Wie findet ihr den in der Frage vorgeführten Auszug eines "Werbetextes"?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bitte nimm's mir nicht böse, aber ich finde den Text in jeder Hinsicht furchtbar, gruselig!

Formal:

  • Nach "seien es" könntest Du höchstens einen Doppelpunkt setzen, aber kein Ausrufezeichen.
  • Das erste "welche" ist ein Relativpronomen, das zweite ein Personalpronomen, der Wechsel verwirrt mich.
  • Der erste Satz bis zum Ausrufezeichen ist nicht vollständig.

Inhaltlich:

  • "...architektonische Meisterwerke, welche mehrere Meter hoch hinaus gehen..."

Was soll das bitte sein, bist Du Archtitekt im Legoland?
Hier ist "welche" typisch für verkünstelte Relativpronomen, warum kein "die"?
Und sie "gehen hinaus", sogar noch "hoch"?
Du baust also ferngesteuerte Lego-Hochhäuser mit Füßen?

  • "...mit einer gewissen Aerodynamik..."

Eine gewisse Aerodynamik besitzt auch ein Backstein, dies ist eine leere Worthülse, die zwar begeistern soll, aber völlig inhaltslos ist.

  • "...sei es die Natur selbst..."

Oder wirbt hier doch ein Gartenbaubetrieb?

  • "...gar Ihre häusliche Bedachung!..."

Was denn, sogar ein Hausdach? Ich erstarre in Ehrfurcht!

  • "Nichts kann uns aufhalten,..."

Sorry, ich plane ein Eigenheim, keinen Feldzug.
Also brauche ich keine Spezialeinheit.

  • "...Ihre eingegangenen Aufträge..."

Wieviele Aufträge soll ich denn vergeben?
Und welche denn sonst, wenn nicht die eingegangenen?

  • "...sauber und zufriedenstellend..."

Erstens erwarte ich das, und zweitens bin ich nach diesem euphorischen Satzbeginn schon ein wenig enttäuscht.
Die an sich wichtige und richtige Sachaussage geht im Kontext völlig unter.

  • "...für beide Parteien..."

Dienstleistungsgedanke ade, schon in der Eigenwerbung meldest Du eigene Bedürfnisse an. Dabei sollte sich Werbung allein um die Kundenzufriedenheit drehen.

  • ...auszuführen!"

Ohne das zweite Ausrufezeichen handelt es sich hier um die zweite ernstzunehmenende und sachbezogene Aussage des gesamten Textes.

Fazit:

Ich muss gar nicht wissen, welche Planungs- oder Handwerksarbeiten diese Firma anbietet, dieser Werbetext wirkt auf reißerisch, übertrieben und nicht vertrauenerweckend.
Wenn ich einen Bauauftrag zu vergeben habe, suche ich eine Firma, die fachlich korrekt meine Wünsche ausführt, mich bei einer soliden Kostenberechnung unterstützt und eigene Gestaltungsideen einbringt.
Ich werde mir keinen Dachdecker aussuchen, der mir in gestammelten Halbsätzen vermittelt, er wolle die Welt im Drogenrausch mit Kupferblech im Halbverband retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponensvogel
20.05.2016, 14:26

Genüsslich, tutto bene.

0

Seien es architektonische Meisterwerke, meterhoch oder welche mit einer gewissen Aerodynamik (← darunter kann ich mir nichts vorstellen), sei es die Natur selbst oder gar Ihre häusliche Bedachung (was meinst Du mit Bedachung?) - nichts kann uns aufhalten, Ihre Wünsche umzusetzen! [Oder: ... - wenn wir Ihre Wünsche umsetzen,   kann uns nichts aufhalten.]

Keine Ahnung, was Du anbietest. Ob das so passt, hängt vom Kontext ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sind denn eigentlich deine zukünftigen Auftraggeber - um welche Art von Arbeiten/Aufträge handelt es sich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gruselig. 

Deinen Text kannst du in dieser Form niemandem zumuten.

Ich schließe mich, was die Vorschläge zur Verbesserung betrifft, Pudelcolada an.

Nur noch dies: Der Leser wird wohl spätestens bei "Aerodynamik" abschlaffen und sich fragen, was das Ganze soll.

