Wie findet Ihr das Hobby Carspotting?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich halte wenig davon, ich meine es gibt vielleicht Leute denen das Spaß macht, aber mich reizt das garnicht. Wenn ich tolle Autos sehe freue ich mich kurz dran aber dann stelle ich mir die Frage ob ich ein Foto machen soll, die ich dann jedesmal gleich beantworte: das sind Bilder die Speicher wegnehmen und die ich sowieso nie wieder angucke. (Häufig sind die Fahrzeuge dann auch in Bewegung und ich hätte nichtmal die Zeit irgendein gerät auszukramen mit dem man ein Foto machen könnte;D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hmm, das kommt drauf an, wo du das machst, welche Chancen dort bestehen.

Auf meinem täglichen Arbeitsweg begegne ich fast ausschließlich irgendwelchen langweiligen Alltagsschüsseln - Ausnahmen gibt's, aber das sind dann vielleicht mal 1-2 pro Jahr. Ein Carspotter auf der Strecke bräuchte also gaaaaaaaanz viel Geduld.

An anderen Strecken dagegen ist die Ausbeute viel höher. Auf irgendwelchen Events tummeln sich lohnende Exemplare, häufig sogar extra geputzt - da kann man attraktive Motive finden (aber ist das dann noch "Carspotting"?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FalkderSchlaue
12.04.2016, 21:04

Ich "Spotte" meistens in Kiel oder Hamburg, da ist es wirklich alltäglich auf der Straße.

Z.B. in Autohäusern zählt es nicht als "gespottet".

0

Was möchtest Du wissen?