Wie finde ich heraus ob meine IP Adresse verschlüsselt ist ( Tor Browser )?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine IP-Adesse ist beim Tor-Net nicht "verschlüsselt". Von deinem PC wird eine Verbindung zum ersten Server aufgebaut, von diesem zum nächsten und der 2. verbindet zum 3. Server und so weiter. Schlussendlich weiß der Ersteller der Internetseite nur, dass ein Server auf seine Seite zugreift - er weiß nur die IP des letzten verwendeten Servers. Mit dieser kann er nicht viel anfangen - er hat keine Ahnung, dass du gerade seine Seite aufrufst. Er hat keine Ahnung, wer du bist und kennt auch deine IP nicht. Fehler bitte per Kommentar schicken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepwebHelper
17.02.2016, 14:46

Glückwunsch, du hast soeben den Prozess der Verschlüsslung erklärt während sie zu verneinen. :D

0
Kommentar von timisimi20000
18.02.2016, 16:31

Wird die IP nicht schlussendlich nicht herausfindbar verschleiert?

0

Wenn Du bei gmail bist kannst Du unter Sicherheit feststellen unter welche IP Adresse Du eingelockt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Website dafür ist meiner Meinung nach

https://dnsleaktest.com/

Führe einen "Extended Test" aus. Sollte irgendwas erscheinen, was deiner wahren Identität nahe kommt, sei sehr vorsichtig in deinem Handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ch4rlem4gne
01.06.2016, 16:50

Der Extended-Test führt - wie schon der Name der Seite schon sagt - einen DNS-Leak Test durch, welcher dazu dient herauszufinden ob man, wenn man über ein VPN verbunden ist, noch mit dem DNS-Server des ISPs kommuniziert. (Bei mir steht beispielsweise Standardmäßig dort einer freier DNS-Server in Dänemark, egal ob ich über meine "Normale" Verbindung online bin, ein VPN oder sonstiges.)

All das hat mit der "IP" nicht all zu viel zu tun.

0

Ich würde aufpassen...bzw. mach nicht zu krasse sachen.. Bei mir kam schon die Polizei..NUR weil ich im Shadow Web war...

DeepbWeb -> DarkWeb ->ShadowWeb

Von daher...nur für das Deep Web brauchst du die IP nur verschlüssen wenn du dir Snuff oder Kinderp.oder so ansiehst...

War nicht hilfreich....war eher ne warnung...
Und bleib von den Snuff-Filmen...ekelig >_<

-Kyram

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Konstruktiver22
15.02.2016, 23:00

Glaub mir von snuff Filmen halte ich mich fern 

0
Kommentar von DeepwebHelper
17.02.2016, 14:43

Quatsch. Es gibt kein "ShadowWeb" oder "DarkWeb"

Das Darknet hast du falsch genannt, und das "ShadowWeb" existiert nicht, das ist auch das Darknet. Dazu kam auch die Polizei nicht zu dir, da die Benutzung des Tor-Browsers, und das umherschauen vom Deepweb/Darknet nicht verboten ist.
Du musst auch deine IP nicht für das Deepweb verschlüsseln, sondern für das Darknet. Das Deepweb besteht nur aus Seiten die nicht in Google angezeigt werden. Das kann auch dein Gutefrage.net Controlpanel sein.

Und hier handelt es sich um eine Frage, wie man sich Anonym mit dem Tor Browser im Internet bewegt, wie kommt du da bitteschön auf die Snuff-Film Idee?

Wenn du das Deepweb/Darknet als einen solchen Ort siehst, solltest du aufhören dir irgendwelche Creepypastas durch zu lesen.

0
Kommentar von ch4rlem4gne
01.06.2016, 16:54

DeepbWeb -> DarkWeb ->ShadowWeb

Magst du mal den Unterschied erläutern..?

Also meines Wissens nach gibt es keinen, die Begriffe sind synonym.
Mit dem was allgemein als "Deepweb", oder "Darknet" bezeichnet wird, ist meisten das Tor Netzwerk (Nicht der Browser..) gemeint, welcher eben über das onion-Protokoll (Adressen mit der Endung .onion) kommunizieren kann.

An und für sich bezeichnet es lediglich den Teil des Internets welcher nicht Kartographiert ist, also auch jegliche Privat- oder Firmennetzwerke, Datenbanken, etc. .

0
Kommentar von Sero1122
29.01.2017, 01:53

Das war eine sinnlose "Warnung". Wenn bei dir BEamten der deutschen Polizei waren, dann nciht weil du einfach nur im "Darknet" warst.

1. Wer nur im Darknet surft, wird von den tollen deutschen beamten niemals gefunden. Die fangen sich eher eine erkältung ein als gezielt jemanden im "Darknet". Wo die NSA kaum etrwas erreicht kann man unserer Polizei getrost vergessen.

2. Wenn du meinst, dass "Darknet" ist nur für kriminelle nützlich, solltest du dich politisch noch etwas weiterbilden. Das "Dakrtnet" ist ein Werkzeug der Meinungsfreiheit und der Demokratie.

0

Oben links ist die grüne Zwiebel. Wenn in der grünen Zwiebel ein gelbes Stopschild ist, ist sie nicht verschlüsselt. Beispiele dafür wären: Das lokale ausschalten der Verschlüsslung oder ein TOR update.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung