Frage von 148713Mails, 44

Wie finde ich meinen Platz in einer neuen Klasse?

Ich (männlich) komme im nächsten Schuljahr an eine neue Schule und dementsprechend auch in eine neue Klasse. Ich habe erfahren, dass ich dort niemanden kenne und mache mir jetzt, zumal ich ziemlich schüchtern bin, dementsprechend etwas Sorgen. Bisher habe ich immer vor allem beim ersten Eindruck versagt, also in den ersten 3-5 Sekunden. Daher mal die erste Frage - wie sollte ich, noch bevor ich das Klassenzimmer betrete, einen guten "ersten Eindruck" machen? Und der zweite Punkt ist die Integration... das aller schwierigste ist für mich, einen Platz zu finden, wenn sich bereits mehrere Leute kennen und Gruppen bilden. Sich so einer nach Interessen orientierten Gruppe anzuschliessen ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Hat auch dazu jemand einen Tip? Ach ja und was ich auch noch aus der Erfahrung gelernt habe, ist, dass ich es mit den Mädchen bisher anfangs so vermasselt habe, dass ich nie auch nur annähernd Kontakt finden konnte... kann mir auch hier mal jemand sagen, auf was ich besonders achten soll? :P

Antwort
von polarbaer64, 16

Je mehr du drüber nachdenkst, desto schlimmer machst du es ;o) . 

Geh einfach am ersten Schultag da hin, geh ins Klassenzimmer, schau, wo ein Platz frei ist, und setz dich da hin. Schau , wer neben dir sitzt, frag ob der Platz frei ist, nicht, dass du dem besten Freund den Platz weg nimmst ;o) . 

Wenn der Platz zu haben ist, bleib, ansonsten frag, wo noch was frei ist. Stell dich deinem Nebensitzer vor, wie du heißt, evtl. von welcher Schule du kommst. Dann merkst du ja, ob es ihn interessiert oder nicht.

Dräng dich nicht auf, warte lieber ab. Es gibt immer aufgeschlossene Mitschüler, die sicher von selber auf dich zukommen und ein Gespräch mit dir anfangen. 

Weniger ist manchmal mehr, was das erzählen anbelangt, dann  vermasselt man nicht so schnell was ;o) . 

Das mit der neuen Schule macht jeder mal mit. Das packst du schon :o) . Geh ohne Erwartung hin und lass dich überraschen. 

Viel Glück!

Antwort
von LeHa9800, 15

Am wichtigsten ist es, dass du dich deinen Mitschülern gegenüber offen zeigst. Sei nett zu ihnen, du wirst sehen, mit der Zeit kommt all das wieder zurück :) Versuche auch selbstbewusst zu sein, natürlich ohne egoistisch rüber zu kommen. Sei kompromissbereit. Zeig dich freundlich, hilfsbereit & interessiert, lass dich aber auf keinen Fall ausnutzen! Und bleib cool, lass dich auf keinen Fall beleidigen. Sch**** auf die Meinung von anderen, du musst nicht jedem gefallen. Denk immer daran, dass du gut bist, so wie du bist. Sich wegen anderen zu verstellen ist die falsche Lösung! Glaub mir, ich war mal in einer ähnlichen Situation. Am Anfang ist es echt schwer, sich zu integrieren, vor allem wenn es schon Gruppen gibt, aber sobald die erste Hürde geschafft ist, fehlt nicht mehr viel ;) Am wichtigsten ist schlicht & einfach ein gesundes Selbstbewusstsein, eine Portion Humor, Freundlichkeit & die Coolness, doofe Kommentare zu ignorieren. Da ja jetzt Ferien sind, könntest du gleich die Gelegenheit ergreifen & schon mal Kontakt mit Leuten aus dieser Klasse schließen. Vielleicht hast du ja auch Freunde, die mit diesen befreundet sind & dir so helfen können. Wünsch dir viel Glück, du schaffst das :D Liebe Grüße

Kommentar von 148713Mails ,

Ich habe die Nummer von ein paar... aber soll ich echt einfach so anschreiben? :0

Kommentar von LeHa9800 ,

Sry dass ich nicht zurück geschrieben habe, ich war lange nicht mehr on..

Wie ist es dir ergangen? :)

Antwort
von Nayaneleven, 11

Junge, Jackpot! Du kommst in eine Schule wo du sein kannst, wer du willst, weil niemand deine Vorgeschichte kennt! Das ist wie ein Reset-Check!! Denk daran, die anderen sind vielleicht in Grüppchen und so, aber auch die kennen dich nicht und sind verhalten gegenüber dir! Für die bist du auch neu und noch undurchschaubar! Sei einfach selbst die dominante Rolle und versuche dich gleich neben neue zu setzen, mit denen zu reden, so zu tun als ob das ganz normal wäre, du sehr extrovertiert bist etc. auch wenn du dir vor Angst in die Hosen machst, trau dich! So Leute kommen immer gut an! Versuch es so zu spielen, als gäbe es für dich keine hemmenden Barrieren mit Leuten zu kommunizieren, das du mit jedem sprichst wie es dir gefällt. Dann findest du auch schnell die Leute, die du mögen kannst! Natürlich, ist am Besten wenn du normal du selbst bist, dir treu bleibst, weil ein falsches Image aufzubauen hältst du nicht lange durch. Aber besonders am Anfang viel wagen und von sich selbst überzeugt sein. Mut steht gut! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community