Warum steht das Wichtigste nicht im ersten Satz? Ihr schafft es, ALLE Aufträge zu erfüllen. Erst dann könnte das "Beiwerk" kommen - aber bitte nicht so überkandidelt wie in deinem Text ...

Viel Erfolg! 

earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil aber jeder rumnörgeln kann, schreibe ich Dir mal unverbindlich, zeitnah und kostenneutral einige Sätze auf, die mir zu Deinem Vorschlag einfallen.

Ich nehme einfach mal an, es geht um eine Zimmerei und Dachdeckerei?

Also...

----------------------------------------------------------------------------------
Unser Dach krönt Ihr Haus!

Das Dach Ihres Hauses ist mehr als Wetterschutz:
Es verleiht dem Gebäude eine einmalige Persönlichkeit,
von Ihnen selbst geplant und verwirklicht.

Sie sehen es als Idee entstehen:
Strebt Ihr Dach mit elegantem Schwung himmelwärts?
Bietet Ihr Dach Schutz, trotzt es Wind und Wetter voller Stärke?
Blickt Ihr Dach als Tor zur Welt durch große Fenster auf Sonne und Himmel?

Verlässlich und fachkundig begleiten wir Sie von der Idee über die Planung bis zur Fertigstellung Ihres persönlichen Traumdachs.
-------------------------------------------------------------------------

Der Schluss in etwa so:

Traditionell im Handwerk, modern in der Gestaltung!

Oder so, etwas sperriger:

Ihre Zufriedenheit ist unser Wunsch als moderner Fertigungsbetrieb;
in traditionellem Handwerk besteht unsere Verpflichtung als Meisterwerkstatt!

Auf keinen Fall auch nur annähernd so:

Wir wissen genau, wer uns das Geld bringt, darum geben wir unser Bestes!

--------------------------------------------------------------------------------------

Nimm's einfach als Vorschlag und Steinbruch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pudelcolada
20.05.2016, 18:41

PS: Warum ich so zurückhaltend formuliere...

Vergiss nicht, wer einen Bauauftrag zu vergeben hat, muss richtig viel Geld in die Hand nehmen.
Dafür erwartet er als Kunde, von einem seriösen Handwerksbetrieb mit seinen Wünschen ernstgenommen zu werden.

Keine Ahnung, in welcher Funktion Du diesen Text hier zur Diskussion gestellt hast, aber mit einem Marktschreiergehabe kommst Du niemals weit bei Menschen, die mindestens mehrere 1000,-€ für werterhaltende Baumaßnahmen zu vergeben haben.

Deine Zielgruppe sind Gebäudebesitzer, keine Veranstalter von Goa-Parties. Es geht immerhin um bauliche Tätigkeiten von Bestand und nicht um 7,5 Tonnen Klopapier.

0

Dieser "Werbetext" ist eher ein unverständliches Gestammel.

Ein Werbetext muss ein Produkt oder eine Dienstleitung vorstellen und dann seine Leistung bzw. Qualität in glaubwürdiger Form rüberbringen.

Was bietet Ihr an? Bauleitung, architektonische Entwürfe, Bauarbeiten, statische Berechnungen oder Modellbau?

Welche Vorteile hat Euer Angebot im Vergleich zu Euren Wettbewerbern?

Wie lassen sie sich Eure Vorteile gegenüber den Wettbewerbern (falls vorhanden) glaubwürdig begründen?

Man merkt diesem Text an, dass er von jemandem getextet wurde, der erstmal extreme Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache hat. Außerdem hat er wohl noch nie etwas von eine Copy Strategie, einem Key Promise, einem Reason Why und einer psychologischen und demografischen  Zielgruppendefinition gehört.

Fazit: Dieser Jemand hat leider nicht die blasseste Ahnung von Werbung.

Werbekommunikation bedeutet nicht, das zu sagen, was man selber empfindet, sondern das, was die Zielperson bewegt. Im Idealfall zum Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz: grauenvoll. Lang: Ich unterschreibe bei Pudelcolada und empfehle dir das Studium "Werbetexter" beim ILS oder einer anderen seriösen Fernschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?