Frage von IchbineineWand, 55

Wie findet ihr den Film Lights Out?

Lights Out, der am 04.08. raus kam

Ich schaue den gerade und habe in den ersten drei Minuten schon angst. 😨😨

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Film, 24

Du, ganz ehrlich, wenn es dir schon frühzeitig zu nahe geht und du dich mit dem Gesehenen nicht wohl fühlst, dann schalte den Film ab, oder spule vor. Ich habe erst vorgestern nen Film gesehen namens "Leolo", den ich unbedingt mal nachholen wollte. An sich bot mir der Film sehr viel, aber dann kam eine Szene mit einer Katze, die sehr brutal auf nen Tisch gelegt wurde. Ich bin zwar kein Tierliebhaber, aber ich wollte das Folgende nicht sehen und habe vorgespult. Du musst nichts sehen, was du nicht sehen willst.

Antwort
von Tom0601, 30

Hey, ich hab ihn im Kino gesehen, den Anfang fand ich auch ziemlich unheimlich.
An sich finde ich den Film richtig gut, was mich jedoch stört ist, dass der Film nur eine kurze Spielzeit hat.

Ps: guck dir mal den original Kurzfilm von lights out in YouTube an

Kommentar von IchbineineWand ,

Achso also gibt es doch einen Kurzfilm

Kommentar von Tom0601 ,

Ja, die Idee des Filmes basiert auf einen Kurzfilm , guck ihn dir mal an, du wirst die Szene Wiedererkennen

Antwort
von ceevee, 41

Darf ich dir einen Profitipp geben? Wenn ich einen Film schaue, dann konzentriere ich mich während der kompletten Laufzeit des Films auf den Film und stelle nicht währenddessen Fragen im Internet, für die ich entweder auf "Pause" drücken muss oder währenddessen nicht aufpasse, was im Film geschieht. Auf diese Weise habe ich viel mehr Spaß beim Film gucken. ;)

Gesehen habe ich den Film noch nicht, aber Kritiken findest du auch so haufenweise im Internet, z.B. bei Moviepilot. http://www.moviepilot.de/movies/lights-out

Kommentar von IchbineineWand ,

Der letzte Teil deiner Antwort ist gut, der vordere totaler Mist

Kommentar von ceevee ,

Nein, auch der erste Absatz ist super. Ich bin nun schon ein alter Mann und hab da Erfahrung, vertrau mir. Wenn du das Smartphone und den Rechner während des Filmguckens weglegst bzw. ausmachst, dann wirkt der Film gleich noch viel besser.

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Ich sehe das persönlich auch anders, da ich oft Filme pausiere. Manchmal auch mehrfach und manchmal auch über Tage. Die Gründe dafür sind verschieden. Häufig möchte ich nochmal über das bisher Gesehene reflektieren oder bekomme einen Gedanken zwischendurch über den Filminhalt, die Bildsprache oder die metaphysische Symbolik, so dass ich gar nicht anders kann, als mir während des Films dazu Fußnoten zu erarbeiten. Das geht aber nur durch gezieltes pausieren.

Antwort
von regex9, 37

Der Kurzfilm ist simpel und gut umgesetzt.

Kommentar von IchbineineWand ,

Kurzfilm? 😨 1h20min

Kommentar von regex9 ,

Ok, dann reden wir doch von unterschiedlichen Filmen.

Kommentar von regex9 ,

Ich dachte an den Kurzfilm, auf dem dieser Film basiert. (https://www.youtube.com/watch?v=-fDzdDfviLI)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community