinst, der Schweiger-Tatort wäre Ami-mäßig. Das ist woran sich Til Schweiger orientiert, eigentlich mit all seinen Filmen. Und man muss ihm zu gute halten, dass er das sogar einigermaßen hinkriegt.

Und auch wenn jede Tatort-Stadt ihren eigenen Stil hat und man eben nicht so richtig sagen kann, das eine ist Tatort und das andere nicht, so unterscheidet sich der aktuelle Hamburger Tatort schon sehr von den übrigen. Die meisten Tatort-Produktionen sind eben meist mehr im Drama angesiedelt. Nick Tschiller ist Action pur.
Ich finde es lobenswert, dass man sowas auch mal in Deutschland hinkriegt. Das muss man Schweiger und seinen Leuten anerkennen, finde ich.

Die einzelnen Hamburger Tatorte finde ich unterschiedlich gut. Der große Schmerz war für mich banal, dumm und langweilig. Fegefeuer war schon um einiges besser, war spannend und hatte sogar ein paar originelle Ideen. So empfand ich das.

Antwort
von ceevee, 49

Ich mag die Schweiger-Tatorte, ich bin der Meinung, dass die das Beste sind, was er in diesem Jahrtausend gemacht hat. "Der große Schmerz" war schwach, aber seine anderen 3 Fälle fand ich super. Es ist halt was anderes als der immergleiche Klischeekrimi nach Schema F, den z.B. die Folgen aus Köln, Ludwigshafen und Konstanz oftmals draufhaben.

Kommentar von NoName0123 ,

Das finde auch, dass die Tatorte sehr gut sind, aber andere Tatorte find ich auch gut.

Antwort
von NoName0123, 44

Das finde auch, dass die Tatorte sehr gut sind, aber andere Tatorte find ich auch gut. Meine lieblingstatort ist aber derart Münster! Der ist sehr witzig und überhaupt nicht hart. Aber der schweiger-Tatort vor allem "Fegefeuer" war echt geil! Dieser Tatort läuft halt nicht so ab, wie
- Leiche
-verdächtigter
- verdächtigter hat ein Alibi
- neuer verdächtigter
-> ist der Täter
Bei schweiger ist das viel komplexer und dadurch viel spannender.

Antwort
von larry2010, 68

es ist nun mal ein anders konzept, als man vom tatort kennt.

von einem schauspieler aus demtatort weiss ich, das man dort mit der arbeit der drehbuchautoren unzufrieden war udn deshalb die texte umschrieb und improvisierte.

von daher finde ich es gut, das jemand etwas neues wagt, auch wenn ich schweiger nicht unbedingt mag. er war lange zeit der leibling udn jetzt wird er etwas unbequem, weil er den mund aufmacht, was die medienbranche nicht mag.

er ist die neue generation von schauspielern.

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Film, 72

Tatort ist im Allgemeinen total mies. Was stellt die BBC Bitte mit den Beiträgen auf die Beine? Und was macht das öffentlich rechtliche? Tatort, Wetten dass, Stadl, Fernsehgarten. ...

Antwort
von uncutparadise, 51

Ich nö. Das geht schon den ganzen Tag durchs web. Nicht hier auch noch :-(

Antwort
von happygirl249, 40

Ich fand ihn klasse!

Antwort
von ichBinsFranzi, 41

Ich bin nicht so begeistert davon. Der Tatort sollte der alte bleiben, zumindest nach meinem Geschmack...Til Schweiger könnte ja auch eine ganz neue "Action"-Serie produzieren. VG

Antwort
von frodobeutlin100, 36

gruselig diese Betonmimik und das Genuschel ....

Antwort
von HannesRe, 44

Nicht so der Tatort wie man ihn kennt. Kein schlechter Action Mehrteiler, aber kein Tatort. Für mich ist der mit Börne und Tiehl der einzig wahre

Antwort
von 19Freak99, 62

Ich kann mich damit auch nicht anfreunden :(

Ich mag ihn als Schauspieler, aber er passt nicht in den Tatort-Bereich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community