Frage von SkinDax, 42

Wie finde ich mein Mainboard heraus?

Also ich will mir einen PC zusammen bauen lassen und dafür das die das machen brauchen die gewisse Daten wie auch das Mainboard, ich habe mir dieses Programm gedownloadet (CPU-Z) welches mir sagt das in meinem PC dieses Mainboard eingebaut ist (medion h81h3-em2) nur das problem ist, das soll wohl kein Mainboard sein sonder Arbeitsspeicher. PC anleitungen vom Kauf hab ich nichtmehr deswegen weiß ich nicht welches Mainboard wirklich in meinem PC verbaut ist. Also, kann mir jemand sagen warum mein Mainboard Ram ist :D ? oder mir ein besseres Programm empfehlen wo man seine PC - Parts sieht?

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, 19

Das h81h3-em2 ist das Mainboard aus dem Aldi-PC Medion Akoya P5250 D.

http://www.pcwelt.de/produkte/Aldi-PC_Medion_Akoya_P5250_D_im_Test-Discount-PC_f...

Das solltest du auch austauschen. Wenn du dir selber einen zusammenbauen willst, solltest du so wieso auf modernere Hardware wie den Skylake setzen. 

Wieviel willst du denn Ausgeben und für was willst du den PC hauptsächlich nutzen?

Kommentar von SkinDax ,

Naja ich möchte meinen PC komplett General überholen und hab mir soweit schon alles zusammen gesucht und mir mehrere Meinungen eingeholt und bin mir jetzt zu 100% sicher das alles soweit passt, nur trau ich es mir selber nicht den selber zusammen zu bauen und deswegen werde ich ihn mir auch zusammen bauen lassen, nur die wollten mein Betriebssystem und mein Mainboard wissen, ka warum :D in meinem Rechner soll eine gtx 1060 + 16 gb ram sowie einer 500 gb ssd kommen und soll hauptsächlich für Gaming und Videobearbeitung dienen weil das mich sehr interessiert und ich mich damit mehr Beschäftigen möchte ^^ wenn du mehr einzelheiten zu dem PC wissen möchtest wie mainboard, netzteil kühler usw. schreib mich nochmal an :D

Trotzdem danke für deine Antwort <3

Kommentar von compu60 ,

Eventuell wollten die ja die grösse des Mainboards wissen falls du das Gehäuse weiterverwenden willst.. Im Medion steckt meist ein mATX Mainboard und ein ATX Board wäre dann zu groß fürs Gehäuse

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für Technik, 12

Moin Skin,

dein Mainboard hat einen H81 Chipsatz : https://www.google.de/search?q=medion+h81h3-em2&client=firefox-b&tbm=isc...

Sehr wahrscheinlich sitzt da 1600er RAM drauf.

Das beste Programm wäre, Du machst einfach deinen Rechner auf, und guckst nach, was auf deinem Mainboard draufsteht.

In diesen Fertig-PCs sind immer OEM Boards verbaut, oft stark im Bios beschnitten...

Sche*ssegal, das ist ein Haswell-Board, kannst da also einen i5, eventüll auch einen i7 draufschnallen, oder einen Xeon.

Was willst Du dir denn zusammenbauen lassen ?

Besser Tools zum auslesen :

https://www.hwinfo.com/download.php

https://www.piriform.com/speccy

Grüße aussem Pott

Jimi

Kommentar von SkinDax ,

Danke Jimi für die Antwort :D 

Ich hab mich schon mit mehreren Leuten die sich in dem Bereich auskennen in verbindung gesetzt und möchte meinen PC komplett neu machen bis auf meinen i5-4460 und meiner 4tb Festplatte, dann habe ich das denen welche mir den PC zusammenbauen würden auch gesagt und nur wollten die mein Betriebssystem und mein Mainboard wissen und deswegen die Frage cuz wenn ich den Namen meines Mainboard eingebe und auf Shopping gehe kommt da nur Ram Angebote und das hat mich ein bisschen skeptisch gemacht. 

Kommentar von JimiGatton ,

Wie gesagt, dein Mainboard ist zwar aus einem Fertig-PC, wahrscheinlich ein bisschen beschnitten, das ist aber letzten Endes echt latte.

Dein i5-4460 ist sehr gut, der reicht locker noch die nächsten 5 Jahre ;-)

Also, eventüll den RAM aufstocken. 8GB reichen immer noch locker zum zocken, müssen keine 16GB sein.

Dann würde ich sagen, wenn Du ordentlich zocken willst, eine neue Graka (was für eine hast Du jetzt ?)

Eventüll ein besseres Netzteil, besseres Gehäuse, besseren CPU-Kühler...

Eine SSD ist klasse. Wenn Du einmal eine hattest, willst Du nie wieder ohne.

Was für ein Fertig-PC ist das denn, den Du hast ?

Und was willst Du an neuen Teilen investieren ? Willst Du ordentlich zocken, aktuelle Spiele ?

Eventüll reicht auch eine 4GB RX470 (220,- €)

Kennst Du die Helferlisten ?

http://extreme.pcgameshardware.de/komplette-rechner-zusammenstellung/229690-die-...

https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1249024

http://www.hardwareluxx.de/community/f84/die-pc-zusammenbauer-und-supporterliste...

Luxx und die Base sind schon okay, aber das beste Forum ever ist immer noch PCGH ;-)

Antwort
von whiskey99, 20

Wenn du dir einen PC zusammenbauen lässt würde ich ein Mainbord nehmen welches auch dazu passt und nicht dein jetziges. Schau dich lieber nach einem guten Mainboard um das du dann in den PC einbauen lässt, weil so wie sich die Produktbezeichnung so anhört ist dieser PC nicht so ded hit.

Antwort
von 1707Gamer, 14

Hol dir das Programm CPU-Z von CPUID
(http://www.chip.de/downloads/CPU-Z_13011109.html) das Programm verrät nicht nur Mainboard sondern auch graphikkarte, Prozessor, die Taktrate von Prozessor und Graphikkarte, sogar den Mainboard Chipsatz und noch vieles mehr.

Kommentar von 1707Gamer ,

oh sorr habe die Frage nicht zuende gelesen und wusste nicht das du das Programm bereits benutzt hast.

Kommentar von 1707Gamer ,

*sorry

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer, 16

Nein, das ist tatsächlich das Mainboard. Zweifellos. 

Wenn du aber Nummer sicher gehen willst, dann lad dir SIW runter. Da stehen alle deine Komponenten. 

Antwort
von qtxyt, 8

Mit dem Programm CpU z

Antwort
von simon151102, 13

Das ist definitiv kein RAM.
Am besten gibst du das mal bei Google ein. ;-)

Antwort
von Wippich, 10

Aida 64 listet alles auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community