Wie findet ihr das Verhältnis zwischen Frau Merkel und Tayyip Erdogan?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das "gute Verhältnis" ist reine Behauptung. 

In der Politik ist es leider manchmal unumgänglich, sich auch mit widerlichen Typen an einen Tisch zu setzen.

Nicht Merkel nutzt Erdogan aus. Es ist eher umgekehrt. Möchtegern-Diktator Erdogan nutzt die EU aus, denn er hat einen kräftigen Hebel, mit dem er die EU unter Druck setzen kann: Abertaudende von Flüchtlingen.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
28.01.2016, 13:04

-upps: Abertausende

1
Kommentar von Supertramp68
28.01.2016, 15:53

Wieso wird gegen die Despoten in der Türkei und in Saudi Arabien sowie in Katar nichts getan? Aber in Libyen (mit dem vermeindlichen Tyrann Gaddafi) , Afghanistan, Syrien, Iran muss natürlich umgehend eingegriffen werden.  Ich denke es ist nicht nur der besagte Hebel der den Westen von einer Ermächtigung abhält.

2
Kommentar von earnest
01.02.2016, 13:36

Danke für den Stern!

0

Ich finde es als Heuchelei. Merkel benutzt die Türkei nur um einen Asylantenfilter von der Türkei zu erhalten damit nicht so viele Flüchtlinge nach Deutschland einreisen. Sie gibt ihm Geld, verspricht ihm EU-Beitritt und nur zu dem Zweck ihre eigene Fehlentscheidung und die Konsequenzen daraus niedrig zu halten. Anstatt den Völkermord an den Kurden zu verurteilen, die eingeschränkten Menschenrechte und mangelnde Pressefreiheit Erdogans zu kritisieren hat sich Merkel aus den zuvor genanten Gründen sogar noch als Wahlhelferin Erdogans hingestellt. Frau Merkel hat keinen Stolz mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HazalOez
28.01.2016, 11:52

Genau das meine ich eben! Ich hoffe sie hält wenigstens nach den Wahlen in Deutschland Abstand von Erdogan.. (was ich aber kaum glaube)

0
Kommentar von hoermirzu
28.01.2016, 12:20

"Nur durchs Reden kommen `d Leut `z`samm!"

Seid doch fro, dass Ihr nicht von einem Diktator regiert werdet, der Flugzeuge abschießen lässt und auch den Genozid an den Armeniern für gut hält, christliche Gemeinden im Lande austrocknen lässt, ... So dumm ist der aber auch nicht zu glauben, dass er mit seinen Aktionen je in die EU kommen kann, da fliegen Bulgarien, Ungarn oder Polen eher raus.

Frau Merkel, als Kanzlerin, setzt einen Grundsatz der EU, Hilfe für Verfolgte um. In dieser Angelegenheit hat sie den türkischen Präsidenten im Größenwahn, daran erinnert, dass auch er seinen Nachbarn in Not eine humanitäre Verpflichtung hätte.

Man sollte ihm empfehlen, das große Geschichtsbuch aufzuschlagen, damit er nicht so jämmerlich endet, wie Sadam, Ghadafi oder Ceausescu endet. Der andere sollte auch auf das Schicksal der Romanows schauen.

2

Nun wieso sollten sie (der Westen)? Die Türkei ist ihr kleiner Schoßhund. Zudem profitiert der Westen wirtschaftlich von dem Krieg (nun müsste sich jener Profit für Deutschland langsam mit den Flüchtlingsströmen kompensieren). Mit dem IS haben sie nun auch wieder ein Feindbild gefunden (damals der Kommunismus und nun der Islam) mit dem sie eine freiwillige Ermächtigung von Seiten der Mittelklassebürger erzielen.

Eine andere Frage: wieso werden Länder mit notorischen Despoten als Oberhaupt (Türkei , Saudi Arabien) toleriert und man pflegt Beziehungen, während Länder wie Syrien oder Libyen (damals mit dem angeblichen Diktator Gaddafi) sofort destabilisiert werden müssen??? Weil der Westen es nicht zulässt das jemand gegen ihre ach so "demokratischen" Regeln verstößt. Hierbei geht es nicht um "europäische Werte" den von diesen kann man in der Türkei sowie in Saudi Arabien keine mehr sehen, doch diese Länder werden nicht destabilisiert und die Despoten werden nicht ermächtigt da sie nach der Pfeife des Westens tanzen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Supertramp68
28.01.2016, 15:37

Sowas nennt man übrigens Doppelmoral

0

Dass es der Bundeskanzlerin nicht leicht gefallen ist in die Türkei zu reisen, Weiß jeder.

Du hörst Dich ein wenig an wie die ewigen Neinsager, die auch keine Alternativen anbieten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Victoryice
22.02.2017, 18:17

Ist es der Bundeskanzlerin nicht leicht gefallen ??Erlich?Sieht er so aus als wenn die Erdogan nun ja das mit den Kniebeugen!!

0

Sie küssen und lieben sich, wie "fast" alle Politiker in der Öffentlichkeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
28.01.2016, 12:37

Hast DU da einen Kuß gesehen? Ich nicht.

1

Merkel versteht sich anscheinend gut mit Erdogan.

Und ich frage mich wer hier wem benutzt!Schliesslich ist der Flüchtlingdeal ein gutes Druckmittel oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehen oder verstanden die sich nicht bestens?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Sprichwort >Türken< kannten schon meine Großeltern, AM lehrt es jetzt auch kennen lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wusste schon worum es geht sobald ich die fett gedruckte stelle gelesen habe...es geht mal wieder um POLITIK bäh Leute geht raus genießt euer Leben und mischt euch nicht in diese blöde unsinnige Politik ein es macht eh nur schlechte Laune und ist eh nur Zeit Vergoldung... Eins kann ich dir aber zum Thema sagen Frau Merkel macht immer so auf einen Freund oder Bruder aber hinter dem Rücken erdogans redet sie schlecht über ihn und spielt irgendwelche Spielchen;) schon wieder 2 Minuten meines Lebens mit POLITIK vergoldet gute Nacht😚

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergessen wir nicht, daß die uneinigte EU.  Merkel in Erdogans Arme geschickt hat. Natürlich handelt sie doppelmoralisch und macht eine schmierige Politik weil sie keine andere Alternative hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?