Frage von MBayerle, 32

Wie finde ich raus, ob jemand bestimmtes mit mir (evt. indirekt) Verwandt ist, ohne Dokumente o.ä.?

Ich habe jemanden kennengelernt, der evt. mit mir Verwandt ist. Z.B. kommt meine Familie mütterlicherseits aus Österreich, meine Mutter ist aber schon mit sehr jungen Jahren (ich glaube nach der Uni) in die Schweiz ausgewandert. Meine Uropas und Opa (sowie deren Ehefrauen) sind in Österreich (Kärnten, Villach) geboren, aufgewachsen etc. Mein Uropa hat im 1. Weltkrieg als Offizier gedient und ist verschollen, daher weiß ich nicht viel von ihm. Mein Opa lebt noch heute in Österreich (Villach). Bei diesem Typ schien bereits der Opa in die Schweiz ausgewandert zu sein. Früher lebten sie auch in Villach, Kärnten und er sagte mir auch oft, dass er daher stammt. Der Mädchenname meiner Mutter ist Siegfried, ich und meine Schwester benutzen den Namen nur noch wenn wir ihn komplett, mit allen Vornamen, ausschreiben. Im Pass steht er nicht, im Nothelferausweis o.ä. widerum schon. Der eine heißt mit Nachnamen auch Siegfried, paradoxerweise haben wir am selben Tag, Monat und Jahr Geburtstag. Meine als auch seine Familie sind sehr wohlhabend, er ist Mittel- bis dunkelblond und dunkelbraunäugig, ich dunkelblond und braunäugig. Wir scheinen beide sehr intelligent zu sein (Intelligenz wird ja angeblich von der Mutter vererbt) und ich habe (ausgeschrieben) einen langen Namen, einer davon ist sein Vorname. Meine Schwester nennt sich, da sie den Namen bevorzugt, immer 'Claudia', heißt jedoch (amtlich) Sophie, genau wie seine Schwester, die um max. 1 Jahr jünger als meine ist. Meine Schwester ist mittel- bis hellblond und seine braun. Ich wüsste nicht was man noch schreiben könnte, mein Lehrer sagte jedoch, dass er mein Co-Cousin oder sowas sein könnte, seitdem beschäftigt mich diese Frage, ob er mit mir verwandt sein könnte.

Danke im Voraus schon mal fürs lesen und antworten!

Antwort
von lillian92, 23

Ohne Dokumente wird das schwierig. Du könntest dich in deiner Familie natürlich durchfragen und Mutter und Opas davon erzählen. Die können dir dann ganz schnell sagen, ob es sein kann oder nicht.

Ich halte das alles eher für einen (großen) Zufall zugegebenermaßen.

Wenn es dich so sehr beschäftigt und der Lehrer das auch schon gesagt hat, könntest du ihn ja mal darauf anreden, ob du er da genaueres weiß. Oder vielleicht kann man gemeinsam alte Familienfotos bzw die Familiengeschichte durchgehen – das dürfte dann auch sehr schnell Aufschluss geben.

Kommentar von MBayerle ,

Das Problem ist, meine Eltern wissen wahrscheinlich genauso wenig davon, mein Opa lebt weit weg von mir und da dem sein Opa schon in die Schweiz gereist ist, denke ich, ich müsste meinen Uropa fragen aber die sind beide nicht mehr unter uns...dokumentiert wurden in meiner Familie auch nur mein Uropa väterlicherseits und ein paar wenige die etwas 'bewegendes' getan haben, also wichtig waren sag ich mal..

Kommentar von lillian92 ,

Naja, man kann ja mal davon ausgehen, dass immer der Name väterlicherseits übernommen wurde (ist in Österreich und der Schweiz ja bis in die heute Zeit fast so in Gebrauch). Also müsste man nur ein Familienmitlied befragen ob dein Opa einen Bruder hatte, der den Vornamen des Opas des Bekannten von dir hat (also von dem der Name eben stammt).
Das müsste dir auch deine Mutter beantworten können, schließlich wäre das ja ihr Onkel (und selbst wenn sie nur von ihm gehört hat). Ich kenne trotzdem, dass ich sie nur zwei je zu Gesicht bekommen habe die Namen der Geschwister meines Großvaters.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten