Frage von libellenfee18, 35

Wie findet ihr das Konzept meiner neuen Geschichte für wattpad?

Inhalt/Klapptext: 'Komm zu uns, und du wirst frei sein. Man wird dich holen, dich lehren bis du bereit bist. Es wird über dich herrschen und alles verändern. Die Macht wird steigen, die Dunkelheit wird kommen, aber du bist stärker. Komm mit uns, und du wirst frei sein.'

Hoveli ist eine stumme Welt, in der jedem verboten wird zu reden. Die einzige Sprache die erlaubt ist um miteinander zu kommunizieren, ist die Gebärdensprache. Bei jeden Verstoß werden sie als Kriminellen abgestempelt und von der Gesellschaft ausgeschlossen.

Kiera, die mit ihren achtzehn Jahren noch nicht als erwachsen gilt, wird vom König auserwählt. Sie soll eine vier sein, die eventuell seinen Amt übernimmt. Bisher war sie fehlerfrei, nie hat sie Verstöße begangen bis sie plötzlich in eine andere Welt hineintaucht. In einer Welt voller Magie und Zauberei. Was passiert, wenn Kiera anfängt die Regeln zu missachten? Was passiert, wenn sie glaubt, die Rettung zwischen beider Welten gefunden zu haben?

Eine Geschichte zwischen IT und Fantasy, zwischen Liebe und Hass, zwischen Reichtum und Armut, zwischen Hoffnung und Glaube.

Wie der Text schon aussagt, ist es eine Fantasy - Sciene Fiction Geschichte, mit einem Hauch Liebe. Die Geschichte soll grundsätzlich die Politik, die Monarchie, die Rebellen und ganz klar die Magie/Zauberrei in Vordergrund bringen.

Antwort
von lillian92, 21

Klingt für meinen Geschmack nicht schlecht :)

Allerdings stören mich zwei Wörter in der Beschreiung – das ist ein Mal das "stärker" im ersten Absatz, weil es für meinen Geschmack das Ende vorweg nimmt bzw impliziert, dass die Hauptfigur sowieso stärker ist als die Dunkelheit.
Und zum anderen das IT. Das ist für mich doch sehr spezifisch und ich weiß nicht recht, ob es wirklich das ist, was du mir sagen willst. Fände das schnöde "Technik" da passender.

Auf den zweiten Blick finde ich auch den Absatz über Kiera etwas verwirrend. Was für eine Rettung? Warum ist plötzlich eine Rettung nötig? Und was meinst du mit "zwischen beider Welten"? Meinst du beide Welten retten? Oder ist die Lösung zwischen den Welten (klingt einfach verdammt seltsam und wäre wieder eine Rätsels Lösung vorweg genommen)?

Wie gesagt auf den ersten Blick macht mich das neugierig, auch wie du Konzepte wie Gebärdensprache und die damit auftretenden Probleme erzähltechnisch umsetzt und generell, weil es einfach nach Genreliteratur klingt, die ich gerne lese. Allerdings habe ich – wie oben dargelegt – so meine Probleme mit ein paar deiner Formulierungen.

Als erstes Konzept klingt das für mich okay, aber wie es bei einem Konzept eben üblich ist noch seeehr ausbaufähig ;)

Kommentar von libellenfee18 ,

Der erste Absatz ist nur ein Zitat, der in der Geschichte kommen sollte. Aber ja, das könnte man echt weglassen.
Bei IT habe ich gezweifelt, ob ich da Technik nehmen soll oder IT.

Eine Rettung zwischen beide Welten. Die Normalinge (Nichtmagier) wissen nicht von der anderen Dimension, von einer Welt voller Zauberei. Und da beide in Gefahr geraten, und Kiera dazu auserwählt ist, muss sie versuchen beide Welten zu retten.  Klingt vielleicht schroff und komisch, aber ich arbeite noch dran.

Ich werde an meinem konzept auf jeden Fall noch weiter arbeiten und an den Dingen pfeilen, die ich pfeilen muss.

Danke für deinen Tipp :)

Antwort
von gretaundjulchen, 15

Hi, die Idee vor allem mit der stummen Welt, find eich super! :)

Ich nehme an, dass Kiera früher oder später reden wird? Da gibt es dann den kleinen Fehler, dass wenn man das Sprechen nicht lernt, es nicht mal eben so raushauen kann... Aber ansonsten sehr gute Idee :)

Kommentar von libellenfee18 ,

Ob sie später wieder reden kann? Naja, daran habe ich ehrlich gesagt nicht gedacht und wenn, ist ja alles mit Zauberei möglich :)
Aber ja, wäre sehr unlogisch.

Kommentar von gretaundjulchen ,

ach so, na dann 😊

Antwort
von fiwaldi, 10

Etwas dünn, aber es könnte was draus werden

Kommentar von libellenfee18 ,

Es ist ja bisher nur ein Konzept... :)

Kommentar von fiwaldi ,

Schon mal ein guter Anfang

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community