Wie finde ich wieder einen Sinn im Leben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi, also einen allgemein gültigen Sinn für das Leben gibt es nicht weil man damit feststellen wollte das man nicht so einfach sterben darf und das ableben ist eben doch jederzeit möglich. Die Erde hält deshalb nicht an.

Bleibt dir nur dir selber einen Sinn zu geben damit was hast um am Leben bleiben zu wollen. Der beste ist nunmal der etwas aufzubauen vom dem mal deine Kinder etwas haben werden. Somit verhinderst du das du nicht im Egoismus entgültig versinkst. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze hört sich nach einer Midlife-Crisis an oder es ist eine Depression, Stell dir vor , das dein Leben nur dazu dient, das du hier die Hauptrolle übernommen hast um zu lernen, Was und Wer du im Leben bist oder Sein wirst...

Das Problem ist, das du deine Welt soweit unter Kontrolle hast, wie du glaubst es auch beeinflussen zu können, nur die Dinge wie der Tod enzieht sich deiner Kontrolle , was deine psychische Verfassung schwächt , da du  nicht gelernt hast damit umzugehen... ( Das ist in unserer Gesellschaft auch ein Tabu-thema, währent in anderen Kulturen es schon sehr früh behandelt wird )

Um dir aber nun einen Rat zugeben , solltest du selbst auf die Suche nach dem Sinn des Lebens gehen ... Den Tod gibt es nicht... und die Angst davor ist nur Unwissenheit und kein Kontrollverlust ( so wie man es uns glauben machen will ) Um so mehr du dich damit auseinandersetzt, desto verständlicher wird es in deinem Bewusstsein , welches deiner unsterblichen Seele zugute kommt---

Ps. Sterben tun wir jede Sekunde , doch existieren werden wir ewig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo zzz55zzz555,

schon seit Jahrhunderten stellen sich Menschen die Frage nach dem Lebenssinn. Ein Überlebender des Holocaust der bekannte Schriftsteller Elie Wiesel, antwortete auf die Frage "Warum sind wir hier?" folgendes: "Das ist die wichtigste Frage, mit der sich ein Mensch auseinandersetzen muss ... obwohl ich gesehen habe, dass so viele Menschen sinnlos sterben mussten, meine ich, dass das Leben einen Sinn hat. Der Tod ist sinnlos, das Leben nicht." Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist jedoch nicht von rein philosophischer Bedeutung. Wie aber kann man eine Antwort finden?

Nun, für Menschen, die nicht an Gott glauben, hat das Leben oft keinen höheren Sinn. Wenn es jedoch einen Gott gibt, wovon die Komplexität und Ordnung in den Lebewesen zeugen, dann weiß er doch ganz bestimmt, zu welchem Zweck er uns gemacht hat und dann ist auch ganz sicher zu erwarten, dass er uns irgendwie mitteilt, warum wir hier sind. Da die Bibel nach Überzeugung vieler Gottes Buch an die Menschheit ist, wäre es vernünftig, in ihr nach Antworten zu suchen. Der Sinn des Lebens lässt sich gemäß der Bibel mit folgenden einfachen Worten zusammenfassen: Wir sind erschaffen worden, um Gott kennenzulernen und um seinen Willen zu tun (Ich hoffe, Du nimmst mir den Bezug zur Religion nicht übel, da Du in Deiner Frage ja deutlich gemacht hast, dass Du davon eigentlich nichts wissen willst).

Wie aber lernt man Gott kennen? Nun Gott selbst hat einen Weg gewählt, der er uns ermöglicht, mehr über ihn zu erfahren: Sein geschriebenes Wort, die Bibel. Die Bibel zeigt uns z. B. Gottes Eigenschaften und was sein Wille für uns Menschen ist. Auch durch die Schöpfung erfahren wir vieles über Gottes Wesensart und seine Eigenschaften. Ein Schreiber der Bibel, König David, sagt in Psalm 19:1: "Die Himmel verkünden die Herrlichkeit Gottes; Und die Ausdehnung tut das Werk seiner Hände kund." Je näher wir Gott kennenlernen, desto mehr fühlen wir uns zu ihm hingezogen und haben den Wunsch, noch mehr über ihn zu erfahren.

Das Faszinierendste, was uns sein Wort lehrt, ist der Vorsatz Gottes mit der Ende und den Menschen. Dieser Vorsatz besteht darin, aus der gesamten Erde einen wunderschönen Garten, ein Paradies, zu machen, bewohnt von vollkommenen Menschen, die Gott dienen. Gott ließ seinen Vorsatz dadurch erkennen, dass er die Menschen, die er erschaffen hatte, auf ein wundervolles Fleckchen Erde, Garten Eden genannt, setzte, mit dem Ziel, sie für immer darin leben zu lassen.

Wie den meisten bekannt ist, führte die Sünde des Menschen dazu, dass Gottes Vorhaben zunächst scheiterte. Doch ist das Paradies nicht für immer verloren. Gottes ursprünglicher Vorsatz hat sich nie geändert und so arbeitet Gott darauf hin, dieses Ziel zu erreichen. Daher konnte Jesus Christus auch einem Verbrecher, der neben ihm hingerichtet werden sollte, das Versprechen geben: "Du wirst mit mir im Paradies sein.“ (Lukas 23:43). Das heißt also, dass Gott grundsätzlich jedem die Möglichkeit einräumt, in dieses künftige Paradies zu gelangen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, heute schon Gottes Willen genau kennenzulernen und ihn an die erste Stelle in seinem Leben zu setzen. Auch wenn wir heute von diesem verheißenen Paradies noch weit entfernt sind, führt ein Leben mit Gott auch jetzt schon zu einem glücklichen und sinnerfüllten Leben. Ein Mensch, der sich dazu entschlossen hat, seinen Weg mit Gott zu gehen, lässt ab von dem Streben nach Karriere und Reichtum. Statt dessen lernt er vielfältige Aufgaben im Dienst für Gott kennen, die ihn ausgeglichen und zufrieden machen. Auf diese Weise haben bereits Millionen den waren Sinn des Lebens entdeckt.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den sinn musst du suchen.. versuch dich einer Religion bzw einem glauben zuzuordnen der deinen gedanken entspricht. Wenn nicht vllt einer gemeinde ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von memodg50
06.11.2016, 04:54

Oh sry dass mit der religion hab ich erst jetzt gelesen 

0

 Moin .Finger weg vom Alkohol. Damit's wird's nur noch schlimmer!!!?  Markenzeichenvonmir. Sie, schreiben,Sie haben Angst, Nacht's fallen Sie, in ein Loch. Was, für ein Loch ist das???!  Markenzeichenvonmir. Sehen, Sie, sich im freien Fall, fallen???! Toll!!!? Dann stoßen, Sie, nirgends an und können sich nicht verletzen, ist gut so. 

Nun, habe ich eine, Bitte, an Sie. Sind alleine, ja. Gut. Stellen, Sie sich, vor ein Spiegel. Sie, sehen sich, entweder, bis zum Bauch oder ganz. Sprechen, Sie, mit Ihren, Zwillingsbruder, über alles, was Ihnen, auf dem Herzen liegt. Danach, wird's Ihnen besser gehen( fühlen). Notfalls, wiederholen, Sie, dieses, mehrmals. Gutes, Gelingen.  In diesem Sinne sonders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten , die ich kenne, begeistern sich an ihrem Hobby.

Vielleicht fehlt Dir sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meditation. :) Versuch es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung